Gardasee ja, mit Genehmigung und moto-alpin

      Kupplack73 schrieb:

      Wow. Respekt. Es wurde ja schonmal geschafft, dass das Fahren da unten verboten wurde weil massenhaft AUSLÄNDER dort aufgetaucht sind. Den Leuten übers Rad fahren ist so ziemlich das Dämlichste, was Du in son ner Situation tun kannst. Aber Du hast ja ne Genehmigung. :rolling:


      Aber er ist doch auch nur einen Ausländer übers Rad gefahren. Halb so schlimm also. :biggrin:
      Fahren nicht nur Holländer Rad, und ist da drüberfahren nicht ein muß???
      Praktisch werden ist schwierig, wir sind hier in einem Internetforum!!! :teufelgri

      Handwerker bauten die Arche Noah, Ingenieure die Titanic!
      Im Grunde genommen ist es doch ganz einfach.

      Es gibt welche die finden es richtig gut, der Andere nimmts wohlwollend zur Kenntnis, einen Dritten interessierts nicht, wieder ein Anderer "haut sich ein Ei drüber" und ein ganz Anderer ignoriert es bewust und benutzt hierzu die technische Einrichtung, einem ganz Anderen gefällt es überhaupt nicht, dann gibts vielleicht noch die jenigen die es noch nicht gelesen haben und denen es gefallen könnte oder auch nicht, und dann gibt es welche die halt ihre Kommentare dazu abgeben.

      Und das gute daran ist. Es ist völlig normal.
      Bei den Steilvorlagen die letzten zwei Tage?

      Das versuche ich in MTB VIII, derzeit in Arbeit, zu beschreiben. :biggrin:

      Seit deinem Vorschlag in -Fahrschule- drückt es mich schon arg die MTB Gschichtaln in einem MTB Forum zum besten zu geben. Welches ist denn das Renommierteste? Oder noch besser, in welchen sind die absoluten Freaks drinn, wo ich so derart verbale Prügel bekomme das ein Sadomasostudio ein Kindergarten ist?

      MTB VIII ist vollbracht

      Es ist ja fast ein Déjà-vu Erlebnis wie vor fast einem Jahr. Werden doch glatt "olle Kamellen" von dem einen oder anderen MTB Fan im BLOG gefunden. Soweit ist das ja auch in Ordnung. Das mir aber von Personen aus dem von mir so polemisch beschriebenen Personenkreis den Gefallen tun reflexhaftig genau das zu machen, was ich immer versuche zu beschreiben, empfinde ich persönlich fast als ein Lottosechser mit allen körperlichen Begleiterscheinungen.

      Nun denn, ich hab mir ein paar Gedanken dazu gemacht, weil mir auch gerade furchtbar langweilig war und ich eine Freude daran habe in meinem BLOG oder auch hier im Forum eine angeregte Diskusion zu führen

      Es ist schnell mal reingeklopft und nicht einem Lektorat unterzogen. Viel Spaß dabei:

      KLACK

      @engl: wird nix verlinkt, ich weis doch was sich gehört.... ;-)

      P.S.: Und eins muß ich mal noch bemerken. Ich hab nichts gegen MTBler, ich hab auch schon echt super coole Typen kennengelernt. Aber es gibt halt wie in jeder großen Gruppe von Menschen, die Einen und die Anderen. Und über die Beobachtungen der Anderen mach ich meine "Arbeiten". Trau mit wetten, so oder so ähnlich krieg ich das mit Straßenfahrern (Moped/Radl) oder über uns, also MC/Enduro auch hin. :biggrin:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „moto-alpin.com“ ()

      Tour im Paradies echt ?

      Hi Moto,

      Erst mal bravo für all die erstklassigen, weiteren geistigen und literarischen Ergüsse....eine bessere Leküre gibts nicht als Deine Berichte und Geschichten.

      Habe nun auch mal mitbekommen, dass Du es offensichtlich echt geschafft hast für gewisse Wege eine offizielle Genehmigung zu bekommen oder ist das ein nicht ganz ernst gemeinter Versuchsballon, was -wäre -wenn !? Ich gehe jetzt mal vom Idealfall aus und hoffe das ganze steht tatsächlich auf einer ernsthaften und richtigen Basis. Weil für den Fall würde ich mich gerne mal näher mit Dir unterhalten für ne Tour mit 3-4 gleichbekloppten.

      Auch Klasse Deine Bilder zu den Schwierigkeitsstufen..hahaha..geil. Also 1-2 ist wohl eher nicht meine Liga, ausser um den Einstig für Stufe 3 ff zu bekommen...ob man nun bis Stufe 6 gehen muß, kann ich als ursprünglich norddeutsches Flachlandkind kaum sagen, aber habe nun innerhalb der letzten 3 Jahre Bayern so langsam eine Vorstellung von Steinen und Bergen. Dennoch als Tour schwebt mir vor ab und zu mal was zum Schinden aber zwischen durch auch mal flüssiger Singletrail wären perfekt ohne dabei die Fahrkünste eines Garham Jarvis, Balzusiak, etc. aufweisen zu müssen.

      (Exkurs) Ach übrigens, ich war auch mal Mountainbiker am Gardasee..aber nur in der Bergabfahrfraktion damals auch vom Tremalzo runter oder den 601er usw....habe ich aber nur gemacht weil wir wirklich ne nette und gerne feiernde, trinkfeste Gruppe waren. Daher muß ich mal für die Bergradfahrer ne Lanze brechen. Wir haben uns stets über Moppedfahrer in den Bergen gefreut, da die Hälfte meiner damaligen Fahrradfreunde alte Enduristen waren (aber auch welche von Strassenradsport dabei). Eigentlich hätten die meisten von uns damals (um 2000/2001/2002 rum) lieber mit dem Mopped die Gardaseeschönheiten erkundet, aber so war es nun mal :-). Wir hatten auch keine anliegende Kleidung an, aber dafür Schützer, Integralhelme, Brustpanzer und Gabeln mit 40er Standrohren und 180mm Federweg gefahren..jaja die gute alte Zeit ;-). Weiterhin habe ich das mit dem bergradfahren gemacht weil ich kein Geld für ein Mopped hatte aber im Gelände fahren wollte. Angefangen mit Cross Country, dann das erste Dirt Rad, dann Freerider um dann irgendwann abschließend festzustellen, dass die Fahrräder die Spaß machen und bergab was taugen fast genauso teuer sind wie Moppeds also bin ich dann wieder umgestiegen.Hmmmh...irgendwie scheine ich eine gewisse Affinität zu Stollenreifen und der Natur zu haben :rolling:, Dennoch glaube ich Du solltest zwischen Downhillfahrern und CC-Touren-Bergaufradfahrern schon etwas differenzieren, das sind 2 Welten allein schon wegen der Ess- Trink- und Feiergewohnheiten..:biggrin: ! Aber es ist schon so, es gibt sehr unterschiedliche Richtungen von Bikern...selbst wir als Downhill und Freeridefahrer hatten da so unsere Geschichten mit einigen Mtb´lern..wie kann man sich nur mit dem Auto auf einen Berg fahren lassen um dann nur runterzufahren ?? oder...Ihr macht die Wege kaputt und zu viel Lärm mit den quitschenden Bremsen und dem Geklapper der Kette durch die langen Federwege etc....etc. ...naja von daher lache ich stets köstlich bei Deinen, teilweise leicht sarkastisch verfassten Anekdoten.

      Um jetzt auch mal fit für eine Tour mit Dir zu sein ( etwas Pipi in der Hose habe ich aufgrund Deiner Berichte ja schon) trainiere ich fleissig und habe mir jetzt auch den Kauf eines Trialmoppeds für den Ausbau der Grundfahrtechniken für eine breitere Basis verordnet :-).

      Zurück zum Thema: wir wären so eine Gruppe mit 3-4 Leuten, die bis auf mich (40) alle so Mitte / Ende 20 sind und Spaß am "Spielen im Gelände" haben und obendrein auch den ein oder anderen leckeren Gerstensaft am Abend in lustiger Runde mögen.

      Also wenn das wirklich "echt" ist mit Deinen Touren würde ich die Jungs gerne mal ansprechen ob wir da was zusammenbekommen, versprechen kann ich nix aber anfragen würde ich die Meute gerne mal.

      Wäre klasse wenn Du mir ein Feedback gibts.

      Beste Grüße

      Die Tante T.
      Alle Tage sind gleich lang aber verschieden breit !
      Also die Webseite hast Du soweit gelesen? Okeh, das Ding mit der Genehmigung geht in der Regel in Ordnung. Ich muß die jedesmal davor beantragen. Desweiteren brauche ich von euch die Daten wie sie die Anfrage bei Reisepreis vorgibt.

      Als Referenz was Endurotrialmäßig abgeht, kannst ja mal den @c3lich und @Engl hier im Forum fragen.

      Bei den MTB-Geschichten darf man natürlich nicht vergessen das diese echt "ätzende Polemik" ist . Und sogar ich weiß das es normale MTBler gibt und dass die in der Mehrzahl sind. Ich hab neulich erst ein A Team MTBler am Lago getroffen, die waren richtig gut drauf und haben mir gar nicht geglaubt wo man mit einem Moped überall runter fahren kann wenn man muß, schlieslich kannst ja ein Moped nicht tragen....

      Ich hab auch schon von einem "Rudel mit MTBs" Italiener am Lago, eine knackige Auffahrt rauf, Szenenapplaus und oben dann Schulterklopfen mit langen Palaver erlebt. Die konnten sich halt nicht vorstellen das man da rauf kommt (ich auch nicht, und war eine saubere Schinderei). Aber was solls. Wichtig ist leben und leben lassen, und dann bin ich bei meinen Geschichten: ECHT ERLEBT!!!! ;-))) Und wenn Du teilweise so angefegt wirsd, da muß man sich ja irgendwie revanchieren.....:lol:

      Wir ziehen gerade um, die neue Tel-Nummer ist noch nicht freigeschaltet. Termin, Dauer, wieviel, Unterbringungsart, usw. angeben und dann sehen wir weiter. Und nicht erschrecken, Lago ist nicht günstig.

      Und keine Sorge wegen meinen Fahrkünsten, ich koche auch nur mit Wasser und bin nur hart im Nierderlagen einstecken und danach wieder aufstehn.... ;-)

      Moto

      MTB-DH am Garda

      Servus Moto,

      ich moechte hier im Forum ja niemandem zu nahe treten.....

      aber Tante-T ist mit Sicherheit die Fraktion MTB-ler, die sich zum Tremalzo hochshutteln lassen und dann von engagierten CC-Piloten bergab gnadenlos ueberholt werden... hahaha... aber viel Spass mit den Flachlaendern!

      Warst Du schon mal beim Sandro (Allessandro de Riva) in der Toskana, da wird ordentlich eingeschenkt, sowohl Pain wie Wein!

      Martin

      FastGas schrieb:

      Servus Moto,

      ich moechte hier im Forum ja niemandem zu nahe treten.....

      aber Tante-T ist mit Sicherheit die Fraktion MTB-ler, die sich zum Tremalzo hochshutteln lassen und dann von engagierten CC-Piloten bergab gnadenlos ueberholt werden... hahaha... aber viel Spass mit den Flachlaendern!

      Warst Du schon mal beim Sandro (Allessandro de Riva) in der Toskana, da wird ordentlich eingeschenkt, sowohl Pain wie Wein!

      Martin


      Na was denks Du denn, die CCler sind natürlich viel schneller bergab, weil die so windschlüpfrige Klamotten anhaben :teufelgri
      Alle Tage sind gleich lang aber verschieden breit !

      Scheisstag heute...

      Erst gings ja noch gut los:

      [ATTACH=CONFIG]37988[/ATTACH]

      Aber gut. Wir sind ja nicht zum Vergnügen hier. Also Mopeds ausladen, Checkerrrunde starten.

      Allerdings kamen wir nur bis 1500 m.

      [ATTACH=CONFIG]37989[/ATTACH]

      Diese Niederlage haben wir aber gut verdaut. Wir haben ja nochein paar Tage vor uns....

      [ATTACH=CONFIG]37990[/ATTACH]

      Von wegen Scheisstag. :biggrin::love::thumbup:

      Liebe Grüße vom Lago, morgen gibts mehr.

      CU,

      Christian+Moto
      Dateien