Kaufberatung FE 501 Bj.2001 2200 KM ????

      Kaufberatung FE 501 Bj.2001 2200 KM ????

      Hallo Leute !
      Will mir vielleich eine Berg Bj.2001 holen.Hab auch schon ein Angebot ca.2200 km gelaufen für 4300€ !!
      Jetzt mal ne Frage an die Kenner ,
      1) Ist der Preis o.k. ?
      2) Wo sind die Schwachstellen ?
      3) Was sollte bei der Laufleistung getauscht sein ?
      4) Was kann an Verschleißteilen bei dieser Laufleistung demnächst so kommen ?

      Für eure Hilfe schon jetzt ein Dankeschön !
      Also,erstmal ist der Preis OK.Wenn sie gut gepflegt wurde!
      ABER!!!
      -Bei der Laufleistung sollten schon mal die Kipphebellager/Rollenlager getauscht werden.
      -Das Modell 2001 hat Probleme mit gerissenen Motorgehäusen im Bereich Schwingenlagerung(es gibt kaum Kulanz,Eigenanteil ca.700Euro nur fürs MAterial),schweißen ist besser
      -Es sollte bei der 501 eine Anlasserrutschkupplung nachgerüstet worden sein.
      -regelmäßig wird die WP USD Gabel undicht

      Also ich würde mir das nochmal überlegen,lieber eine WR426 oder so....
      Zu den Problemen:

      Der Tausch der Kipphebelrollen ist im Werkstatthandbuch nach ?? h vorgeschrieben, können länger oder kürzer halten-ist hörbar. Der Wechsel stellt kein Problem dar, sollte allerdings bei Verschleiß nicht verzögert werden, da sonst die Lagerrollen eine Reise durch den Motor antreten können.

      Das mit dem Riss im Motorgehäuse stimmt. Tritt allerdings nicht bei jedem Motor auf. Evtl. hilft korrektes Anzugsdrehmoment bei den Motorbefestigungsschrauben + Schwingenachse (Motor darf nicht auf der Unterrohrverstrebung aufliegen-Vibrationen!). Der Riss tritt bei der Durchführung der Schwingenachse auf, meistens rechts (Ritzelseite) außen und ist von oben zu erkennen. Durch Materialauftrag mittels Schweißen kann das Problem beseitigt werden. Dies ist allerdings erst nötig, falls das Problem auftritt. An dieser Stelle wurde wohl etwas zu viel Gewicht eingespart!!! Jedoch nur beim '01er Modell, '02er hat dickere Wandstärke.

      Die Rutschkupplung für den Anlasser wurde auf Kulanz eingebaut, sollte also drin sein (wichtig, d.h. nachfragen)! Sie verhindert die Kraftübertragung beim sogenannten "zurückschlagen" des Motors beim Start und somit einen Gewaltbruch im Inneren.

      An meinen Bergs, die ich die letzten 4 Jahre bewege, hatte ich erst einmal undichte Simmeringe (Srs) an der Gabel. Bei fahren ohne Neoprenschützer ist darauf zu achten, nach jedem Dreckeinsatz die Staubkappen (Sks) zu reinigen. Wenn der Schlamm unter den Sks aushärtet (zwischen 2 Einsätzen) und dann die Gabel ihren Dienst erfüllen soll, ist es logisch, daß die Srs kaputtgehen. Beim Reinigen auch gleich Schmieren (was dickflüssiges-Whiteguard). Mit Neopren: ungefährlich-ab und zu (bei mir alle 3-4 Monate) Sks reinigen und schmieren. Bei längeren Standzeiten und ungeschmierten Sks kleben diese sowie die Srs an den Tauchrohren fest und die Dichtlippen werden beschädigt. Daraus folgt: Immer fahren, Moped nicht zu lange stehen lassen + pflege!?!

      Bla Bla Bla...
      Ich habe heute scheinbar nichts zu arbeiten und warte nur aufs WE!!!
      R.I.P.
      Preis finde ich OK.

      Das gerissene Motorgehäuse habe ich noch bei jeder 2001er und vielen 2002ern gesehen. Manchmal ist der Riss so klein, dass man ihn kaum bemerkt. Der Riss erweitert sich aber nicht und es reicht wenn man den Riss einfach verschliesst. Schweißen muss nicht sein, es reicht den Riss mit Dirko o.ä. abzudichten. Für die Funktion des Motors und die Haltbarkeit ist der Riss nicht entscheidend.

      Rutschkupplung sollte bei ner 501er nachgerüstet sein, Kipphebellager nach Bedarf neu, hängt auch vom Fahrer ab. Sind aber nicht teuer und wenn man ein wenig schrauben kann, kann man sie auch selbst tauschen.

      Staubkappen halt abziehen und saubermachen, ansonsten, viel Spass damit.

      Für mich immer noch ein begeisterndes Moped auf dem man ohne Veränderung an Wettbewerben teilnehmen oder einfach nur Sonntagscrossen kann.
      Optimismus ist lediglich ein Mangel an Information ... (Heiner Müller)
      Der Riss(Haarriss)tritt auf der rechten Motorseite im Bereich des Ritzels auf und ist nicht leicht zu erkennen,weil die Kette davor ist.
      Ich habe heute die Rechnung vom Schweissen des Risses bekommen:Mit neuen Dichtungen und drei neuen Lagern(bedingt durchs Schweissen)mal ebend ca 600Teuros.

      Ob man mit Riss weiterfahren sollte weiss ich nicht,schliesslich ist die Stelle für die Schwinge wichtig und nicht umsonst wurde das Gehäuse an dieser Stelle ab2002 verstärkt.

      Zur Gabel ein Wort.Warum soll man eine WP nach jedem Fahren an den Simmerringen zerlegen,während andere deutlich länger halten,ohne dass man ständig schrauben muss....schliesslich schraubt man an einer Husaberg schon genug(Wartung)

      Ein Wort zum Wechselintervall der Kipphebelrollen:Bei Motocrosseinsatz wechsel alle 25Std.,bei Enduroeinsatz alle 50Std.
      Gruß
      Joane1
      kann die oben genannten probleme bestätigen. ist aber nicht so schlimm wie es sich anhört. meine gabel hat in 1,5 jahren genau 1mal gesifft (ohne neo) kipphebel sind nach 50 std getauscht worden. der riss ist durch öl zu erkennen (am besten nach der probefahrt mal unter den motor sehen). bei mir wurde das ganze gleich am anfang nach auftreten mit flüssigmetal gekitet und hält bis heute tiptop. ich fand noch die leistung etwas madig und habe deshalb auf spes-endtopf und eine andere zündung gewechselt. ist aber ansichtssache (fahre auch viel cross damit).

      alles in allem bin ich ganz zufrieden.

      preis für das moped ist sicher bei gutem zustand und den beschriebenen änderungen ganz fair.
      ---> wenn der Haxn nicht will, dann fahr ich einfach mit dem Transportfahrzeug Rennen... <--- :teufelgri
      Bei den 2002ern wird laut Wartungsplan für die Crosser ein Wechsel der Kipphebellager alle 25 Stunden und für Enduros alle 50 Stunden angegeben.
      Die Kipphebelbüchsen sollen bei den Crossern alle 50 Stunden, bei den Enduros alle 100 Stunden kontrolliert werden.

      Bei den 2000ern war niedlicher Weise nur eine Kontrolle bei den Crossern alle 100 und bei den Enduros alle 200 Stunden angegeben.

      Woher wohl diese starke Reduzierung bei den Wartungsintervallen kommt? Ob´s da mööööglicher Weise mal ein paar Problemchen damit gab???
      don`t dream it - be it
      Es gibt kein Fallen ohne Schwerkraft (Isaac Newton, 1665)
      Noch mal zum Gehäuse : meines ist jetzt seit ca. 6 Monaten gerissen und es ist genau 0 komma garnix passiert, der Riss ist nicht breiter oder länger geworden. Auch der Husaberg Händler meines geringsten Misstrauens hat noch kein Gehäuse gehabt was weiter gerissen ist.

      Sollte sich mein Motor auflösen werde ich das hier gern bekannt geben ...
      Optimismus ist lediglich ein Mangel an Information ... (Heiner Müller)
      Also ich bin heute mal beim Händler gewesen,wegen dem Riss usw..
      1)Er hat mir gesagt ,dass er (Fa.Schleenbecker) bei nur einer Enduro diesen Riss in seinem Kundenkreis hatte.Bei allen Wettbewerbsmotorrädern (SM) ist kein einziger Riss vorgekommen. Er vermutet den Einsatz einer eventuell zu kurzen Kette bzw.zu straffer Spannung.Die Reperatur hat er mit ca. 1200 Euro(neues Gehäuse ,eventuell Lager usw.) beziffert.
      2) Kipphebel. Vor ca 2 -3 Monaten konnten die Händler verbilligte Kipphebel incl.Lager bestellen .VK ca. 70 Euro. Von vielen Händlern wurden jedoch nur geringe (vorbestellte Mengen) bestellt die inzwischen vergriffen sind. Die Aktion ist jetzt ausgelaufen und der normale Preis liegt bei ca. 240 Euro !

      Zu guter letzt möchte ich mich bei allen die hier Rat gegeben haben nochmals bedanken .
      Mal sehen wie die Berg morgen aussieht .Vielleich bín ich ab morgen noch glücklicher !!!!
      auch nochmal zu dem riss: ich kenne KEINEN bei dem die 2001er nicht gerissen ist, aber ich bin auch kein händler der solche mopeds verkaufen muss. die reparatur hat bei mir 0,00 Euro gekostet und meine kette war sicher nicht zu kurz oder zu arg gespannt. das mit dem preis der kipphebel halte ich auch für ein gerücht, da würde ich mal bei anderen händlern nachfragen (kann dir zur not auch einen günstigen nennen).
      ---> wenn der Haxn nicht will, dann fahr ich einfach mit dem Transportfahrzeug Rennen... <--- :teufelgri
      2) Kipphebel. Vor ca 2 -3 Monaten konnten die Händler verbilligte Kipphebel incl.Lager bestellen .VK ca. 70 Euro. Von vielen Händlern wurden jedoch nur geringe (vorbestellte Mengen) bestellt die inzwischen vergriffen sind. Die Aktion ist jetzt ausgelaufen und der normale Preis liegt bei ca. 240 Euro !


      Das stimmt soweit alles...aber mein Händler wartet immer noch auf die Austausch-Teile von Husaberg....
      don`t dream it - be it
      Es gibt kein Fallen ohne Schwerkraft (Isaac Newton, 1665)