Magnetische Crossbrillen?

      Magnetische Crossbrillen?

      Hallöchen meine lieben Freunde,

      Ich bin grade in den untiefen des internet auf diese Brille gestoßen. Das Konzept ist ja nicht schlecht aber kennt sich jemand damit aus ob es auch in der Praxis umsetzbar ist?
      Es geht um folgendes. Bei dieser Brille kann man die Gläser magnetisch wechseln und das Band auch ohne Probleme mit einem schnell Verschluss wechseln. hier ist mal ein kleines beispiel.
      Was haltet ihr von den Brillen, hat schon jemand Erfahrung damit und kann sie weiter empfehlen?

      LG Timo
      Dateien
      kompletter Unfug, eine Brille ist in der Regel ein in Ruhe gut vorbereitetes Teil, mir fällt absolut kein Einsatzzweck ein, bei dem der Wechsel der Brillenscheibe besonders schnell gehen müsste.
      Never forget: You Meet The Nicest People on A Honda :)

      Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !

      David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri

      Wer später bremst, fährt länger schnell !
      Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile
      Gibts bei Skibrillen.
      Ich würde es nicht wollen, weil ich den System nicht zutrauen Schläge auszuhalten.
      Oder, wie auf dem Bild, Rollfilm im Gefecht zu stark gezogen.
      Die magnetische Wirkung läßt nach, Staub, Schmutz, Verformung verschlechtern die ohnehin schon schwache Wirkung.

      Ralf#118 schrieb:

      kompletter Unfug, eine Brille ist in der Regel ein in Ruhe gut vorbereitetes Teil, mir fällt absolut kein Einsatzzweck ein, bei dem der Wechsel der Brillenscheibe besonders schnell gehen müsste.


      Also ich sehe es eher als ein Styling Element. man kann halt schnell das aussehen einer neuen Brille kreieren ohne dafür gleich eine zweite zu kaufen.
      Außerdem muss ich sagen das mir das rumfummele an den Brillen auch ein bisschen auf den sack geht und ich lieber eine zweite Brille nehme anstatt ein verspiegeltes glas mit einem klaren glas tausche.

      RideMore schrieb:

      man kann halt schnell das aussehen einer neuen Brille kreieren ohne dafür gleich eine zweite zu kaufen.

      Mit einer Brille kommt man auf längere Zeit eh nicht aus. Bei Runden-Rennen, Regen, braucht man Tauschbrillen. Ältere Trainingsbrille mit alten Gläsern, für Rennen die neuere Brille, nur dort kommen neue Scheiben rein. usw.
      Das Thema Wechelgläser gibt's bei Sport-Sonnenbrillen seit Jahrzehnten und auch dort ist es den Meisten recht schnell zu blöd und lassen eine Scheibe drinnen. Es gab dann mal einen Anbieter: 3 günstige Brillen in klar, dunkelgrau, Gelb, im Set zum Preis einer Sonnenbrille (glaub 39,95 war der VKP), verpackt mit dem Slogan "Wechselbrille statt Wechselgläser".
      Diese Idee kam an, verkauften sich von selbst mit hohem Umsatz.

      Letztendlich sehe ich es wie:

      4_STROKE_POWER schrieb:

      wenns zb mit der sicht nicht passt wechselt man sowieso die ganze brille, und nicht nur das glas


      mike61 schrieb:

      Also mir gefällt seit einem Jahr
      LEATT Velocity 5.5!

      Dürfte ähnlich wie die Scott Prospect funktionieren. Diese hab ich 3x. Einfach zu wechseln, Scheibe sitzt trotzdem sehr gut.

      Ralf#118 schrieb:

      kompletter Unfug, eine Brille ist in der Regel ein in Ruhe gut vorbereitetes Teil, mir fällt absolut kein Einsatzzweck ein, bei dem der Wechsel der Brillenscheibe besonders schnell gehen müsste.


      Sehe ich auch so. In 10 Jahren hab ich noch nie eine Scheibe gewechselt. Kann nur die Scott Hustle wärmstens empfehlen. Wenn meine Kollegen (lauter Smith Optics und 100% Fanatiker) schon fluchen und wischen ist die Hustle immer noch nicht angelaufen. Die Beschichtung ist richtig gut, allerdings muss man beim Putzen drauf aufpassen. Küchenrolle ruiniert die Beschichtung. Verschleiße ca. eine pro Saison, damit kann ich leben und erspare mir den Scheibenwechsel. Hab drei Stück in Reserve eine davon ist immer ganz neu....
      Ich sehe für mich persönlich eine leicht zu reinigende Brille und bei Bedarf ohne Gefummel zu wechselnde Scheibe. Warum sollte ich mich gegen einen zusätzlichen Komfort wehren, wenns funktioniert und Qualität und Preis stimmen. Halten dürfte die Scheibe auch, schließlich sind da Führungs- oder Rastlöcher zur Fixierung des Rahmens zu sehen. Wo gibt es die Brille und was kostet sie?
      Erfahrung kann man nicht kaufen - aber man kann dafür bezahlen....;)
      Um die Lebenszeit der Scheiben zu verlängern empfehle ich einfach immer ein tearoff zu fahren (nicht auf der Strecke abreissen...)
      Zwischendrin Mal nen neues tearoff drauf und weiter geht's (MX).
      Daheim fliegt bei mir die Brille ohne Scheibe mit in die Waschmaschine. Die 100% Brillen machen das teilweise schon in der 4. Saison mit.

      VG Michael