Knieorthesen was gibts neues´?

      Mankra schrieb:

      Zum besserem Verständnis: Jacky fuhr nicht nur ohne Orthesen, sondern bis jetzt ganz ohne Knieschützer.....


      Boooh geht ja gar ned
      ...du hast mir mein Orange verpatzt,
      hast mir einen schwarzen Fleck gekratzt,
      in mein Orange...
      [SIZE="1"](Wilfried Scheutz)[/SIZE]
      Tragekomfort: WENN die Orthesen passen sind die beim fahren nicht weiter wahrnehmbar (störend), eher im Gegenteil das Fahren wird damit einfacher. Meine Orthesen bemerke ich nur die ersten Minuten beim/nach dem anziehen.

      Schwitzen: hier gibt es wesentliche Unterschiede von Hersteller zu Hersteller, wenn die Orthesen auf der Vorderseite nahezu vollständig geschlossen sind (i.d.R bei den Plastik Modellen) schwitzt man auch mehr.
      Jetzt tut doch nicht so überrascht! :D

      Bis jetzt war ich immer zu langsam dass ich mir überhaupt ernsthaft weh tun hätte können. ;-)

      Passen und sitzen tun meine sehr gut.
      Bis jetzt konnte ich das moped halt direkt über die Schenkel spüren. Jetzt ist die Schiene/Gelenk der Schützer dazwischen, was sich für mich jetzt erstmal ungewohnt anfühlt.

      Foto kann ich ja mal machen, wenns vom Doc gewünscht wird ;-)
      Mir geht´s wie Stefan: Die Dinger müssen ordentlich passen bzw. angepasst werden. Ich merk meine Ortema X-Pert beim Fahren überhaupt nicht mehr, beim Skifahren genauso. Wichtig war bei mir der korrekte Abstand zum Knie an der Seite (mittels austauschbarer verschieden dicker Distanzen einstellbar), damit das satt anliegt ohne zu drücken. Und beim Anlegen müssen die beiden Klettverschlüsse ober- und unterhalb des Knies richtig sitzen, damit die Orthese weder nach unten rutscht noch von unten unangenehm Richtung Kniekehle drückt. Um die Schalen am Schienbein und Oberschenkel an die individuelle Beinform anzupassen, kann man das Material warm machen und in Form biegen, war bei mir nur minimal notwendig.

      Jacky schrieb:

      Jetzt tut doch nicht so überrascht! :D

      Bis jetzt war ich immer zu langsam dass ich mir überhaupt ernsthaft weh tun hätte können. ;-)

      Passen und sitzen tun meine sehr gut.
      Bis jetzt konnte ich das moped halt direkt über die Schenkel spüren. Jetzt ist die Schiene/Gelenk der Schützer dazwischen, was sich für mich jetzt erstmal ungewohnt anfühlt.

      Foto kann ich ja mal machen, wenns vom Doc gewünscht wird ;-)


      Eine meiner schmerzhaftesten Verletzungen hatte ich am Ellbogen nachdem ich beim trialen im felsigen Gelände nur quasi um- aber auf scharfe Steine draufgefallen bin.
      Für ordentlich aua musst ned schnell fahren :D
      ...du hast mir mein Orange verpatzt,
      hast mir einen schwarzen Fleck gekratzt,
      in mein Orange...
      [SIZE="1"](Wilfried Scheutz)[/SIZE]
      Hast scho recht rob. Habe aber in den mittlerweile 8(??) Jahren keinerlei Knieverletzung gehabt.
      Am meisten entwickelt hab ich mich aber seit letzten Jahr Frühling, wo ich begonnen habe regelmäßig Rennen zu fahren.
      Merke schon, dass ich dadurch schneller gelernt habe, und etwas flotter unterwegs bin wie früher. Sozusagen vom Nudler zum Hobbynudler raufgearbeitet. :D
      Unter anderem auch deshalb nach mehr Schutz umgesehen.

      Die Schützer machen doch einen ordentlich stabilen Eindruck. Auch der in dem Fred oft kritisierte Schlagschutz find ich ganz gut.
      Passform wie weiter oben schon geschrieben (für mich) Hervorragend.
      Heute wieder eine kleine Blitzrunde gedreht, bis ich wegen gebrochenen Fußbremshebel umkehren musste. -Wird schon mit den Teilen- :rolleyes:
      Da hast du mir einiges, ich habe mich schon als nudler auf die go... gelegt mit entsprechenden Blessuren und bisher ned weiterentwickelt ;(
      Ich fahr aber auch viel zu wenig und deshalb brauche ich alle Protektoren, die es gibt :- D
      Warst du bei dir daheim unterwegs?
      ...du hast mir mein Orange verpatzt,
      hast mir einen schwarzen Fleck gekratzt,
      in mein Orange...
      [SIZE="1"](Wilfried Scheutz)[/SIZE]

      Doc Brown schrieb:

      Mankra schrieb:

      Zum besserem Verständnis: Jacky fuhr nicht nur ohne Orthesen, sondern bis jetzt ganz ohne Knieschützer.....


      Oida! 8|


      Am Erzberg hatte ich zwei Nachbarn, die sind den Prolog ohne Oberkörperprotektion gefahren, weil sie meinten das sei schneller.
      Joo ein paar Sekunden waren schon hinter mir :D

      Ansonsten ohne Schützer fahr ich auch nichts. Dass man die Schützer braucht sieht man sowieso erst, wenn man sie mal vergessen hat und dann genau auf die Stelle fliegt.
      :thumbsup:

      rob[aut] schrieb:

      Warst du bei dir daheim unterwegs?


      Gestern und heute für die kleine Runde zwischendurch, ja.

      Freitag-Sonntag gehts zum Hacki, Öec. Trifft man sich eig mal bei an Rennen?
      Zum Sherco-Dandler wirds uns in nächster zeit wahrscheinlich nicht hin verschlagen.. :D


      Nächstes Thema bei den Schützern wäre der Nackenschutz.. Finde der schränkt dich doch sehr ein. Bis ich mit so einem Teil unterwegs bin, werden wohl noch ein paar Jahre vergehen. :rolleyes: Und dass ihr jetzt nicht wieder aufschreit: Da bin ich aber lange nicht der einzige, der ohne so ein trumm fährt! :whistling:

      Jacky schrieb:



      Nächstes Thema bei den Schützern wäre der Nackenschutz.. Finde der schränkt dich doch sehr ein. Bis ich mit so einem Teil unterwegs bin, werden wohl noch ein paar Jahre vergehen. :rolleyes: Und dass ihr jetzt nicht wieder aufschreit: Da bin ich aber lange nicht der einzige, der ohne so ein trumm fährt! :whistling:


      Den merkst wohl nochweniger als die Knieschützer. Ich merk meinen nur, wenn ich ihn nicht richtig verschlossen habe habe mir den Gurten.
      Ansonsten schränkt er mich weder in der Sicht noch sonst wo ein.
      :thumbsup:

      Jacky schrieb:

      rob[aut] schrieb:

      Warst du bei dir daheim unterwegs?


      Gestern und heute für die kleine Runde zwischendurch, ja.

      Freitag-Sonntag gehts zum Hacki, Öec. Trifft man sich eig mal bei an Rennen?
      Zum Sherco-Dandler wirds uns in nächster zeit wahrscheinlich nicht hin verschlagen.. :D


      Nächstes Thema bei den Schützern wäre der Nackenschutz.. Finde der schränkt dich doch sehr ein. Bis ich mit so einem Teil unterwegs bin, werden wohl noch ein paar Jahre vergehen. :rolleyes: Und dass ihr jetzt nicht wieder aufschreit: Da bin ich aber lange nicht der einzige, der ohne so ein trumm fährt! :whistling:


      Ich war in guttaring, aber leider äußerst erfolglos. Nach dem ersten kleinen Sturz Schaltwelle verbogen und aus...
      Ich habe dort aber auch gesehen, dass ich nach dem Jahr verletzungsbedingter Zwangspause erst wieder ein paar Mal fahren muss, bevor ich ein Rennen bestreite.
      Vor allem die bergab Stücke fallen mir noch schwer :(

      @ Nackenschutz:
      Im Enduro fahren den noch nicht so viele sondern eher beim mx.
      Ich habe einen leatt brace aber mittlerweile gibt's sicher schon welche mit besserer Passform
      ...du hast mir mein Orange verpatzt,
      hast mir einen schwarzen Fleck gekratzt,
      in mein Orange...
      [SIZE="1"](Wilfried Scheutz)[/SIZE]
      Neckbrace: ICH HABS VERSUCHT!!! Waren glaub 4 verschiedene Hersteller/Modelle, aber keiner konnte mich ansatzweise überzeugen. Ich bin da einfach zu sehr eingeschränkt, teilweise sogar richtig eingeschränkt. Ich hab dafür anscheinend echt nen zu kurzen Hals.....