350 SX-F springt nicht mehr an

      350 SX-F springt nicht mehr an

      Servus beinandern,

      ich hab eine 2011er SX-F 350, die wiedermal Probleme macht. Bei einer kurzen Probefahrt ging Sie nach ca. 1 Minute mit einem kleinen Knall (glaub aber nur ne Fehlzündung) aus. Seitdem springt sie nicht mehr an. Vorher hab ich nur das Ritzel getauscht, denke damit hat´s nicht zu tun. Das Problem wird wohl eher elektrischen Ursprungs sein. Der Anlasser dreht, aber man hört währendessen und vorher keine Benzinpumpe. Außerdem glimmt die FI - Lampe während des Startvorgangs (meine mich zu erinneren, dass sie sonst schon irgendwie kräftiger geleuchtet oder geblinkt hat beim Starten). Die Benzinpumpe würde ich ausschließen, da gar kein Strom am Stecker ankommt.

      Was komisch ist, nach einem erfolglose Startversuch flackert die FI - Lampe. Im gleichen Takt "flimmert" das Relais hinter dem Steuergerät unter der Sitzbank. Das ständige ein- und ausschalten erfolgt in keinem regelmäßigen Takt und kann über merhere Sekunden andauern. Beenden kann ich das manuell nur wenn ich den Stop - Taster am Lenker gedrückt halte. Dann leuchte die FI - Lampe für 1-2 Sekunden deutlich auf und geht dann aus. Vermute das ist das Hauptrelais (K30 im Schaltplan)!? Was lässt dieses immer wieder abfallen?

      Jemand ne Idee wo man am besten zu Suchen anfängt? Grundsätzlich kann ich die Batterie ausschließen, diese ist neu und der der Anlasser dreht ja auch sauber. Desweiteren hab ich bereits den Sensor am Zylinderkopf abgesteckt, alle Stecker nacheinander an der Einspritzpumpe und den Sensor nachm Luftfilter. Jedesmal blieb aber dieses ständige und unregelmäßige Schalten vom Relais nach einem Startversuch. Ich nimm jetzt einfach mal an dass das nicht normal ist!? Das Hauptrelais nach der Batterie schaltet auch und die Sicherungen sind ganz.

      Danke schonmal für die Hilfe!

      Fritz222 schrieb:

      Servus beinandern,

      ich hab eine 2011er SX-F 350, die wiedermal Probleme macht. Bei einer kurzen Probefahrt ging Sie nach ca. 1 Minute mit einem kleinen Knall (glaub aber nur ne Fehlzündung) aus. Seitdem springt sie nicht mehr an. Vorher hab ich nur das Ritzel getauscht, denke damit hat´s nicht zu tun. Das Problem wird wohl eher elektrischen Ursprungs sein. Der Anlasser dreht, aber man hört währendessen und vorher keine Benzinpumpe. Außerdem glimmt die FI - Lampe während des Startvorgangs (meine mich zu erinneren, dass sie sonst schon irgendwie kräftiger geleuchtet oder geblinkt hat beim Starten). Die Benzinpumpe würde ich ausschließen, da gar kein Strom am Stecker ankommt.

      Was komisch ist, nach einem erfolglose Startversuch flackert die FI - Lampe. Im gleichen Takt "flimmert" das Relais hinter dem Steuergerät unter der Sitzbank. Das ständige ein- und ausschalten erfolgt in keinem regelmäßigen Takt und kann über merhere Sekunden andauern. Beenden kann ich das manuell nur wenn ich den Stop - Taster am Lenker gedrückt halte. Dann leuchte die FI - Lampe für 1-2 Sekunden deutlich auf und geht dann aus. Vermute das ist das Hauptrelais (K30 im Schaltplan)!? Was lässt dieses immer wieder abfallen?

      Jemand ne Idee wo man am besten zu Suchen anfängt? Grundsätzlich kann ich die Batterie ausschließen, diese ist neu und der der Anlasser dreht ja auch sauber. Desweiteren hab ich bereits den Sensor am Zylinderkopf abgesteckt, alle Stecker nacheinander an der Einspritzpumpe und den Sensor nachm Luftfilter. Jedesmal blieb aber dieses ständige und unregelmäßige Schalten vom Relais nach einem Startversuch. Ich nimm jetzt einfach mal an dass das nicht normal ist!? Das Hauptrelais nach der Batterie schaltet auch und die Sicherungen sind ganz.

      Danke schonmal für die Hilfe!


      Schon mal in der Bedienungsanleitung geschaut ob bei den Blinkcodes was dabei ist?

      https://www.ktm.com/api/manuals/vehicle/11_3211624_de_OM.pdf (S.82)
      ..wenn man die Benzinpumpe nicht hört wird dort wohl die Baustelle sein, Relais mal tauschen (9,-€) oder eins vom Kumpel dranhängen.
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      Blinkcode hab ich schon geschaut, da ist keiner dabei. Die FI - Lampe leuchtet/flimmert willkürlich.

      Die Lichtmaschine hab ich zwar bereits mal abgesteckt aber stimmt, ein defekter Spannungswandler könnte schon Einfluss haben. Werde ich mir anschauen!

      Das Relais selber funktioniert und schaltet einwandfrei, wenn ich es "per Hand" teste. Die Benzinpumpe läuft ja auch wenn ich die Kontakte (die Normalerweise auf den Schaltkontakt des Relais gelegt sind) überbrücke. Wirkt also eher so, als schaffe es das Steuergerät nicht das Relais zu bestromen. Hab aber natürlich vorsorglich trotzdem mal ein neues Relais bestellt..