Neue Knie Orthesen von ortema (ca.400€)?!

      Neue Knie Orthesen von ortema (ca.400€)?!

      Hallo!

      ein bekannter hat kürzlich mit jemanden von ortema gesprochen und gemeint das es in kürze scheinbar ortemas zum selbr anpassen geben wird (nicht die plastik variante der k-com) in der preisregion um die 400€ pro stück!

      kann dazu jemand etwas sagen?!

      danke!

      neamt

      Q-Trotter schrieb:

      ööööh, guggst du bereits existierendem fred, aldäääää

      http://www.offroadforen.de/vb/showthread.php?t=67743


      hhäää?! :rolling:

      sorry, schreib ich wirklich sooo unverständlich?! was hat das eine mit dem anderen zu tun?!

      Also nochmal so unmissverständlich wie möglich: Ortema soll angeblich in kürze ein neues Produkt auf den markt bringen, dabei handelt es sich um knie orthesen die scheinbar das selbe gelenk verwenden wie die k-com und selbst zum anpassen sind, sind aber weder die k-com noch um dessen plastikvariante, sollen aber um die 400€ pro stück kosten..?!

      danke!

      neamt
      danke Q!

      Das ich mir die dinger vor dem kauf anschaue versteht sich eh von selbst, hab die EVS web und POD MX schon probe getragen und die scheiden definietiv aus! Hab zwar ein rezept für das linke knie aber dass heisst ja immer noch nicht das ich sie bezahlt bekomme ganz davon abgesehen das es mit zu blöd ist da mit irgendjemand herum zu diskutieren! Die X-Bones (anderer thread von mir) sehen mich sehr vernünftig an und sind doch um ein gutes eck billiger als die k-com, wenns allerdings in der preislage um die 500€ auch schon etwas vernünftiges gibt soll mich das natürlich nicht stören! :teufelgri

      grüsse

      neamt

      Kurze Zwischenfrage

      neamt schrieb:



      ..., hab die EVS web und POD MX schon probe getragen und die scheiden definietiv aus! ..
      neamt


      ...warum scheiden die für dich aus?

      Danke schonmal für die Antwort.


      Gruß Wolletti
      Realität ist nur eine Illusion,
      die durch den Mangel an Alkohol[COLOR="Blue"][/COLOR]
      hervorgerufen wird

      :prosit:
      Hallo zusammen,

      bin gerade auch dabei nach bezahlbaren Orthesen zu suchen. Ortema bringt diesen Monat die neue X-Pert Orthese raus. Infos gibt es schon bei Baboons auf der Homepage. Ich hab mal bei Ortema nachgefragt, der VK liegt bei 475 Euro. Ich werde mir die Teile demnächst mal anschauen, aber ich denke der Preis geht schon in Ordnung für ne Orthese mit Titan-Gelenken usw. Ist allerdings kein Carbon wie bei der K-Com. Wenn ich sie getestet hab werd ich berichten.

      miller.beer schrieb:

      der VK liegt bei 475 Euro.


      ist diese aussage von ortema oder hast du das dem zupin katalog bzw baboons entnommen?!

      es warn ja preise von knapp unter 400 bis 500€ im gespräch, wenn dies wieder "so hoch" (vergleichsweise günstig im vergleich zur k-com) anbieten bin ich etwas in versuchung mir vielleicht nicht doch die x-bones zu holen, die sind aus carbon und massgefertigt! ...das man die x-pert anpassen kann weis ich!

      grüsse

      neamt
      So, ich habe gestern direkt bei Ortema angerufen. Die X-Pert ist ab April für 450€ zu haben. Im Zupinkatalog hab ich die X-Pert auch schon gesehen, für 489€ oder so. Allerding schreiben die bei Zupin, dass man die Orthese mit dem Heißluftfön anpassen kann, das ist laut Ortema-Mitarbeiter XY nicht der Fall. Man kann die Orthese über die Polster ein wenig anpassen aber nicht die Schale verändern. Ich werd gleich im April mal zu Ortema fahren (ist ja fast um die Ecke) und mir die Teile mal anschauen und wenn möglich probefahren.
      Ich werd meine K-Com nächste Woche abholen, dann schau ich mal, wie ich das rechte Bein vorsorglich versorge.
      Eins kann ich aber jetzt schon sagen:

      DER SERVICE VON ORTEMA IST UNSCHLAGBAR


      Ich weiß von was ich rede, nachdem ich in den letzten 10 Monaten 21 Wochen in Krankenhäusern verbracht habe und mit genug Orthopädietechnikern zu tun habe.

      Mfg Maik

      renn-q-treiber schrieb:

      Ich werd meine K-Com nächste Woche abholen, dann schau ich mal, wie ich das rechte Bein vorsorglich versorge.
      Eins kann ich aber jetzt schon sagen:

      DER SERVICE VON ORTEMA IST UNSCHLAGBAR


      Ich weiß von was ich rede, nachdem ich in den letzten 10 Monaten 21 Wochen in Krankenhäusern verbracht habe und mit genug Orthopädietechnikern zu tun habe.

      Mfg Maik



      Dem ist nichts hinzuzufügen!
      Ich bin auch jedesmal begeistert!
      So ich war eben bei Ortema.
      Für das linke Bein hab ich eine K-Com auf Rezept bekommen und für das rechte Bein hab ich mir die X-Pert zugelegt.
      Das Gewicht ist fast identisch (740-780g)
      Die X-Pert hat gleich ganz gut gepasst und es musten nur die Polster an den Gelenken gegen etwas dickere getauscht werden.
      Bezahlt hab ich für die X-Pert 475€.

      Mal schauen wann ich die Teile im Einsatz testen kann.


      Mfg Maik
      :verwirrt: Nach 12Tagen Koma, einer gequetschten Lunge, gerissener Milz, 5l frischem Blut, Lendenwirbel 5 angebrochen, Becken 2X, Wadenbein, Sprungbein, Mittelfußknochen 5 u. 3 gebrochen, Schienbein getrümmert (jetzt ist es 1,5cm kürzer und steht 5° zu weit nach ausen), Hautverpflanzung vom Oberschenkel auf den Fuß Kreuzband und innenband am Knie beschädigt, bin ich sicherlich nicht zu beneiden und ich würde gerne auf dieses Rezept für die K-Com verzichten......:aetsch:


      Mfg Maik
      Ups, das wusste ich nicht. Also wenn mir das erspart bleibt bezahle ich liebend gerne meine Orthesen selbst.
      Ist das meim Moppedfahren passiert, oder hat dich so ein Blechkasten mit 4 Rädern abgeschossen ?
      Hut ab wenn du nach den ganzen Verletzungen wieder aufs Mopped steigst und viel Glück und alles Gute für die Zukunft.