Fahrwerkseinstellung Suzuki RM-Z 250

      Fahrwerkseinstellung Suzuki RM-Z 250

      Hey,

      ich bräuchte mal nen Tipp von euch Fahrwerksprofis, ich hab in meiner Suzuki härtere Federn verbaut, möchte jetzt jedoch wieder auf die Standart-Federn wechseln da mir die Gabel zu hart ist.

      Jetzt die Frage reichts nur die Gabelfedern auf Standart zumachen oder sollte ich beim Federbein wieder auf die originale umsteigen?


      Mit freundlichen Grüßen Andy
      ______________________________________

      We ♥ RV #2


      MC Mühlhausen,neues Design,aktuelle Infos zur Strecke
      Für welches Fahrergewicht sind die härteren Federn empfohlen und wie sieht das bei Dir aus?

      Hast Du bei der Gabel und Dämpfer schon die Druckstufe komplett auf?


      Das Fahrwerk sollte schon gleichmäßig schön einfedern... sonst "schluckt" die Gabel eine Erhebung weg und der Dämpfer kickt Dich von den Fussrasten.


      Wenn ich nun Richtung DH denke ist sowas sehr gefährlich... Gabel federt ein, Dämpfer nicht, Lenkwinkel wird steiler... geringstes Hindernis wie Wurzel kann zum Frontalüberschlag führen.
      __________________

      Als Gott realisierte das nicht alle Menschen fähig sind Motorrad zu fahren erfand er Fussball für den Rest.
      Downhill - because golf and football only require one ball.
      Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.

      Stell Dir vor Du drückst und alle drücken sich... 'https://www.youtube.com/watch?v=OomMJ6uR7ls[/url

      jacky92 schrieb:

      Hey,

      ich bräuchte mal nen Tipp von euch Fahrwerksprofis, ich hab in meiner Suzuki härtere Federn verbaut, möchte jetzt jedoch wieder auf die Standart-Federn wechseln da mir die Gabel zu hart ist.

      Jetzt die Frage reichts nur die Gabelfedern auf Standart zumachen oder sollte ich beim Federbein wieder auf die originale umsteigen?


      Mit freundlichen Grüßen Andy


      Es geht im Prinzip alles... ich Fahre hinten die härteste Feder, Vorne relativ Weich dazu... Wurde aber vom Spezialisten gemacht, daher auch der Rest verändert: Shims usw. Würde jetzt nicht behaupten das sofort ein Frontalüberschlag ansteht, aber kann sein, das du mit dem Austausch garnicht klar kommst. Wurde den vorher an die härteren Federn eine Anpassung vorgenommen?
      ja waren beim Tuner, komm damit aber nur kalr wenn die Strecke in gutem Zustand ist, bei zerbombter Strecke schlägt und kickt das Teil nur noch hab mir jetzt die Standartfedern besorgt bevor die reinkommen wíll ich aber noch schauen wie weit ich mit einstellen hinkommen, was bringt mir alles aufzumachen??
      ______________________________________

      We ♥ RV #2


      MC Mühlhausen,neues Design,aktuelle Infos zur Strecke

      jacky92 schrieb:

      ja waren beim Tuner, komm damit aber nur kalr wenn die Strecke in gutem Zustand ist, bei zerbombter Strecke schlägt und kickt das Teil nur noch hab mir jetzt die Standartfedern besorgt bevor die reinkommen wíll ich aber noch schauen wie weit ich mit einstellen hinkommen, was bringt mir alles aufzumachen??

      Ich würde es einfach mal probieren, neue Federn einbauen dauert ja keine 30 minuten.... Wenn es dann auch nach probieren mit Einstellungen nicht passt, kannst du es ja immernoch abschicken

      jacky92 schrieb:

      Jetzt die Frage reichts nur die Gabelfedern auf Standart zumachen oder sollte ich beim Federbein wieder auf die originale umsteigen?

      du wirst beide brauchen, damit die Balance stimmt.

      Ob du hinten die richtige Federhärte hast kannst du mit dem Durchhang ermitteln.
      Probleme mit dem Fahrwerk? Fahr' schneller!

      Ich bin Bayer und damit von Haus aus schon mal viel cooler als du.

      jacky92 schrieb:

      ...bei zerbombter Strecke schlägt und kickt das Teil nur noch hab mir jetzt die Standartfedern besorgt bevor die reinkommen wíll ich aber noch schauen wie weit ich mit einstellen hinkommen, was bringt mir alles aufzumachen??

      Was soll es dir schon bringen alles aufzumachen wenn das Heck eh schon kickt. Es ist unterdämpft. Dreh halt mal die Zugstufe etwas auf mehr Dämpfung sofern noch Einstellmöglichkeit besteht.
      Wenn allerdings nur eine härtere Feder eingebaut wurde und die Shims nicht umgelegt wurden, dann kann es sein dass der Dämpfer einfach unterdämpft ist.

      emmi schrieb:

      Was soll es dir schon bringen alles aufzumachen wenn das Heck eh schon kickt. Es ist unterdämpft. Dreh halt mal die Zugstufe etwas auf mehr Dämpfung sofern noch Einstellmöglichkeit besteht.
      Wenn allerdings nur eine härtere Feder eingebaut wurde und die Shims nicht umgelegt wurden, dann kann es sein dass der Dämpfer einfach unterdämpft ist.


      ich hab mich vll ein bisschen unprezise ausgedrückt, mir kommt es so vor als ob s´die gabel eben hart bleibt und die wellen nicht richtig schluckt, ´sollte man ja auch von auß0en sehen können wenn das heck kickt, hab das nicht gemerkt mir macht hauptsächlich die gabel zu schaffen, shims in der gabel wurden natürlich umgelegt, deswegen eben die freage vorne Standartfedern und hinten die härtere?

      @emmi der schreiner fährt in seiner yzf 450 vorne normal und hinten härtere sollte also funktionieren oder?
      ______________________________________

      We ♥ RV #2


      MC Mühlhausen,neues Design,aktuelle Infos zur Strecke

      jacky92 schrieb:

      ja waren beim Tuner, komm damit aber nur kalr wenn die Strecke in gutem Zustand ist, bei zerbombter Strecke schlägt und kickt das Teil nur noch hab mir jetzt die Standartfedern besorgt bevor die reinkommen wíll ich aber noch schauen wie weit ich mit einstellen hinkommen, was bringt mir alles aufzumachen??



      Tut mir leid Jacky aber das ist nicht viel kluger wie Get Orange...

      Da wird gepimpt und Fahrwerk gemacht, geschraubt und was weis ich was noch und dann ist man nicht mal so klug das man weis was Druckstufe und Zugstufe ist und was sich ändert wenn man dran schraubt.....

      Guck erst mal in Dein Fahrerhandbuch rein, dann wirste sogar merken das Du ne Low Speed und ne High Speed Druckstufe hast... ach Du schreck :rolling:


      Bezüglich Gabel: Mach mal nen lockeren Kabelbinder um ein Tauchrohr dann siehst Du exakt wie weit die Gabel einfedert. Dann machste die Druckstufe (oben) komplett auf (soft) und fährst nochmal... wird dann der gesamte Federweg verbraucht ohne hörbaren Durchschlag passts... schlägt die Gabel oft durch beide Seiten härter stelln. Wird nicht der ganze Federweg verbraucht fährste wie ne Pussy, haste evtl. zu viel Öl drin oder zu harte Federn. :)




      @ frezno: Durchhang wird doch mit Federhärte UND Federvorspannung eingestellt, oder? Also wenn zu wenig Durchhang kanns doch auch sein das jackys Feder zu viel Vorspannung hat... oder?

      Und noch ne Frage zur Feder hinten: Wie lange hält eigendlich im Schnitt eine Feder hinten ehe die sich so weit setzt das man die Feder wechseln muss??
      __________________

      Als Gott realisierte das nicht alle Menschen fähig sind Motorrad zu fahren erfand er Fussball für den Rest.
      Downhill - because golf and football only require one ball.
      Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.

      Stell Dir vor Du drückst und alle drücken sich... 'https://www.youtube.com/watch?v=OomMJ6uR7ls[/url

      jacky92 schrieb:

      gut zu wissen:teufelgri



      Nicht böse sein aber man muss sich doch erst mal mit dem Thema auseinander setzen und rumprobiern ehe man zu dem Entschluss kommt das man etwas ändern muss (Federn) oder ein Fahrwerkstuning machen zu lassen....


      Wenn Du nicht weisst was es bringt die Druckstufe/Zugstufe zu verstellen dann hast Du Dich noch nicht eingehend damit beschäftigt, noch nicht getestet was sich dabei ändert und vielleicht hätten 5 Clicks genau das bewirkt was Du Dir gewünscht hättest...
      __________________

      Als Gott realisierte das nicht alle Menschen fähig sind Motorrad zu fahren erfand er Fussball für den Rest.
      Downhill - because golf and football only require one ball.
      Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.

      Stell Dir vor Du drückst und alle drücken sich... 'https://www.youtube.com/watch?v=OomMJ6uR7ls[/url

      Pyrosteiner schrieb:

      @ frezno: Durchhang wird doch mit Federhärte UND Federvorspannung eingestellt, oder?

      der Durchhang wird eingestellt, indem die Federvorspannung verändert wird.

      Je nach Federhärte muss die Feder unterschiedlich stark vorgespannt werden um das gleiche Ergebnis zu erzielen.

      Also wenn zu wenig Durchhang kanns doch auch sein das jackys Feder zu viel Vorspannung hat... oder?

      ja
      je weiter die Feder vorgespannt wird, desto höher kommt das Heck und damit verringert sich auch der Durchhang entsprechend.
      Probleme mit dem Fahrwerk? Fahr' schneller!

      Ich bin Bayer und damit von Haus aus schon mal viel cooler als du.

      frezno schrieb:

      der Durchhang wird eingestellt, indem die Federvorspannung verändert wird.

      Je nach Federhärte muss die Feder unterschiedlich stark vorgespannt werden um das gleiche Ergebnis zu erzielen.



      Ja - aber man sollte noch sagen das eine Feder nur in einem gewissen Bereich vorgespannt werden darf denn sonst klatschen beim maximalen Dämpferhub die Windungen aufeinander bzw. die Feder wird überstaucht und es bleibt eine dauernde Verformung... oder?

      ... und mit steigender Vorspannung verschlechtert sich das Ansprechverhalten oder zählt das bei MX nicht?


      Jacky hat ja die selbe Maschine wie ich. Im Benutzerbuch steht für die Standartfeder:

      Federlänge entspannt 265mm
      minimale Vorspannung 2mm - Federlänge 263mm
      maximale Vorspannung 18mm - Federlänge 247mm
      Vorspannung ab Werk 5,6mm
      __________________

      Als Gott realisierte das nicht alle Menschen fähig sind Motorrad zu fahren erfand er Fussball für den Rest.
      Downhill - because golf and football only require one ball.
      Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.

      Stell Dir vor Du drückst und alle drücken sich... 'https://www.youtube.com/watch?v=OomMJ6uR7ls[/url

      Pyrosteiner schrieb:

      Ja - aber man sollte noch sagen das eine Feder nur in einem gewissen Bereich vorgespannt werden darf

      das war ja nicht deine Frage
      und ja, das stimmt.
      Nur in die Gefahr kommst du normalerweise nicht, da die Feder ja dann viel zu weich wäre und du damit den korrekten Durchhang nicht einstellen könntest.
      Probleme mit dem Fahrwerk? Fahr' schneller!

      Ich bin Bayer und damit von Haus aus schon mal viel cooler als du.
      Ich hänge mich mal hier mit an:
      Hab mir eine RMZ 250 zum Mx üben geholt und fand diese auf der Hinterachse bei der Probefahrt schon zu hart.
      Da wird ja sehr gern mal aus Unwissenheit alles auf hart gestellt und somit habe ich zu Hause, Erst mal auf Weich Eingestellt.
      Aber der Hobel federt kaum ein und ist fast bocke Steif.
      Es scheint aber noch die Originale Feder verbaut zu sein.
      An was kann dies liegen und kann man dieses Federbein noch retten, so was kenne ich nicht?
      RMZ 250 aus 2009
      MfG
      Dirk
      Beta RR300 2015