Alles über Trial!!!!!

      Micks schrieb:


      Als Faustregel gilt: Je neuer die Dinger sind, desto softer ist i.d.R. der Motor. Bis Jahrgang ca. 2002 reicht eine 200er für den Anfang, jetzt gehen die neuen 250er ähnlich.
      Fränkie


      Das ist ja interessant. Soll das so für jede Marke gelten ? Ich hab bisher nur mehrere GasGas-Trialer verschiedener Baujahre und Hubräume testen können und finde, das die Entwicklung genau andersrum ist.
      Die neueren PRO-Modell (ab ca. Bj. 2002) gehen viel aggressiver und quirliger los als die alten TXT bis ca. Bj. 1999.
      Selbst mit den 320ccm einer 'alten' bin ich besser unterwegs als mit ner PRO - egal ob mit 200 oder 280ccm.

      Ich selbst fahre eine 99er TXT 200, die ist im Vergleich zur aktuellen 200er regelrecht 'ne lahme Ente.:kuck:
      Trotzdem gefallen mir die alten GasGas von der Motorcharakteristik vieeel besser.

      Wenn ich mir irgendwann mal eine neuere (leichtere!) Maschine zulege, wird das wohl eine andere Marke sein mit etwas mehr Hubraum - gerne eine Sherco.
      Wie ist denn die Motorcharakteristik von Sherco so ? Ähnlich wie die PRO ? Oder sanfter ?

      Gruß, Theresa
      @thesoph: allgemein gesehn sin die shercos vom motor ähnlich den GasGas, also auch eher agressiv abgestimmt, is aber vllt auch ne abstimmungssache und kann irgendwie noch n tick sanfter gemacht werden...ich find BETA bisher immernoch ma fahrbarsten, sanft un kräftig von unten aber kann trotzdem drehen wenn mans nur will.:love:
      Gut möglich, dass Ihr neue Motorräder als "spitzer" empfindet, vielleicht auch ein Verschleissproblem, ab und zu brauchen auch alte Trialeisen mal nen neuen Kolben.

      Bei MONTESA sollte mich das aber wundern, die haben 7 Jahre mehr oder weniger das gleiche Ding gebaut - möglicherweise ein Problem der individuellen Abstimmung.

      Glaub, wir sind uns in der generellen Einschätzung einig, daß Normalfahrer (zu) viel Hubraum nix bringt.

      Fränkie
      nunja....zu viel is relativ...wo beim MX halt irgendwie gesetz is das ne 250er kein einsteigergerät is isses beim trial so das ich zum testen etwa 2 monate lang ne 125er hatte (und bis dahin keinerlei motorraderfahrung) und dann gleich auf eine 270er gestiegen bin...und nie behaupten würde das ich überfordert war...mittlerweile kann ich die leistung besser nutzen aber hinderlich war sie mir nie.

      GasGas Racer schrieb:

      @thesoph: allgemein gesehn sin die shercos vom motor ähnlich den GasGas, also auch eher agressiv abgestimmt, is aber vllt auch ne abstimmungssache und kann irgendwie noch n tick sanfter gemacht werden...ich find BETA bisher immernoch ma fahrbarsten, sanft un kräftig von unten aber kann trotzdem drehen wenn mans nur will.:love:


      Beta hab ich auch mal probiert, zwar nur ne 125er, aber sehr schön sanft von unten raus. Aber leider ist das Moped so dermaßen hä....hä....häßlich! Die Optik ist nicht gerade unwichtig, seit ich meine TXT komplett 'geschwärzt' habe fahr ich um Welten besser-kein Witz!:glotz: Dieser ganze bunte Plastemüll nervt nämlich total.
      Aber bei der Beta hilft das wohl nicht viel, die is ja überall so schrecklich krumm...wenn schon organische Formen, dann hat Scorpa das besser hingekriegt! ;-)

      Ich wollt nochmal was zum Hubraum loswerden. Definitiv lernt man mit einer 'untermotorisierten' Maschine, so bis 200 ccm präzieser die Technik. Ich muß bei meiner 200er schon ziemlich punktgenau und reichlich am Gas drehen um eine Stufe hochzukommen-wenn der Körpereinsatz dabei zu gering ist oder zeitlich nicht genau passt, bekomm ich sofort eine Rückmeldung. Mit ner 270er hingegen muß ich nur irgendwann vor der Stufe irgendwie am Gas drehen und stehe *schwups* eine Etage höher, auch wenn ich wie n Mehlsack am Lenker hänge. Ist irgendwie erstmal cool, aber in anspruchsvolleren Sektionen schaut man dann dumm aus der Wäsche weil da ohne Technik nix mehr geht.
      Ein Trialkollege von mir ist für 2 Jahre auf eine 69ccm-GasGas mit 9 PS umgestiegen - um in Klasse 5 vorne mitzufahren hat die leistungsmäßig auch gereicht!
      das mit der technik is richtig, erleb ich ja sozusagen grade im enduro bereich mit der HuFo...aber beim trial find ich is sone 270er durchaus auch kraftsparender was mir im wettkampf doch schon wichtig is. und was dir jetzt an beta nich gefällt kann ich ja mal garnich verstehn:biggrin: guck dir z.B. die 06er an, das warn die schwarzen mit der komischen lampe (fliegt bei mir eh gleich weg).

      hier n bild davon:


      und hier mal eine wie ich se hab (bloß ich hab statt funzel n startnummerblech):
      Da schließ ich mich an.

      Ich hab zwar noch ne alte Bultaco 250cm³ rum stehen, aber die is in einem erbärmlichen Zustand (Zündung, Kupplung, Tank undicht mit vielen kleinen Löchern).

      Wenn ich mal Zeit hab, richte ich die wieder her und beweg' die im Steinbruch, aber das dauert sicher noch ne Weile. Kostet ja auch ne Menge Geld bis sie fahrbereit ist. Neue Reifen hat sie schonmal. :) mfg

      FSB schrieb:

      Da schließ ich mich an.

      Ich hab zwar noch ne alte Bultaco 250cm³ rum stehen, aber die is in einem erbärmlichen Zustand (Zündung, Kupplung, Tank undicht mit vielen kleinen Löchern).

      Wenn ich mal Zeit hab, richte ich die wieder her und beweg' die im Steinbruch, aber das dauert sicher noch ne Weile. Kostet ja auch ne Menge Geld bis sie fahrbereit ist. Neue Reifen hat sie schonmal. :) mfg



      Du bringst mich grad auf die erschreckende Idee mal in eBay zu stöbern ...aber ich hab doch kein Geld :( :mecker:

      Vietze schrieb:

      such ich auch schon die ganze zeit, ab und zu sind schon ältere drin, die man kaufen könnte, aber die kohle brauch ich für meine GG....

      dieses monat 1000 EUR :mecker:



      Ganz soviel wars bei mir nicht, aber du verdienst wenigstens scho was....


      @ GG Racer:

      7000 € .eek.
      Mit 17 n Moped für soviel Geld...oder war das ein Verschreibsel oder Ironie?