Mein Reifenerfahrungsfred!! Für Reinschnupperer geeignet!!

      120er, ich spür mit meiner deutlich den Handlingvorteil und sogar den Leistungsvorteil eines schmalen Reifens.
      Ich fahre auch mit 140er Reifen die noch zu Hause rum liegen, geht natürlich auch, bin aber lieber mit 120er auf der Hufo unterwegs.
      Ich werf' hier mal noch den Michelin Enduro Competition VI in die Waagschale.

      Der ist auf den 18er Betas original drauf und ich war echt positiv überrascht, wie gut der funktioniert und wie lange der hält.

      Der ist bei mir lediglich 'nen vorzeitigen Tod gestorben, weil ich ihn mit viel zu kleinem Mousse gefahren bin. Es war ein Experiment für's Extremenduro, welches er locker bestanden hat. Hab' ihn dann einfach noch drauf gelassen und bin noch drei oder vier Mal so gefahren - die Karkasse hat's ausgehalten die Stahlseele leider nicht, die war dann vor dem Reifenhalter gebrochen - hatte ich beim fahren aber noch gar nicht bemerkt.
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)

      erhard schrieb:

      Wer mal selber ein altes Mousse mit Schlauch "retten" will findet hier eine Anleitung:

      <a href="http://ergraute-enduro-greise.de/moppett-seite/der-exc-klugschrauber/" class="externalURL" rel="nofollow" target="_blank">http://ergraute-enduro-greise.de/moppett-seite/der-exc-klugschrauber/</a>

      VG Erhard


      witzige Sache ... aber soviel Langeweile (Geiz) kann ich gar nicht haben um sowas nachzubauen ... um vielleicht noch einen Tag Enduro zu retten ... 8|

      erhard schrieb:

      Wer mal selber ein altes Mousse mit Schlauch "retten" will findet hier eine Anleitung:
      http://ergraute-enduro-greise.de/moppett-seite/der-exc-klugschrauber/

      Ist das von Euch mal jemand länger gefahren?

      Selbst den dickeren Schlauch im Mefo TCS Mousse reibt es mit wenig Druck sehr schnell auf. So ein dünner Fahrradschlauch ist da schnell durch.

      Dann schon eher Tubliss + Mousse (Selbst dass dicke Tubliss reibt es nach ca. 100-150 BH durch).

      Neu

      Hab da (noch) keine Meinung dazu. Habs hier nur mal vorgestellt. Wenn der Schlauch defekt is fliegt wahrscheinlich auch der Reifen ab. Und eigentlich will man ja was möglichst pannensicheres wenn man Mousse fährt. Es ist auch möglich altes Mousse in einen kleineren Reifen zu bauen als Resteverwertung.
      Hier steht eher der einstellbare Druck im Vordergrund.

      VG Erhard
      "Sieh dich vor! Der Gewalt fehlt es an Kraft, wenn der Verstand die Oberhand gewinnt!" aus Vier Fäuste für ein Halleluja :huh: http://www.ergraute-enduro-greise.de/

      Neu

      Interessant finde ich, dass der Schlauch und die Mulde mit Montage Gel eingereiben werden. Meint Ihr da das Mousse Gel oder Reifenmontagepaste???

      Mir wurde vom Verkäufer des Mefo Mousse TCS mit Schlauch auf Nachfrage gesagt ich soll den Schlauch und die Mulde explizit nicht einreiben. Machte für mich eigentlich keinen Sinn. Denke es des verdreht den Schlauch dann schneller als wenn er eingerieben ist. Mir hat sich das Ventil dann auch mehrfach verdreht bei niedrigem Luftdruck.

      Neu

      Kennt jemand das Mc.Mousse? ich finde darüber gar nix. Ist ja recht günstig.


      Hab ich mir auch schon überlegt. Bei ebay für 60 Euro zu haben. Wenn es solange hält wie Technomousse wäre es auf jeden Fall nochamls billiger. Hab mir die Maße (Umfang) von einem Verkäufer mal geben lassen. Sind wie bei Technomousse.

      Neu

      erhard schrieb:

      Es ist auch möglich altes Mousse in einen kleineren Reifen zu bauen als Resteverwertung.

      Für trockene Strecken, OK, ich bin aber kein Fan davon. Geschrumpftes Mousse heißt, dass aus dem Schaumgummi eher ein fester Gummi wird. Die Federwirkung geht verloren.
      Viele bauen auch kleines Mousse in einem großen Reifen ein, weils meinen, damit sei der Reifen schön weich. Aber nur, solange der Hohlraum bis zum Mousse gedrückt wird, dann ist es wieder hart.
      Deshalb bin ich inzwischen ein Fan vom Mefo Extreme Mousse: Schön weich, federt fast wie ein Schlauch, hält trotzdem den Reifen sicher auf dem Felgenhorn.
      X-Grip hat nun auch ein Soft-Mousse im Programm. Werde ich als Nächstes probieren.

      erhard schrieb:

      Hier steht eher der einstellbare Druck im Vordergrund.

      Dann lieber einen dicken Schlauch, dürfte wohl Pannensicherer sein, als diese Lösung mit einem Fahrradschlauch.
      Wie schon geschrieben, mit Tubliss funktioniert es ganz gut.
      Wenn man kein ganzes Tubliss nehmen möchte (wird doch recht schwer und umständlich zu montieren), wäre ev. der Tubliss-HD Schlauch eine bessere Option. 12,- statt ca. 6-8,- sollte kein KO Kriterium sein. Dafür ist der Tubliss Schlauch deutlich dicker, als ein normaler Fahrradschlauch mit 1,0mm Wandstärke.

      hautz1971 schrieb:

      Interessant finde ich, dass der Schlauch und die Mulde mit Montage Gel eingereiben werden

      Ist beim Mefo TCS der Schlauch auch nur lose eingelegt?
      Ist der TCS Schlauch recht dick?
      Den dünnen Fahrradschlauch würde ich sehr dick mit Gel einreiben.

      Neu

      Kann es sein, dass die VR Führung in Kurven durch ein Mousse (ggf. zu weich?) schlechter ist?

      Ich habe mit nem neuen Metzeler SD und Mousse (Michelin) weniger Gefühl am VR als mit nem alten SD und Schlauch :/ der Bereich in dem das VR kippt bzw. es rutscht wird gefühlt deutlich kleiner?

      Neu

      mazeoldf schrieb:

      Kann es sein, dass die VR Führung in Kurven durch ein Mousse (ggf. zu weich?) schlechter ist?

      Klar. Wenn das Mousse zu klein wird, können sich die Stollen über die Karkasse nicht mehr so gut abstützen.

      Neu

      vogti schrieb:

      Kennt jemand das Mc.Mousse? ich finde darüber gar nix. Ist ja recht günstig.
      Gruß Vogti


      hautz1971 schrieb:

      Kennt jemand das Mc.Mousse? ich finde darüber gar nix. Ist ja recht günstig.


      Hab ich mir auch schon überlegt. Bei ebay für 60 Euro zu haben. Wenn es solange hält wie Technomousse wäre es auf jeden Fall nochamls billiger. Hab mir die Maße (Umfang) von einem Verkäufer mal geben lassen. Sind wie bei Technomousse.





      Habe das 120er Mc Mousse (Umfang neu31cm)im 140er GRIP gefahren anfangs etwa 0.7 Bar nach 5Stunden etwa 0.4 Bar jetzt im Ef07 etwa 0.5 Bar
      Haltbarkeit super, schrumpft aber leider relativ schnell ist jetzt nach etwa 15 Stunden 2 cm an Umfang geschrumpft. Das 140er ist halt sehr Fett so um die 33cm Umfang ist halt im 140er xgrip anfangs denke so bei 1 Bar. Im EF07 denke ist das 140er neu wenn man es drauf bekommt nicht wirklich zu gebrauchen.

      Neu

      Habe das 120er Mc Mousse (Umfang neu31cm)im 140er GRIP gefahren anfangs etwa 0.7 Bar nach 5Stunden etwa 0.4 Bar jetzt im Ef07 etwa 0.5 Bar
      Haltbarkeit super, schrumpft aber leider relativ schnell ist jetzt nach etwa 15 Stunden 2 cm an Umfang geschrumpft.


      Danke für die Info.

      Neu

      Enduro66 schrieb:

      vogti schrieb:

      Kennt jemand das Mc.Mousse? ich finde darüber gar nix. Ist ja recht günstig.
      Gruß Vogti


      hautz1971 schrieb:

      Kennt jemand das Mc.Mousse? ich finde darüber gar nix. Ist ja recht günstig.


      Hab ich mir auch schon überlegt. Bei ebay für 60 Euro zu haben. Wenn es solange hält wie Technomousse wäre es auf jeden Fall nochamls billiger. Hab mir die Maße (Umfang) von einem Verkäufer mal geben lassen. Sind wie bei Technomousse.





      Habe das 120er Mc Mousse (Umfang neu31cm)im 140er GRIP gefahren anfangs etwa 0.7 Bar nach 5Stunden etwa 0.4 Bar jetzt im Ef07 etwa 0.5 Bar
      Haltbarkeit super, schrumpft aber leider relativ schnell ist jetzt nach etwa 15 Stunden 2 cm an Umfang geschrumpft. Das 140er ist halt sehr Fett so um die 33cm Umfang ist halt im 140er xgrip anfangs denke so bei 1 Bar. Im EF07 denke ist das 140er neu wenn man es drauf bekommt nicht wirklich zu gebrauchen.


      Danke, werde das mal im EF07 testen.
      Steve-o: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."

      Neu

      Doc Brown schrieb:

      Enduro66 schrieb:

      vogti schrieb:

      Kennt jemand das Mc.Mousse? ich finde darüber gar nix. Ist ja recht günstig.
      Gruß Vogti


      hautz1971 schrieb:

      Kennt jemand das Mc.Mousse? ich finde darüber gar nix. Ist ja recht günstig.


      Hab ich mir auch schon überlegt. Bei ebay für 60 Euro zu haben. Wenn es solange hält wie Technomousse wäre es auf jeden Fall nochamls billiger. Hab mir die Maße (Umfang) von einem Verkäufer mal geben lassen. Sind wie bei Technomousse.





      Habe das 120er Mc Mousse (Umfang neu31cm)im 140er GRIP gefahren anfangs etwa 0.7 Bar nach 5Stunden etwa 0.4 Bar jetzt im Ef07 etwa 0.5 Bar
      Haltbarkeit super, schrumpft aber leider relativ schnell ist jetzt nach etwa 15 Stunden 2 cm an Umfang geschrumpft. Das 140er ist halt sehr Fett so um die 33cm Umfang ist halt im 140er xgrip anfangs denke so bei 1 Bar. Im EF07 denke ist das 140er neu wenn man es drauf bekommt nicht wirklich zu gebrauchen.


      Danke, werde das mal im EF07 testen.





      Das 120 Er MC Mousse wir im 140er EF07 gut füllig sein denke um 1 Bar

      Neu

      Das MC gibts um 50 in der Bucht 8|

      Kennt wer ein Mousse namens RAZORBACK, gäbe es um 78 bei MX24. Kommt aus Italien, was mich nachdenklich stimmt.

      Jetzt wirds langsam unübersichtlich. Hat das schon wer versucht und kann seine Erfahrungen mit mir teilen?
      Steve-o: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."

      Neu

      Kurz, da am Handy:
      In IT gibt es einen Hersteller , welcher Private Labelling anbietet. Risse , Razorback, und weitere kommen aus dem gleichen Werk.
      Angeblich auch die Pirelli und Metzler Moussepad.

      Neu

      Mankra schrieb:

      Kurz, da am Handy:
      In IT gibt es einen Hersteller , welcher Private Labelling anbietet. Risse , Razorback, und weitere kommen aus dem gleichen Werk.
      Angeblich auch die Pirelli und Metzler Moussepad.


      Danke, wird dann wohl der gleiche Müll wie TechnoMousse sein :/
      Steve-o: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."
    • Benutzer online 1

      1 Besucher