KTM Freeride 350

      Freetrialer350 schrieb:

      gibt es da irgend ein Merkmal, Kennzeichnung etc. wodurch das ohne erneutes auslesen festgestellt werden kann?


      ​Leider nein.
      ​Wirkliche Klarheit schafft nur wenn der dealer sein Service tool dran hängt und draufschaut.

      Zitat:
      "Es gibt 3 verschiedene mappings. Weißt aber vl. e wennsd alle 300 Seiten gelesen hast.

      *Gedrosseltes mapping 23 PS
      *Offenes mapping ~25 PS (ohne orangen vorfilter)
      *Factory mapping 32 PS (mit offenem Luftfilter wie Dt1 o.ä. und in kombi mit den Akrapo endtöpfen)

      Ich hatte Akrapovic und Dt1 Filter in Kombi mit einem Powercommander der am Prüfstand darauf abgestimmt wurde. ergab ~34ps.
      "
      Hallo,

      da ich mal wieder vorbei geschaut habe und das alte Thema immer noch aktuell ist, DT-1 Luftfilter und offene Auspuffanlge, mal kurz was zum lesen
      Habe meine Messungen und Ergebnisse mittlerweile dort hinterlegt.
      http://www.3d3f4ul3r.de/freeride-350/

      Ich selber mache nichts mehr in dem bereich, daher bitte ich euch auch von Anfragen abstand zu nehmen.
      Die Files für den PowerCommander sind an http://www.micronsystems.de gegangen.
      Ob die diese noch vertreiben, das weiss ich nicht.

      Gruss

      Norbert

      edefauler schrieb:

      Hallo,

      da ich mal wieder vorbei geschaut habe und das alte Thema immer noch aktuell ist, DT-1 Luftfilter und offene Auspuffanlge, mal kurz was zum lesen
      Habe meine Messungen und Ergebnisse mittlerweile dort hinterlegt.
      http://www.3d3f4ul3r.de/freeride-350/

      Ich selber mache nichts mehr in dem bereich, daher bitte ich euch auch von Anfragen abstand zu nehmen.
      Die Files für den PowerCommander sind an http://www.micronsystems.de gegangen.
      Ob die diese noch vertreiben, das weiss ich nicht.

      Gruss

      Norbert


      Norbert altes Haus! Schön dich wieder mal zu sehen, hatte mal im anderen Forum nach dir gefragt bekam aber keine Antwort. Ich bin der Ösmane dem du mal den angepassten Powercommander für die 350 Freeride geschickt hast. Hat wunderbar funktioniert mit dem DT1 und den entsiebten Auspfftöpfen. Ist schon ein paar Jahre her...

      Viele Grüße
      Steve
      Hallo Doc Brown,

      ja ist alles schon ein paar Jahre her...
      Hat sich viel getan in den letzten Jahren.
      An deinen Nick kann ich mich nicht mehr erinnern, aber an deinen Namen :)

      @AirfoX
      naja hab mich ja überall rumgetrieben wo es um die KTMs ging.

      Hab das ganze mit der Freeride auch nicht mehr weiter verfolgt, meine hatte ich verkauft, nachdem ich bei der Stella Alpina war und mit nem Motorschaden zurück gekommen bin, da hat sie dann noch den Athena Satz bekommen, das war nen wirklicher Gewinn und die Enduro Bremse hatte ich vorne ja noch montiert.
      Fahrwerk wurde von Berreiter auch noch gemacht.
      Alles in allem ne Top ausgestattete Freeride, als ich sie weggegeben hatte.
      Aber musste sein.

      Aber ist lustig zu lesen das sich kaum was geändert hat und die Themen immer noch die gleichen sind.

      Gruss

      Norbert
      Generationenfrage Freeride
      Moin Männers,
      Ich würde gerne zusammentagen was sich vom Modelljahr 2014 auf die letzte 2017 geändert hat.

      !!Wer was weiß bitte anfügen dass ich es mit reinpacken kann!!

      2014
      -Dekor
      -Bessere Bremsen
      -Herkömmliche Kupplung anstatt DDS (und ungedämpft)
      -Felgen silber
      -Getriebeabstufung
      -Progressives Fahrwerk (20mm mehr Federweg)
      -Tacho
      -Maxxis Reifen

      2015
      -Licht- /Killschalter

      2016
      -Gusskolben

      2017
      -Ventilfedern

      !!Wer was weiß bitte anfügen dass ich es mit reinpacken kann!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Freerider350“ ()

      2014
      -Dekor
      -Bessere Bremsen -> 10mm Betätigungskolben anstatt 9,5, Stahlkolben in den Bremssätteln)
      -Herkömmliche Kupplung anstatt DDS (und ungedämpft)
      -Felgen silber
      -Getriebeabstufung -> Erste 5 Gänge kürzer, oft wurde fälschlicherweise berichtet vom 'langen 6ten'. 12er statt 11er Ritzel (daher die längere Gesamtübersetzung im 6.)
      -Progressives Fahrwerk (20mm mehr Federweg) -> Nur hinten
      -Tacho
      -Maxxis Reifen

      2015
      -Licht- /Killschalter

      2016
      -Gusskolben -> Der kam glaube ich schon eher 14/15

      xr4_99 schrieb:

      ALso ich habe eine 2014er. Die hat Schmiedekolben und Kunststoff Bremskolben. Ich meine das mit den Edelstahlkolben in der Serie ist eine Fehlinfo. Bei KTM gibt es und gab es nie Edelstahlkolben. Unter der ET-Nr sind immer nur Kunststoffkolben zu bekommen......
      Greets


      Kann ich so bestätigen. Vorne war es immer Kunststoff. auch bei meiner 16er.
      Hinten Sind Metallkolben verbaut bei meiner 2016er. Ob die 12er und 13er hinten Kunststoff oder metall hat kann ich leider nicht sagen.

      ready to race schrieb:

      Bei meiner 13er sind vorne Kunststoffkolben und hinten Metallkolben verbaut.

      Bringen die Metallkolben eigentlich einen Vorteil? Die Metallkolben leiten die Wärme besser in die Bremsflüssigkeit was ein Nachteil ist, oder liege ich da falsch?


      Temperatur in der Flüssigkeit ist nicht so drastisch so lange man nicht über den Siedepunkt kommt.
      Eine völlig überhitzte Scheibe samt Belägen bremst genau so wenig. Wie will da Reibung in Hitze umgesetzt werden wenn alles schon maximal heiß ist...

      Ich habe bei beiden meiner freerides auf Edelstahlkolben umgerüstet und habe es empfunden als würde der Edelstahlkolben sauberer im Dichtring laufen und somit ne bessere Performance bringen.

      Andere brachten Mal das Argument dass die Kunststoffkolben zum einlaufen neigen.
      Klar ist das Material weicher als der entsprechende Edelstahl aber in wie weit der Kunststoff zum einlaufen neigt kann ich nicht sagen.
      Moin Moin,
      Habe seit ner Woche auch ne 2012 Freeride und 1-2 Fragen an die Freeride Kenner hier,

      Umgebaut sind bisher nur DT1 und Siebe.
      Kat und Mapping hab ich noch nicht nachgeschaut, vorhaben ist jetzt noch 12 statt 11 Zähne dann sollte man so doch für ne 12er doch schon gut davor sein oder?

      Wie macht ihr Intervalle für Öl bei sanftem wandern mit teerabschnitten? 20bh ca.? Und Gibt es schon Erfahrungen zu Kolben Durchhaltevermögen :)

      Sorry wenn einiges oder alles schon gefragt wurde aber ich hab mich jetzt durch 50 Seiten schon durchgewühlt

      LG und danke - Lukas

      Neu

      KX3Lukas schrieb:

      Moin Moin,
      Habe seit ner Woche auch ne 2012 Freeride und 1-2 Fragen an die Freeride Kenner hier,

      Umgebaut sind bisher nur DT1 und Siebe.
      Kat und Mapping hab ich noch nicht nachgeschaut, vorhaben ist jetzt noch 12 statt 11 Zähne dann sollte man so doch für ne 12er doch schon gut davor sein oder?

      Wie macht ihr Intervalle für Öl bei sanftem wandern mit teerabschnitten? 20bh ca.? Und Gibt es schon Erfahrungen zu Kolben Durchhaltevermögen :)

      Sorry wenn einiges oder alles schon gefragt wurde aber ich hab mich jetzt durch 50 Seiten schon durchgewühlt

      LG und danke - Lukas


      Hi

      ​ich habe auch so eine, also meine Freundin, für sanftes wandern mit teerabschnitten
      DT1 drinnen und Siebe raus,
      ​Übersetzung 11:50 Allu(orange)- umgebaut, mit DID Kette
      Reifen: hinten Michelin Cross AC 10 120/90-18​ und vorne auch den von AC 10, hält lange bei Sand90% und Strasse10%
      ​ beide noch mit Schlauch
      ​Federumbau für 50-60 kg hinten und etwas niedriger
      gerade umgebaut und getestet die Bremse vorne: die Bremse ist nicht immer 100% da,kaum Bremspunkt oder gar keinen.
      ​genaue Beschreibung steht im KTM Freeride-Bremsenthread
      ​da ich eine SXF und eine EXC-R und dort die Bremspumpe verbaut ist, ist sie genau das richtige für die Freeride
      ​Bremsbeläge: vorne Sinter hinten organisch
      Ölwechsel: ja schon alle 20-25 h wechsel mit Filter bis jetzt, das Öl sieht immer noch klasse aus beim ablassen
      ​ nehme das Öl von Louis 10W/60 Procycle 4T Motorenöl 10W-60 vollsynthetisch bei allen dreien
      ​Luftfilter reinigen: nach Verschmutzungsgrad, aber es gibt gute Sachen bei Netto zum reinigen der Luftfilter (oxiclean bei netto​)

      ​falls Fragen sind, frag einfach

      MFG Sven
      :mx: :mx: :mx: :mx: :mx: :mx: :mx: :mx:
    • Benutzer online 2

      2 Besucher