Mein Reifenerfahrungsfred!! Für Reinschnupperer geeignet!!

      Preis bei Gummi-Reiff um die 60€ in 120/90-18 und hab vorne nen Bridgestone 663 dazu, der eh noch da war und die Kombi passt auf der CRF bis jetzt.
      Nur Michelin kann zur Zeit nicht liefern und macht auch keine Angaben wann... als ob es das erste mal wäre das man im Frühjahr mit dem Endurieren anfängt!!:mecker: :mecker:
      Praktisch werden ist schwierig, wir sind hier in einem Internetforum!!! :teufelgri

      Handwerker bauten die Arche Noah, Ingenieure die Titanic!

      Pyrosteiner schrieb:



      7305 oder 7312 ???


      Ich würde den 7305 bzw. 7305 D nehmen, der 7312 ist für relativ hartem Untergrund zu schade, wenn es regnet oder leicht schlammig ist, schöner Sandboden oder Wiese top aber auf harten machst du ihn gleich runter.
      Fahre jetzt den 7305 D seit 14 Tagen 50% Strasse / 50% Gelände und die Kante ist minimal um 3 - 4mm weg, sonst keine sichtbaren Veränderungen - TOP :biggrin:
      Schaut mal was ich gefunden habe:
      Maxxis Reifen... wenn es die nicht wissen sollten wer dann?
      habe mir letztes Jahr mal aus Versehen den vorderen bestellt und dachte mir schon das der allein vom Aussehen her sicher gut auf Hartboden funkt.

      Vorderreifen

      Ich brauche einen neuen Vorderreifen.

      Aktuell fahre ich die Kombi (V/H) Scorpion Pro / S12

      Hinten hat mich der Umstieg auf MX Reifen überzeugt, vorne überlege ich noch da auch relativ viel (km Anteil, nicht Zeit) Straße gefahren wird. Die aktuelle Kombi erlaubt dort (sofern es trocken ist) auch sowas wie Schräglage.
      Was denkt ihr, ist ein S12front unsicherer/schlechter als z.B. ein Enduro Comp3 auf Asphalt?

      Ansonsten muss der Reifen alle Böden abkönnen, da ich nicht ummontiere. D.h. Asphalt, Kies/Feldweg, Waldboden, Schlamm
      Fokus: kürzere Hillclimbs und Steilabfahrten auf waldähnlichen Gelände.

      Der S12 in 130er und 140er Breite erfüllt meine Anforderungen sehr gut und hält auch wenn man sich mit dem Gas etwas beherrscht. Vorne bin ich noch am suchen...und es wäre schön wenn er etwas haltbarer wäre als der Scorpion Pro.

      Welchen würded ihr vorne aufziehen?
      - Enduro Comp 3
      - Enduro Comp 4
      - Enduro Comp MS
      - S12
      - M12 (bei dem habe ich aber etwas bedenken dass die Gummimischung zu hart ist für nassen Wurzeln usw.)

      Noch eine Frage zu den Maxxis Reifen: Wie breit ist so ein 120er?
      Der 120er S12 ist mir zu schmal, und vor allem hält der mit seinen kleinen Stollen blos halb so lange wie der 130er/140er.
      den S12 in 130 habe ich bisher auch drauf gehabt, in kombi mit dem
      pirelli MT 83.

      hat mir gut gefallen, allerdings fahre ich damit nicht auf der strasse.
      und meine erfahrungswerte bezüglich reifen halten sich sehr in grenzen.
      You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger
      Ich hab mit dem S12 vorne sehr gute Erfahrungen gemacht.
      Egal auf welchen Untergrund ich gefahen bin, er hat seine Aufgaben gut bewältigt...
      Bei runder werdenden Stollen hielt er sich im tieferem Geläuf auch noch recht gut, jedoch auf hartem Boden verlor er etwas an Leistung...
      In Sachen Verschleiß ist er auch akzeptabel.

      Bei meinen zwangsweisen Verbindungsetappen auf der Straße ist mir nichts negatives aufgefallen.
      (Lass es aber auf der Straße sehr gemütlich angehen:kuck: )

      Zum Schluss hab ich dem S12 in der Toskana den Rest gegeben.
      Bei den sehr harten, trockenen Bedingungen(Steine en masse...) wurde die ein oder andere Flanke einer Stolle rausgerissen...

      Werde ihn mir trotzdem weiterhin kaufen, da er mich in seiner Performance überzeugt hat
      Wer aufhört sich verbessern zu wollen, hat aufgehört gut zu sein!
      nur, damit der fred nicht so weit nach hinten rutscht...:

      hat jetzt jemand einschlägige erfahrungen mit dem
      pirelli mx extra gemacht?

      den wollten ja einige bestellen, aber die erfahrungen damit
      finde ich nirgends.

      (okay, ich hab nur ne halbe stunde gesucht, ich weiss, viel zu wenig.)
      You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger

      heiopei schrieb:

      nur, damit der fred nicht so weit nach hinten rutscht...:

      hat jetzt jemand einschlägige erfahrungen mit dem
      pirelli mx extra gemacht?

      den wollten ja einige bestellen, aber die erfahrungen damit
      finde ich nirgends.

      (okay, ich hab nur ne halbe stunde gesucht, ich weiss, viel zu wenig.)



      der extra hat mich nicht überzeugt

      im harten oder nassen rutscht der recht viel - schlamm geht gar nicht
      er hält aber recht lang

      ich bleibe mal sicher ein weilchen bei mitas :love:
      wenn man nicht die Fresse halten kann... einfach mal Ahnung haben :teufelgri
      Moin, ich wollte mal fragen, mit welchem Reifen man Straße fahren kann, aber auch auf Sand, Schlamm, Gras bzw. feuchter Wiese, Schotter, Lehmboden, also sozusagen ÜBERALL, wie sieht es mit dem Verschleiß bei solchen Reifen aus?

      Hab jetzt leider keine Ahnung von den ganzen Reifen, deshalb schreib ich das jetzt hier mal rein, da es nun doch genügend Leute gibt, die die Reifen testen und sich mit allem auskennen ;-)

      momentan hab ich vorne nen Metzeler Unicross und hinten nen Heidenau K74 drauf.

      MfG Stefan
      tja, die eierlegendevollmilchsau wurde leider noch nicht gezüchtet!

      im großen und ganzen kannst du dich an folgende faustregel halten

      je besser der reifen offroad (schlamm, sand, wiese) desto schneller is er auf der strasse weg!

      ein offroadreifen hält vom grip schon RELATIV gut auf asphalt - aber die lebensdauer :dk:

      also einen crossreifen fahrst du bei wildem geheize (reine vermutung) vielleicht sogar an einem nachmittag auf asphalt platt!
      starkes bremsen und beschleunigen - davon bekommt der reifen karies ihm fallen die zähne aus....
      wenn man nicht die Fresse halten kann... einfach mal Ahnung haben :teufelgri
      hmm, ich weis ja selber nicht so recht, was man sich da holen kann, bin eben noch anfänger und unsere kleine crosspiste die wir im wald haben, da is eben sand, schlamm, erde, ab und zu auch mal kies bzw. grobes...
      aber um dahin zu kommen muss ich immer erstmal 3km fahren, warmfahrprozedur :D ich verlänger dann gerne für endurofahrten :D
      aber ab und zu geht es eben auch mal auf der straße lang, um woanders hinzugelangen, dann gehts eh wieder abseits, aber wir ham hier recht viel feld und wiesen ;-)

      vielleicht hilft das, um mir bei der auswahl weiterzuhelfen, hab davon so gut wie keine ahnung ;-) merkt man sicherlich schon

      <-- so viel zur eierlegendenwollmilchsau, ich hab sie fotografiert :D
      schick mir doch mal n bischen erbmaterial - ich könnt so eine auch gebrauchen ;-)

      wenn du mischmasch fahrst - also straße und offroad - würde ich dir einen reifen für felsigeres/hartes terrain empfehlen
      solche reifen sind für die beanspruchung auf felsen bzw hartem boden ausgelegt (funzen aber auch im sand nicht allzu schlecht) und dürften etwas länger halten - reine vermutung - noch nie selber getestet - k a ob das jetzt stimmt - evtl hat ja noch wer anders einen besseren rat.
      wenn man nicht die Fresse halten kann... einfach mal Ahnung haben :teufelgri
      Den perfekten Reifen für alles gibt es nicht. Man muss selbst abwägen welche Kompromisse man eingehn kann und sich dann einen Reifen auswählen.

      Ich habe selbst auch noch nicht die Mega-Erfahrung im Bereich MX und Enduro aber gibt es hier eigendlich auch unterschiedliche Gummimischungen???

      Bei uns im DH-Sport gibts ja auch Trockenreifen, Mischreifen, Schlammreifen usw. und ALLE Reifen gibt es dann nochmal in bis zu 4 verschiedenen Gummimischungen von hart bis weich UND dann teilweise sogar auch noch Triple Compound, also drei Gummimischungen in EINEM Reifen !!!
      Also hinten vom Profil her Nen Unicross/Garacross/Stoneking sind Allzweckreifen taugen überall und nirgends!
      Vorne kannst nen richtigen Crossreifen für Intermideat Terain fahren, z.b. Bridgestone 401 oder Mich. M12 die halten auch um die 3-4000km vorne, wenn man sie nicht wegbremst!!;)

      Nachtrag AC10 Am We hart bis lose, Reifen taugt überall, hat jetzt 70km Gelände mit viel Steinen drauf, und nicht mal die Kanten sind richtig rund, Traktion immer genügend sogar in dem Mehlstaubzeugs.
      Praktisch werden ist schwierig, wir sind hier in einem Internetforum!!! :teufelgri

      Handwerker bauten die Arche Noah, Ingenieure die Titanic!
      Vorne bin ich bisher vom Metzler MCE Sixdays Extreme begeistert. Grip ist für meine Ansprüche gut und der Reifen hält nun auch schon ~700km Mischbetrieb ohne Verschleiß aufzuweisen :D
      Adrenalin
      [Vermittelt eine Steigerung der Herzfrequenz, einen Anstieg des Blutdrucks, eine Erweiterung der Bronchien und eine schnelle Bereitstellung von Energiereserven]

      Holon schrieb:

      Vorne bin ich bisher vom Metzler MCE Sixdays Extreme begeistert. Grip ist für meine Ansprüche gut und der Reifen hält nun auch schon ~700km Mischbetrieb ohne Verschleiß aufzuweisen :D


      Die seitlichen Stollen reissen ein und ab. Schon bei zwei Vorderreifen erlebt. Selbst auf der kleinen CRF230 meiner Frau reissen sie ein. Kaufe ich nicht mehr.

      Holon schrieb:

      Vorne bin ich bisher vom Metzler MCE Sixdays Extreme begeistert. Grip ist für meine Ansprüche gut und der Reifen hält nun auch schon ~700km Mischbetrieb ohne Verschleiß aufzuweisen :D


      der Six Day ist nach meinen Erfahrungen der Reifen der nach 10 Std schon kein Profil mehr hat

      finde ihn EXTREm Verschleißbar
      Entweder man geht mit der Zeit, oder man geht mit der Zeit !
      Bei mir alles wunderbar. Fahre auch öfters damit Straße ( also um innen Wald zu kommen) und bisher nichts angerissen oder rausgerissen !

      Enttäuscht war ich wirklich vom Michelin S12... der war nach 400km Mischbetrieb RICHTIG platt... Nun habe ich einen MT16 von Pirelli, wohl so ein "Kann alles aber nichts richtig"-Reifen. Finde ihn bisher ok, Verschleiß ähnlich wie der Metzler ->kaum. Dafür auf harten Boden recht viel Schlupf beim beschleunigen.. auf weicheren Böden passt es für mein Befinden.
      Adrenalin
      [Vermittelt eine Steigerung der Herzfrequenz, einen Anstieg des Blutdrucks, eine Erweiterung der Bronchien und eine schnelle Bereitstellung von Energiereserven]
    • Benutzer online 6

      6 Besucher