KTM Freeride 350

      Bevor du geld für den Dichtsatz ausgibst würde ich dir raten eine Hinterradbremse von ner exc/sx bei eBay o.ä. zu kaufen. Was erhoffst du dir von dem Dichtsatz? Der hält wieder nur 70-80h.

      Meiner war genau sagen tot bei der Laufleistung...
      Zündschloss für EXC, TE, FE, Freeride 8o https://www.youtube.com/watch?v=oUud7cASeYM
      Die Drohnenaufnahmen :thumb: https://www.youtube.com/watch?v=pXCJs1yJvJM

      <c3> schrieb:

      Hi Chris,

      Freeride-Bremse, the never ending story.


      Gruß,

      Christian

      Gilt das für alle Baujahre inkl. der 250 F?

      Spaßig, dass das bmw Teil billiger ist :D
      ...du hast mir mein Orange verpatzt,
      hast mir einen schwarzen Fleck gekratzt,
      in mein Orange...
      [SIZE="1"](Wilfried Scheutz)[/SIZE]
      Ob das auch für die 250F gilt, weiss noch keiner, da sie bisher wohl nur wenige haben und auch noch nicht so viele Stunden drauf haben. Wäre aber zu vermuten, daß alles beim alten geblieben ist.

      Bei meiner 2T FR funktionieren die Bremsen (bis auf "siehe unten") seit ca. 100 Stunden.

      1x Ausfall hintere Bremse durch Luft in der Leitung nach ein paar Tagen Standzeit.
      Keine Ahnung woher und danach auch nie mehr aufgetreten.

      Ich hab hinten die große Scheibe von KTM verbaut (230 statt 220 mm), eindeutig besseres Bremsgefühl.
      Blockieren ging auch vorher mit der 220.
      friedrich r.
      Lüfter lüftet wieder und Bremse bremst :thumbsup:

      Ich habe mir einen Thermoschalter (95-90 Grad) beim lokalen Autohandel gekauft für 20 Euro:
      BMW Teilenummer 61311357073

      Ich werde mir ein kurzes Kabel mit zwei 6mm Flachsteckern machen und unter der Plastikabdeckung des Thermoschalters verstauen.
      Dann kann ich den Schalter kurzschliessen, sollte der unterwegs mal wieder ausfallen.

      War ziemlich viel Dreck unter der Plastikabdeckung unterhalb des Bremskolbens, wenn ich da ab und zu mal sauber mache hält sie vielleicht länger ... :whistling:

      Nur Kupplung kuppelt nicht mehr.
      Hatte mir eine neue Entlüfterschraube am Nehmerzylinder bestellt, da die alte fest und rund war.
      Leider steht in meiner Teileliste von 2012 eine falsche Teilenummer, nämlich die von der EXC-f.

      Hatte mich schon über das Bremboteil gewundert, aber dachte, guckste mal. Passte natürlich nicht.
      Hab jetzt die richtige bestellt (Nummer aus dem Onlinekatalog ist anders), kann solange aber nicht die Kupplung entlüften ....
      Kennt jemand den Unterschied zwischen dem Twinair-Luftfilter und dem KTM OEM Luftfilter (auch von Twinair).

      Habe mir einen Twinair ohne Teilenummer darauf bestellt, der ist aber nicht wie erwartet identisch (etwas länger, andere Farbe, innen ist noch eine Lage schwarzer grober Schaum).

      Kann man den bedenkenlos nehmen?
      Denk schon dasssd den bedenkenlos nehmen kannst.

      Falls du ''offene Leistung'' fahren willst brauchst sowieso den Filterträger. Der ist nämlich die ''Drossel''.
      Da würd ich aber den Dt-1 nehmen, kostet nur die Hälft vom ''offenen'' Factory Twinair System.

      $benni$ schrieb:


      Habe mir einen Twinair ohne Teilenummer darauf bestellt, der ist aber nicht wie erwartet identisch (etwas länger,...


      Länger sagst du? Ist er eventuell von ner 250R? Der 2T Filter ist nämlich größer. Bzw länger
      Zündschloss für EXC, TE, FE, Freeride 8o https://www.youtube.com/watch?v=oUud7cASeYM
      Die Drohnenaufnahmen :thumb: https://www.youtube.com/watch?v=pXCJs1yJvJM
      Moin,
      sicher das das ein Luftfilter ist und nicht nur ein Überzug für den Luftfilter für staubige Bedingungen oder so. Denn eigentlich sind die Filter von KTM genauso wie die von Twinair, stet halt einmal noch KTM drauf und einmal nicht.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Hmm ne der ist so einen cm länger, passt aber schon auf den Träger, wird höchstens bisschen mehr gestaucht.

      Foto geht leider nicht, habs mit dem vom Kollegen verglichen. Ich hab nur den originalen der 250F, der ist aber nochmal anders (bei offener Leistung muss der 350er Filter drauf, ist durchlässiger).
      Naja, scheinbar hat sich ktm die Rechte gesichert für die Filter mit Teilenummer und Twinair verkauft ähnliche direkt. Anders kann ich mir das nicht erklären...

      Noch was andres, weil gerade besonders aktuell wegen der Waldbrandgefahr- hat jemand eine gute Lösung gegen das brennende Laub im Motorschutz gefunden? Ist mir schon mehrfach passiert, original Alu Motorschutz von KTM ist montiert.
      Guten Abend,

      meine Freeride zeigt mir immer an das der Temperatursensor ein zu hohes
      oder zu niedrieges Eingangssignal bekommt (1x langes blinken, 2x kurzes
      blinken der FI Lampe).

      Da mein Stecker vom Tank schon leicht beschädigt war habe ich die Kabel
      isoliert und einzelnt auf den Temperatursensor gesteckt, doch die
      Meldung kommt immer noch...

      Habe inzwischen auch den Sensor schon getauscht und trotzdem geht die FI Lampe immer genau nach 10km an.

      Hat vielleicht jemand eine Idee, woran es liegen könnte?
      der fehler wird im steuergerät gespeichert bis du es mit dem tool vom steuergerät löschst. (So ist das zumindest bei den meisten Fahrzeugen)

      Was helfen kann: Batterie komplett abklemmen für ne halbe stunde oder stunde und dann wieder anschließen. Beim völligen stromverlust "verliert" manchmal das steuergerät den fehler.

      Wenn nicht, vielleicht mal beim händler vorbeischauen und löschen lassen. dann testen ob es wieder kommt.
      Zündschloss für EXC, TE, FE, Freeride 8o https://www.youtube.com/watch?v=oUud7cASeYM
      Die Drohnenaufnahmen :thumb: https://www.youtube.com/watch?v=pXCJs1yJvJM
      Hat jemand der Freeride Gemeinde schon einmal den von Berreiter vorgeschlagenen Federbein Wechsel gegen ein SX 85 Teil ausprobiert?
      Ich habe mir ein 2014 SX Teil besorgt und versucht in meine 2016 FR350 einzubauen - es ist bei mir zu lang. Es hat zwar den gewünschten größeren Federweg, aber voll eingefedert verbleiben ca 10 cm zwischen Rad und Kotflügel. Man verliert bereits Federweg durch den komprimierten Einbau, weil es eben zu lang ist, wodurch sich im eingebauten Zustand keine Vergrößerung des effektiven Federwegs ergibt. Das Heck kommt deutlich höher und klemmt die Kette im ausgefederten Zustand ein. Dieses Problem wurde bereits beschrieben, der komprimierte Einbau hingegen nicht. Man müsste das Federbein ca 10 mm kürzen, um den vollen größeren Federweg des SX Federbeins auszunutzen.
      Hat jemand Erfahrung mit einem solchen Umbau?