Welche Trial für Anfänger?

      Welche Trial für Anfänger?

      Ich möchte mit dem Trialfahren beginnen. Da ich schon eine GASGAS EC 250 Enduro besitze und mit der Ersatzteilversorgung sehr zufrieden bin, soll es eine GASGAS-Trialmaschine sein. Worauf muss ich als Anfänger achten? Kann ich mir auch bedenkenlos eine Maschine Baujahr 1993 kaufen oder gibt es da irgendwo wichtige Unterschiede? Vom Hubraum her habe ich an eine 250er gedacht. Oder ist weniger oder mehr besser?
      Hi!

      Ich denke was den Hubraum betrifft ist das Geschmacksache. Ich hab mit einer TXT 280 Edition Bauj. 01 angefangen.

      Ich würde beim Kauf auf folgendes achten.
      - Zustand Rahmen, Gabel (verbeult?)
      - Umlenkung (spiel?)
      - Kolbengeräusche
      Den Rest wie bei jedem Motorrad.

      Laß Dich nicht von neuen Plasticteilen blenden!

      Viel Spaß beim neuen Hobby!
      Peter
      Peter
      (Wer bremst verliert)
      Hallo

      habe mal einen Anfänger-Trial Lehrgang mitgemacht.

      Am besten kamen die Anfänger mit den hubraumschwachen Geräten zurecht. Das beliebteste Fahrzeug war ein Veteranengerät mit 50ccm Sachsmofamotor (auch wenn jetzt viele wieder behaupten werden damit käme man unmöglich einen Berg hinauf...)

      Die großen Hubräume haben im Zusammenhang mit den kurzen Trial-Übersetzungen einen gewaltigen Punch-die Geräte kann man damit weit den Berg hochschiesen, in den seltensten Fällen allerdings inclusive Fahrer:rolling:

      H.
      Die Dinge in der Welt sind kompliziert, sie werden von allen möglichen Faktoren bestimmt (Mao)

      200 reicht!

      Fahre seit Jahren ebenfalls die EC 250 und bin mal zum Trialen eingeladen worden. Die 280-er wollte ich eigentlich (damit was geht), mir haben Sie aber die 200-er gegeben.

      Meine Enttäuschung war sofort verschwunden, als das Ding in der Senkrechte unter mir vor Kraft einfach in Richtung Polarstern verschwunden ist.

      Auch sind Zweitakter anfälliger, je größer der Hubraum ist. Habe da Erfahrung mit den Pamperas von GAS GAS, die ja den Trail-Motor haben. Die 125-er lief immer klaglos und am zuverlässigsten, die 320-iger war eine richtige Zicke.

      Also, ich würde maximal eine 200-er zum Anfang nehmen, wenn Du ein Leichtgewicht bist, sogar eine 125-er. Die sind allerdings selten und wie schon erwähnt ist der Zustand entscheidend. Rufe am besten in einem Trial-Club an, weil die Gebrauchten meist unter der Hand verkauft werden.

      Eine gute Adresse für gebrauchte Tial-Motorräder ist auch die Homepage vom GAS GAS-Importeur Dubronner www.gasgas.de
      Ich bin lieber unhöflich als banal
      (Jules Renard)
      Hallo Lachgas,

      habe für meine Freundin und mich 2 Beta Zero 260, Bj. 90/92 aufgebaut. War die erste Trial mit Alurahmen UND wassergekühltem Motor. Leider ist das trailen nicht so ihr Ding. Deshalb werde ich wohl wieder eine davon verkaufen. Falls Du Interesse hast, meld dich mal.
      Ach so, hab noch eine dritte, der selbe Typ, da müße man aber den Motor neu abdichten, läuft irgendwo an der WP Wasser ins Öl. Motor läuft aber. Wäre also was für Selbstschrauber, dafür günstiger.

      Gruß
      Thomas
    • Benutzer online 1

      1 Besucher