Opel Vivaro / Renault Trafic / Nissan Primastar: Die Wahrheit?

      engl schrieb:

      ich kenn nen Taxi Typen, der kauft sich grad 36 Kleinbusse.
      Beim Renault bekommt er zumindest die meisten %e : nämlich 32 ! Der zahlt für die Busse mit 9 Sitzen knapp über 15000,- netto.



      Das ist ja mal ne Preisansage :glotz:


      Ich beschäftige mich auch schon ne Zeit lang mit diesem Auto. Da ich den Bus in erster Linie geschäftlich brauche um Dinge zu transportieren und auch öfter mal mit nem Anhänger zu fahren würde ein Transporter mit langem Radstand, 2,5l und 140 PS am besten taugen.

      Wer hat denn da Erfagrungen mit normaler Zulassung und LKW Zulassung? Vorteil, Nachteil, Kosten??

      leislauer schrieb:


      Schon mal einen Master gedacht ?? Ist zwar auch nicht besser.....


      Da habe ich dann wohl mit meinen 2,8er riesen Glück gehabt. Bisher hatte ich bis zum heutigen km-Stand 209 tkm mit der Technik kaum Probleme gehabt. Einzig die Fahrzeugelektrik ist mal etwas launenhaft. Mal ging die Fernbedienung der Schließanlage, mal nicht und die Türkontaktschalter erweisen sich als etwas unzuverlässig, dafür darf man dann auch 44 Euro pro Schalter löhnen.
      Ansonsten ist das Fahren im Gegensatz zum Traffic doch schon deutliche Lkw-mäßig und die reinen Transporter haben bei Renault ein deutlich kürzere Übersetzung, als die 9 sitzer, verbrauchen daher mehr und sind in der Höchstgeschwindigkeit langsamer. :grr:

      Bis dann
      Fairlane
      Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht? ;-)

      Pyrosteiner schrieb:

      ......Wer hat denn da Erfagrungen mit normaler Zulassung und LKW Zulassung? Vorteil, Nachteil, Kosten??


      moin auch

      den neusten Toyo hab ich als PKW-Kombi gekauft
      - Sitzbänke raus
      - Scheiben abgeklebt / von innen zugebaut
      - Trennwand rein
      - Regalausbau rein

      Vorteil
      - der Wiederverkaufswert liegt deutlich höher
      - ich falle bei Hängerbetrieb nicht mehr ins Sonntagsfahrverbot
      - in ner 1/2 Std ist ein Regalteil ausgebaut und die vordere Sitzbank eingebaut
      dann wir aus dem 2 Sitzer ein 5 Sitzer

      Mehrkosten
      - Anschaffung + 800 €
      - Versicherung Steuer + 38€/pa

      würde ich wieder so machen
      bis dann
      Aynchel
      Aynchel

      engl schrieb:

      ich kenn nen Taxi Typen, der kauft sich grad 36 Kleinbusse.
      Beim Renault bekommt er zumindest die meisten %e : nämlich 32 ! Der zahlt für die Busse mit 9 Sitzen knapp über 15000,- netto.


      Bei der Abnahme von 36 Fahrzeugen ist der genannte Rabatt-Satz im Transporter-Bereich zur Zeit völlig normal. Ihr könnt eure Bestellungen ja zusammenlegen. .biggrin.

      Gruß
      Stocki
      Hi,
      hab mir jetzt so ein Gerät geholt: 2003er mit 102 PS / 6 Gang, 160'000 km für ungefähr EUR 6000.--. Der Nachbar ist von 0 km an damit gefahren, weiss also was mit der Karre alles gegangen ist.

      Das Ding fährt sich schon genial, halbwegs direkt und das Motörchen hat ordentlich bumms.

      Was ich mich aber frage: Die Schaltung ist ziemlich hakelig und die Synchronisation scheint mir auch nicht besonders gut zu sein - die Gänge gehen teilweise schon etwas widerwillig rein, besonders beim Runterschalten, aber ohne Geräusch... Normal? Getriebeöl ist genug drin, hab ich kontrolliert...

      chefsache schrieb:


      Was ich mich aber frage: Die Schaltung ist ziemlich hakelig und die Synchronisation scheint mir auch nicht besonders gut zu sein - die Gänge gehen teilweise schon etwas widerwillig rein, besonders beim Runterschalten, aber ohne Geräusch... Normal? Getriebeöl ist genug drin, hab ich kontrolliert...


      Glückwunsch erstmal zum neuen Wagen.
      Wir haben keine Probleme mit der Schaltung, aber es gab wohl mal eine zeitlang öfter Probleme mit den Getrieben.
      schönen Gruß, Jo
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu
      (Ö. v. Horvath)


      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit:
      :moped:
      Mein 04 hat jetzt 104.000 runter, Schaltung funktioniert aber einwandfrei, kein haken o.ä..

      BTW: Weil bei mir in ca. 1 1/2 bis 2 Jahren ein neuer herkommt, bin ich grad schon wieder ein bissl am vergleichen, aber letztendlich komme ich immer wieder auf den Vivaro/Trafic/Primastar zurück.

      Einzig der Hyundai H1 wäre noch in Frage gekommen, aber den gibts nur als "Kurzrad"version, welche ich eben nicht mehr haben will.
      Alle anderen sind derzeit aus den verschiedensten Gründen draussen.
      friedrich r.
      Ich bin auch noch in dem Thema drin...

      Meiner sollte maximal 2 Jahre alt sein, maximal 50 000 KM, 2,5 Liter und 140 PS.

      Da hier immer wieder auch von Getriebe- und Kupplungsproblemen die Rede ist folgende Fragen:

      1. Treten die Probleme auch bei den neueren Modellen 2007/2008 auf?
      2. Was ist zu beachten wenn ich schätzungsweise ca. 30% mit Anhänger fahre?
      Anhängelast zwischen 500 und 1300 Kg.
      Ich denke auch, daß die Leute ohne Probleme sich nicht dazu äussern.
      Würde ja auch nicht auf die Idee kommen, irgendwas über mein problemlos funktionierendes Autoradio zu schreiben.

      Aber der Pyro wollte ja infos zu Getrieben - und die findet er im o.g. Forum vermutlich eher.

      Wir haben an unserem 2,5er Vivaro kein Problem mit dem Getriebe gehabt - dafür ist das Lenkgetriebe vor einem Jahr getauscht worden und dieses Jahr die Servopumpe :mecker:
      schönen Gruß, Jo
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu
      (Ö. v. Horvath)


      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit:
      :moped:

      Die-Robbe schrieb:

      Sifft der am übergang zwischen Motorblock/Getriebe?

      Aber wirklich gut gehen die gänge nicht rein ,..das ist wohl wahr..


      Bei unserem 1.9D Trafic (100PS, 2004 Modell) gehen die Gaenge normalerweise perfekt leicht rein. Vor kurzem, etwa bei gut 100000km aenderte sich das auf einmal, es ging immer zaehere (aber geraeuschfrei). Richtig schwergaengig, teigig. Die Werkstatt hat die Schaltseile geschmiert, keine Abhilfe. Getriebeoel aufgefuellt, da fehlten 1.5 Liter (noch nicht kritisch). Auch da noch keine Aenderung. 40km spaeter auf einmal wieder vollkommen leichtgaengig, seitdem wieder ok.
      Siffen tut er nicht, die fehlende Getriebeoelmenge ist unklar verblieben. War Gebrauchtkauf, haette aber eigentlich kontrolliert sein muessen.

      Sonst auch bei uns total ok und schoen zu fahren, das Auto, das Getriebe muss man beobachten.
      Beim Vorgaenger, einem Ducato 1.9D mit 70PS hatte ich uebrigens 2 Getriebeschaeden. Dann hats mir gereicht. Weg damit. Kleintransportergetriebe scheinen ueberhaupt etwas heikel zu sein, keine Ahnung warum.
      Bei den trafic,viano,Primastar, sehe ich das Ausrücklager als schwachstelle...früher oder später is das ding fritte, immer so bei 180.000~

      Aber gut, die Primastarts an denen ich schraub sind zu 80% Firmenwagen von Elektro-und bau firmen. also wird denen nichts geschenkt, habs aber schon bei familien autos gesehn...

      Servopumpe ist auch eint eil was gerne kaputt gehtn,...und halt die hintere bremse..die scheiben gammeln wie sonstwas:mecker:
      No Brain - No Pain :teufel:
      Moinsen , das Problem mit den Trafic Getrieben ist hausgemacht . Man nehme Motor und Getriebe vom Laguna und baue das im Trafic ein , fertsch . Was wiegt ein Laguna und was ein Trafic ....... ? Auch Taggelenke , Spurstangen und und sind gleich klein Dimensioniert . :mecker: Das wäre fast das gleiche als würde ich die Kette vom Sohnemann an die 300ter bauen ... ;-)


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

      Hollister schrieb:

      Sers,
      Ich bin grad dabei mir einen 1,9er Vivaro zu holen.
      Wie schauts den bei den 9 Sitzern mit Unterhalt, Steuer und Versicherung so aus?



      Bestens...
      schönen Gruß, Jo
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu
      (Ö. v. Horvath)


      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit:
      :moped:

      BjoGo11 schrieb:

      Alle wieviel Kilometer muss man bei den Vivaro etc. Ölwechsel machen lassen?
      Wieviel Öl muss da rein?

      Wollte mal sehen was der so an Unterhalt kostet.



      Hi,

      beim 2,5 alle 30.000km und es passen 8-9 Liter rein.

      LG Joe

      PS: Vorher nach dem Literpreis fragen. Hatte von 14-28EUR/Liter schon alles.