Getzenrodeo 2012!

      nütztdochnüscht schrieb:

      ... Aber Woltersdorf ist doch sowieso eine Woche eher ...


      Da z.B. Marcus Kehr wohl auch in diesem Jahr in Woltersdorf am Start stehen wird und dieser Termin quasi seit dem letzten Novemberpokal (also seit einem Jahr) feststeht, wurde nach Nennung des ersten Termins für das Getzen wohl eine Verschiebung um eine Woche notwendig ...

      Also W-Dorf zum "Aufwärmen" und dann Getzen - das wär's ... ich will endlich die Starterliste sehen ... :mecker::kuck:
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)
      Ihr bekommt auch nicht genug :thumbup:
      Als Enduro (aus dem spanischen duro = hart; englisch: endurance = Ausdauer), im Deutschen meist Geländemotorrad oder Gatschhupfer (Österreich) genannt, wird ein geländegängiges (grobstolliges Reifenprofil, lange Federwege) Motorrad mit Straßenzulassung und den dafür notwendigen Sicherheitseinrichtungen bezeichnet.


      TEAM GELÄNDESPORT-NORDOST

      Paul Edmondson ist dabei!!!

      Wir bekommen hohen Besuch!!! :D :thumbup:

      ..."Anno 2012, kurz vor dem Ende seiner großen Karriere, erweist er uns mit seinem Start beim 4. GetzenRodeo Extrem-Endurocross eine riesige Ehre! Für uns, als Veranstalter, ist es wie ein Ritterschlag, erstmalig einen Enduro-Weltmeister bei uns begrüßen zu dürfen! Aber die Freude ist nicht nur auf unserer Seite unermesslich, auch Paul freut sich schon wahnsinnig auf das Rennen, wie er uns per Mail mitteilte: "Ein großes Dankeschön an das GetzenRodeo-Organisations-Team. Ich freue mich mächtig über diese Einladung, an diesem Extrem-Enduro in Deutschland teilnehmen zu dürfen! Ich bin bereits schon jetzt sehr aufgeregt und gespannt, was mich am 10. November im Erzgebirge erwarten wird."(Zitat)

      http://getzenrodeo.de/news.php

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „nütztdochnüscht“ ()

      Getzenrodeo schrieb:

      Eigentlich sollte bis Mitte September die offizielle Starterliste für das 4. GetzenRodeo Extrem-Endurocross stehen. Doch nun wird es erst am 1. Oktober soweit sein, dann aber definitiv!
      Der Grund dafür ist recht simpel. Die riesige Nachfrage brachte uns unverhofft in eine Zwickmühle. Wir, als Veranstalter, sind seit Jahresbeginn in Kontakt mit einigen Top-Fahrern, welche gern bei uns im Erzgebirge starten würden. Die Verhandlungen wurden aber erst in den letzten Wochen konkreter und sollen nun, im Rahmen der kommenden Six Days, final abgeschlossen werden. Erst dann können wir die Teilnehmer des GetzenRodeos 2012 definitiv bestätigen.
      Bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld und Verständnis, wohlwissend, was wir Euch damit abverlangen…


      :dk:

      schön und gut mit den ganzen top fahrern - wo bleiben wir hobbyleute dabei? braucht wohl keiner mehr ...
      8o GST - legendär wars all die Jahre!!! 8o

      www.getzenrodeo.de schrieb:

      Noch zwei Wochen Geduld ...

      Eigentlich sollte bis Mitte September die offizielle Starterliste für das 4. GetzenRodeo Extrem-Endurocross stehen. Doch nun wird es erst am 1. Oktober soweit sein, dann aber definitiv!
      Der Grund dafür ist recht simpel. Die riesige Nachfrage brachte uns unverhofft in eine Zwickmühle. Wir, als Veranstalter, sind seit Jahresbeginn in Kontakt mit einigen Top-Fahrern, welche gern bei uns im Erzgebirge starten würden. Die Verhandlungen wurden aber erst in den letzten Wochen konkreter und sollen nun, im Rahmen der kommenden Six Days, final abgeschlossen werden. Erst dann können wir die Teilnehmer des GetzenRodeos 2012 definitiv bestätigen.
      Bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld und Verständnis, wohlwissend, was wir Euch damit abverlangen…


      -> Kuckst Du! <-

      Es scheint also tatsächlich so zu sein, dass einige Hobbyfahrer, die pünktlich genannt haben, von nachrückenden Pro-Fahrern, die es sich noch nach den Six-Days überlegen können, ob sie starten, aus dem Starterfeld gedrängt werden, obwohl die maximale Nennungszahl ja bereits kurz nach Nennbeginn also vor über einem Monat erreicht war. Wenn dem allerdings doch nicht so sein sollte, verstehe ich nicht, warum nicht bereits Nennbestätigungen verschickt wurden.

      Ziemlich ungerecht das ganze wie ich finde - warum können die drei, vier Pro-Rider nicht einfach sozusagen on-Top nachträglich ins Feld aufgenommen werden, ohne anderen Pünktlichnennern den Startplatz streitig zu machen? :verwirrt: Oder geht das nicht, weil das Starterfeld eventuell behördlich auf tatsächlich genau 40 begrenzt ist? ... Dann hätte man doch eine vorläufige Starterliste rausgeben können, in der die Profis, mit denen noch verhandelt wird, pro forma schon mal drin stehen und wenn sie doch nicht an den Start gehen, dann werden halt Nachrücker freigegeben, die man ja in der Starterliste auch schon benennen könnte. :zunge:

      Ich verstehe nicht, wo die Komplikation liegt ...
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)
      Stimmt nur bedingt - interessant für die Medien wird so ein Event eben erst durch die Teilnahme bekannter "Größen" ...

      ... nur irgendwie verträgt sich dieser Plan des Veranstalters nicht so richtig mit der stark limitierten Starterzahl ...


      ... im nächsten Jahr starten dort dann womöglich gar keine Hobbyfahrer mehr, wenn das GetzenRodeo bei den Elitefahrern gut ankommt und dann 2013 schon vor Nennbeginn alle Plätze reserviert sind ... ???
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)

      FrankSt schrieb:

      Du glaubst doch nicht im Ernst, daß in irgendeiner deutschen Fernsehredaktion jemand auch nur eine einzige bekannte "Größe" des Endurosports mit Namen benennen könnte?



      So vermessen wären meine Gedanken noch nicht mal, wenn man mich Nachts um halb Vier per Schlag mit der Bratpfanne aus einem Bierrausch-Schlaf wecken und mir sagen würde, dass Claus Kleber die Liveübertragung der Six-Days moderiert und Gundula Gause die Vorort-Interviews führt.

      Mit Medien meinte ich eher die in der Szene einschlägigen, offroadsport-affinen Vertreter des internetpräsenten Infotainments wie Baboons und Konsorten sowie diverse Offroadmagazine ...
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)
      vielleicht liegt es ja an goldentyre als hauptsponsor. das getzenrodeo soll wohl so bischen international etabliert werden, da brauchts natürlich auch große namen vermute ich mal.

      na schauen wir mal was es wird, sollten wir dabei sein können und es wird kacke können wir hinterher immernoch meckern ;-)
      8o GST - legendär wars all die Jahre!!! 8o
      fast so wie ich vermutete:

      Goldentyre schrieb:

      Grimbo und Letti starten in Deutschland – beim deutschen Extrem-Endurocross „GetzenRodeo“

      Das GetzenRodeo wird 2012 mit Sicherheit wieder zum Zuschauermagneten. Und nun erst Recht: Mit Graham Jarvis (UK) und Andreas Lettenbichler (D) haben zwei der wohl besten Extreme-Enduro-Piloten zugesagt und starten im Herbst im erzgebirgischen Grießbach bei Zschopau. Dort findet am 10. November 2012 das vierte „GetzenRodeo“ statt – das deutsche Extrem-Enduro-Event mit Kultfaktor. Komplettiert wird das internationale Starterfeld vom spanischen GoldenTyre Piloten Melcior Faja (ES). Im aktuellen Kings of Extreme Enduro (KoEE) Ranking belegen diese drei Extreme-Enduro Könner die Plätze 1. (Jarvis), 4. (Melcior Faja) und Platz 5. (Lettenbichler) und somit startet ein guter Teil der internationalen Extreme-Enduro-Elite beim deutschen GetzenRodeo.

      Zahlreiche deutsche GoldenTyre Fahrer beim GetzenRodeo am Start

      Neben Andreas Lettenbichler lassen sich auch andere deutsche Topfahrer die Teilnahme am GetzenRodeo nicht nehmen. So haben der GetzenRodeo-Botschafter und 11-fache deutsche Trialmeister Carsten Stranghöner (Platz 10 beim ToughOne, Platz 10 beim Erzbergrodeo 2012) und Jan Peters (Trialhoffnung und ambitionierter Extrem-Endurist) ebenfalls ihr Kommen angekündigt.

      Auch andere deutsche GoldenTyre-Piloten aus dem nationalen Enduro werden dabei sein – so zum Beispiel Lokalmatador Bert Meyer (aktuell Platz 6. DEM E2 Klassement), der Deutsche E1-Vizemeister Eddi Hübner, mit Marco Neubert ein weiterer Lokalmatador (aktuell Platz 2. DEM E2 Klassement) sowie Zupin Husqvarna Pilot Chrissi Weiß (aktuell Platz 3. DEM E2 Klasse) und viele weitere deutsche GoldenTyre Enduro Piloten aus DEM und Enduro Pokal.

      GoldenTyre bringt internationale Erfahrung ins Erzgebirge

      „Im anspruchsvollen Extrem-Enduro gibt es so viele großartige Fahrer – auf nationaler wie auf internationaler Ebene“, schwärmt Jens Engelking, Geschäftsführer der Pnebo GmbH und verantwortlich für den Exklusivvertrieb der Marke GoldenTyre in Deutschland. „Wir freuen uns daher sehr, dem Zuschauen endlich auch international erfahrene Teams mit starken Fahrern zu einem nationalen Extreme-Enduro-Event nach Deutschland holen zu können. Es wird also auf jeden Fall spannend werden! Nach den Six-Days ist das der zweite Enduro Kracher in der Region “
      8o GST - legendär wars all die Jahre!!! 8o