Sachs 250 GS/MC

      Maico-Mac schrieb:

      Schöne Bilder, aber das mit "imageshack" nervt ziemlich. Bist doch Mitglied.... lad die Bilder doch direkt hoch ... Anhänge verwalten...

      Hallo, wie geht den das. Bitte kurze Erklärung.
      Ich dachte man kann erst direkt Bilder einladen, wenn man Sponsor ist?
      10 Euro sind schon dafür unterwegs.
      Gruß
      Stefan

      Perego schrieb:

      Los zeigt her eure Sachs 250 GS oder MC.
      Da sollte es doch einige geben.
      Peter und Michael holt die Bilder von euren Geräten und fügt sie hier ein, damit die Maico und KTM Jungs mal blas werden.:biggrin: :biggrin:
      [/URL][/IMG]
      [/URL][/IMG]
      Gruß
      Stefan


      Hallo. Hallo. Warum blaß werden? Vielleicht vom Anschauen eurer Sammel- und Ausstellungsstücke oder vom Nichtbewegen dieser im Gelände. Angesagt ist nicht nur Sammeln und Horten sondern auch abundzu den Gasgriff umdrehen. mfg. Crossoldy.de

      crossoldy.de schrieb:

      Hallo. Hallo. Warum blaß werden? Vielleicht vom Anschauen eurer Sammel- und Ausstellungsstücke oder vom Nichtbewegen dieser im Gelände. Angesagt ist nicht nur Sammeln und Horten sondern auch abundzu den Gasgriff umdrehen. mfg. Crossoldy.de

      Hallo Franz, das war nur eine Aufruf an alle mit einer Sachs mal ein Bild einzustellen.
      Wenn man ganz ehrlich ist waren spez. die Maico´s ab Bj. 78 die besseren Fahrzeuge (Serie). Sorry an alle die besser waren :biggrin: :teufelgri

      Zum Fahren komme ich leider wirklich sehr wenig und wenn dann Trial.
      Wenn du meine Arbeit, Knie und Rücken hättest würde der Gasgriff auch nicht so oft betätigt werden. Aber zuschauen geht immer und so oft es geht.
      Sei froh, daß es auch noch Zuschauer gibt die Bilder machen (sonst wäre so manche Internetseite ein wenig dünner mit Bildern bestückt).Ich versorge dich dieses Jahr wieder.
      Gruß und ein hoch auf die Maico´s ;-)
      Stefan

      Perego schrieb:

      Hallo Franz, das war nur eine Aufruf an alle mit einer Sachs mal ein Bild einzustellen.
      Wenn man ganz ehrlich ist waren spez. die Maico´s ab Bj. 78 die besseren Fahrzeuge (Serie). Sorry an alle die besser waren :biggrin: :teufelgri

      Zum Fahren komme ich leider wirklich sehr wenig und wenn dann Trial.
      Wenn du meine Arbeit, Knie und Rücken hättest würde der Gasgriff auch nicht so oft betätigt werden. Aber zuschauen geht immer und so oft es geht.
      Sei froh, daß es auch noch Zuschauer gibt die Bilder machen (sonst wäre so manche Internetseite ein wenig dünner mit Bildern bestückt).Ich versorge dich dieses Jahr wieder.
      Gruß und ein hoch auf die Maico´s ;-)
      Stefan


      Hallo Stefan. Zeig mir einen, der unseren Sport betreibt und keine Probleme hat. Ich z.B. muß jedes 2. oder 3. Wochenende arbeiten, hatte eine Bandscheiben-Op, einen Kreuzbandriß und diverse andere Verletzungen hinter mir. Nichts desto trotz versuche ich mein Hobby vom Schrauben bis zum Fahren auf die Reihe zu kriegen. mfg. Crossoldy.de

      Perego schrieb:


      Hast du nicht mal gesagt, es war ein Versuchsmotorrad gewesen??
      Das Motorrad von Weber hat doch eine ähnlichkeit zum ersten Bild? (Schwinge, MC Rahmen,..)
      Gruß
      stefan


      Stefan, das Bild mit Weber ist die gleiche Maschine wie die mit der Nr. 467 - meines Wissens wirklich ein Versuchsmotorrad. Das soll mal eine MC gewesen sein, die später zur GS umgebaut wurde und durch Verwendung von 471er Teilen "seriennah" sein sollte. Die Schweißarbeiten am Rahmen soll Peter Muschweg vorgenommen haben. Was das jetzt genau war, kann keiner mehr sagen. Rolf Klug meinte, mit der Maschine wäre mal Willy Bauer bei einer Geländefahrt gestartet, um einem KTM-Fahrer Punkte wegzunehmen. Die Fahrgestell-Nr. ist jedenfalls von einer GS und nicht von einer MC. obwohl der Hauptrahmen MC ist.Wenn ich mir das Bild mit der Nr. 332 anschaue, komme ich zu dem Schluß, daß es wohl die gleiche Maschine ist, sie existiert also noch. Die blaue Maschine im Hintergrund hat ein anderes Rahmenheck, die anderen blauen Maschinen auf den Fotos sind "echte" Werks-GS.
      vinduro.de

      crossoldy.de schrieb:

      Hallo Stefan. Zeig mir einen, der unseren Sport betreibt und keine Probleme hat. Ich z.B. muß jedes 2. oder 3. Wochenende arbeiten, hatte eine Bandscheiben-Op, einen Kreuzbandriß und diverse andere Verletzungen hinter mir. Nichts desto trotz versuche ich mein Hobby vom Schrauben bis zum Fahren auf die Reihe zu kriegen. mfg. Crossoldy.de


      Da hast du Recht Franz.
      Der Unterschied sind 27 Jahre. Ich weis noch wie es Abends nochmal eine kleine Ausfahrt gab (anno 1980), da war die Perego Sachs mal wieder schneller wie ich. Da bist du wieder aufgestanden und weiter als wäre nicht gewesen. Heute so ein Crash und ich hätte alles gebrochen.:biggrin:

      Gruß
      stefan

      vinduro schrieb:

      Stefan, das Bild mit Weber ist die gleiche Maschine wie die mit der Nr. 467 - meines Wissens wirklich ein Versuchsmotorrad. Das soll mal eine MC gewesen sein, die später zur GS umgebaut wurde und durch Verwendung von 471er Teilen "seriennah" sein sollte. Die Schweißarbeiten am Rahmen soll Peter Muschweg vorgenommen haben. Was das jetzt genau war, kann keiner mehr sagen. Rolf Klug meinte, mit der Maschine wäre mal Willy Bauer bei einer Geländefahrt gestartet, um einem KTM-Fahrer Punkte wegzunehmen. Die Fahrgestell-Nr. ist jedenfalls von einer GS und nicht von einer MC. obwohl der Hauptrahmen MC ist.Wenn ich mir das Bild mit der Nr. 332 anschaue, komme ich zu dem Schluß, daß es wohl die gleiche Maschine ist, sie existiert also noch. Die blaue Maschine im Hintergrund hat ein anderes Rahmenheck, die anderen blauen Maschinen auf den Fotos sind "echte" Werks-GS.


      Leo, ich dachte das Motorrad kommt von dem Ernst Brehm, weil umgebaute MC mit spez. Schwinge und Membranmotor.
      Das die im Werk zwei unterschiedliche Werksmaschinen bauten ist auch seltsam.
      Das erste Bild ist von anno 1977-78 aus Kaltenkirchen.Kein aktuelles Foto!
      Gruß
      stefan

      Perego schrieb:

      Leo, ich dachte das Motorrad kommt von dem Ernst Brehm, weil umgebaute MC mit spez. Schwinge und Membranmotor.
      Das die im Werk zwei unterschiedliche Werksmaschinen bauten ist auch seltsam.
      Das erste Bild ist von anno 1977-78 aus Kaltenkirchen.Kein aktuelles Foto!
      Gruß
      stefan

      Kommt auch von Ernst Brehm, aber erst später. Brehm hat mir mal erzählt, daß er das gekauft hat, nachdem er viele Sachen der Sportabteilung übernommen hat. Zum ersten Bild: klar, das ist zeitgenössig, siehe Audi 80 - und 2 Sachsen drauf. 77 stimmt nicht, da gab es die Hydrocross erst sehr spät im Jahr, und Kaltenkirchen war immer Ostern, wenn ich da nicht daneben liege. Ich denke, daß das Bild frühestens 79, vermutlich aber erst 1980 aufgenommen wurde. Und die Wagner-Maschine dürfte auch die Sachs rechts im Bild sein. Das ist aber keine 78er, sondern dürfte sein Meisterschaftsmotorrad von 1980 sein.
      Und daß Hercules unterschiedliche Werksmaschinen gebaut hat, stimmt. 1977 gab es die GS wie oben die 350er für Teuchert, Wagner und Büse, Kirchenbauer fuhr aber eine 175er mit ganz schräg stehenden Federbeinen, die der späteren MC 250 glich. Die Versuchsmaschine sehe ich nicht unbedingt als "offizielle" Werksmaschine an, da soll wohl mehr im Verborgenen dran gebastelt worden sein, nachdem Hercules 1978 die Sportabteilung dicht gemacht hatte.
      vinduro.de

      vinduro schrieb:

      Kommt auch von Ernst Brehm, aber erst später. Brehm hat mir mal erzählt, daß er das gekauft hat, nachdem er viele Sachen der Sportabteilung übernommen hat. Zum ersten Bild: klar, das ist zeitgenössig, siehe Audi 80 - und 2 Sachsen drauf. 77 stimmt nicht, da gab es die Hydrocross erst sehr spät im Jahr, und Kaltenkirchen war immer Ostern, wenn ich da nicht daneben liege. Ich denke, daß das Bild frühestens 79, vermutlich aber erst 1980 aufgenommen wurde. Und die Wagner-Maschine dürfte auch die Sachs rechts im Bild sein. Das ist aber keine 78er, sondern dürfte sein Meisterschaftsmotorrad von 1980 sein.
      Und daß Hercules unterschiedliche Werksmaschinen gebaut hat, stimmt. 1977 gab es die GS wie oben die 350er für Teuchert, Wagner und Büse, Kirchenbauer fuhr aber eine 175er mit ganz schräg stehenden Federbeinen, die der späteren MC 250 glich. Die Versuchsmaschine sehe ich nicht unbedingt als "offizielle" Werksmaschine an, da soll wohl mehr im Verborgenen dran gebastelt worden sein, nachdem Hercules 1978 die Sportabteilung dicht gemacht hatte.


      Alles klar, danke Leo.