52. Int. ADAC Zuverlässigkeitsfahrt ''Rund um den Aischgrund''

      KTM-Rider schrieb:

      Du willst wirklich mitfahren? Dieses Jahr musste man bis um 6 auf die B-Ergebnisse warten. Die Zeitnahme war ja mal der Oberbrüller. Hat leider nicht das Team Müller gemacht. AN DER FALSCHEN STELLE GESPART sag ich da nur!!!! So kann man sich auch die Fahrer verjagen


      Naja, das mit den späten Ergebnissen ist ein "endurotypisches Problem", daß es genauso auch schon mal bei der anderen Zeitnahme gab. Ich fand die bayr. Zeitnahme die letzten Jahre an versch. Veranstaltungen nicht schlechter. Die "Armband-Sender" sind auf jeden fall besser.
      Gestern ein 1/4-seitiger Bericht in Sportteil der Nürnberger Nachrichten :thumbup: Respekt, das muss man erst mal hinbekommen.

      Nicht ganz 1:1 der Bericht aber sehr ähnlich hier:

      http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nn-sport/enduro-fahrer-gaben-gas-im-aischgrund-1.1503228

      Wer bei Facebook ist, könnte den Beitrag ja mit "gefällt mir" bewerten. Bin leider nicht dabei ...
      KTM - Freude am Schrauben :biggrin:

      Wenn es zum Ingenieur nicht reicht, kannst du immer noch Arzt werden :teufelgri
      Also ich war als Zuschauer dabei und fand vor allem SP2 bei weitem besser als zuletzt. Zur Zeitnahme kann ich nicht viel sagen, allerdings ist es unverständlich, das 5 Minuten vor Start hektisch versucht wurde die Zeittafel zu installieren. Das der Lauf 8 Uhr gestartet wird war doch schon seit Monaten bekannt. Keiner der Kollegen vor Ort hatte wirklich einen Plan diese zum Leben zu erwecken. Bei solchen Aussetzern muss man aufpassen, das man die DEM nicht der Lächerlichkeit preisgibt und noch mehr Boden an sogenannte Offroadserien a la GCC etc. verliert.