XPLOR Gabel- wie gut ist sie wirklich?

      XPLOR Gabel- wie gut ist sie wirklich?

      Ist die XPLOR eigentlich....? 48

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Der ultimative finale und wissenschaftlich seriöseste Poll aller Zeiten. Das Ergebnis zählt ultima und mögen alle Gabel-Setup Diskussionen fortan ehrfurchtsvoll schweigen. :rolleyes: ?( :saint:
      Hi guys, just vote please. Nur zur Unterhaltung, nur als Snapshot, ok? - bitte keinen neuen 30-Seiten Thread aufmachen.
      Enduro has many paths. Which one do you choose?

      Das Leben ist zu kurz für später.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Moonlight“ ()

      Hab sie original ok gefunden.
      Überarbeitet kann ich wirklich nur positives erzählen, find ich super.
      Allerdings bin ich noch nie ne perfekt abgestimmte werxgabel für richtige pro's gefahren. Wahrscheinlich würde ich da auch nicht mehr so viel unterschied erkennen.
      ... habe die Federn an mein Gewicht angepasst und meinen Fahrwerker gesagt, er möchte sie unten rum progressiver machen, ohne das feine Ansprechverhalten zu verlieren und sie soll nicht so durch die Mitte "durchfallen". Hat er eigentlich fast alles hin bekommen. Ansprechverhalten ist etwas grober (aber wirklich nur etwas!!) dafür gibt es deutlich mehr Reserven. Habe mir jetzt aber noch eine CC Gabel zugelegt und lass die vom Fahrwerker auf meine Bedürfnisse abstimmen und dann vergleich ich direkt!

      Sport frei

      Sven
      immer wieder Neues :thumbsup: -> www.mc-nienburg.de
      die Frage ist, was will man !!

      Ich bin mit der leicht angepassten original Xplor zu recht gekommen, durch den jetzigen umbau auf OC hat man mehr Reserven d.h. das Ding bügelt einfach mehr weg :D

      Für Wald und Wiese reicht die originale allemal !
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      Also härtere Federn brauchte ich bei der 17 xplore nicht nur anpassen gegen das schnelle durch wandern in der Druckstufe .

      Bei der 20 er passt es mir schon sehr gut ab Werk.
      Harte Federn sind wie große Kondome.
      Braucht man als ganze Kerl einfach.
      [FONT="Arial Narrow"]Freiheit ist viel mehr als man darf[/FONT].

      [FONT="Arial Narrow"]Ganz Deutschland eine Arschleckerei. Leck dich nach oben[/FONT].:kuck:

      El Geissel schrieb:

      Also härtere Federn brauchte ich bei der 17 xplore .


      ich auch, bin ja schon groß und wiege keine 65KG mehr 8)
      hatte das Shimpaket noch etwas geändert und die Luftkammer auf 100mm gesetzt, dann gings 8)

      meine 19er habe ich direkt vom Neufahrzeug zum Pepper gebracht incl. Dämpfer ! ist schon merklich !
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

      friedrich renner schrieb:

      Ist das den durch Covid19 verursachten Einschränkungen und der damit einghergehenden Untätigkeit geschuldet, daß jetzt noch ein Thread zur Xplore aufgemacht werden muss????




      quasi.......wir haben doch alle langeweile :D
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      Hi guys, just vote please. Nur zur Unterhaltung, nur als Snapshot, ok? - bitte keinen neuen 30-Seiten Thread aufmachen.
      Enduro has many paths. Which one do you choose?

      Das Leben ist zu kurz für später.
      Meine Meinung ist ja bekannt ;-)

      Also zu kleiner Einsatzbereich für den Allround Einsatz. Der Druckstufen Einsteller wirkt nur auf harte Schläge und eine Piste mit harten Schlägen und Sprüngen gleichzeitig kann nicht gut adaptiert werden.
      Mit Federanpassung allein muss man eine zu harte Feder nehmen, das fährt sich dann auch nicht schön.

      Feder und Dämpferanpassung geht preiswert und ohne viel Arbeit. Dazu muss am besten das Basevalve rechts verstärkt werden und es sollte dann aber ein Bleed gebohrt werden, oder besser man nimmt für 35€ ein einstellbares Basevalve. (48600586S3 Aufnahme Druckstufe kpl. 34,15€)

      Weiterführendem Tuning über Dal Soggio und Co sind keine Grenzen gesetzt. Mechanisch ist die Gabel dafür eine solide Basis.

      VG Erhard

      "Sieh dich vor! Der Gewalt fehlt es an Kraft, wenn der Verstand die Oberhand gewinnt!" aus Vier Fäuste für ein Halleluja :huh: http://www.ergraute-enduro-greise.de/