Mit dem Crosser nach Polen...

      Mit dem Crosser nach Polen...

      Hallo Zusammen,

      mal eine Frage in die Runde.
      Wir planen zusammen mit ein paar Kumpels in diesem Jahr nach Polen zu fahren, um dort bei einem örtlich ansässigen Anbieter eine geführte Enduro-Tour zu machen.

      Jetzt kommt das eigentlich Problem:

      Nicht alle von uns haben ein Moped mit Zulassung. Wir wollen die Tour mit einem Crosser ohne Straßenzulassung machen. Laut dem örtlichen Guide kein Problem vor Ort.

      Allerdings bin ich persönlich mir nicht sicher, was damit an der Grenze passiert, wenn dann aus reinem Zufall doch mal einer kontrolliert.

      Hat jm da sich mal ausführlich zu diesem Thema schlau gemacht?
      Was muss man für Dokumente mitführen?

      Grüße
      Florian
      Es wäre natürlich von vorteil wenn du Pawel, dem 2-Meter großen, unfreundlich guckenden Polizisten nachweisen kannst, dass es wirklich dein Moped ist : D
      Aber auch dort vor Ort wäre eine Enduro von Vorteil. Ihr fahrt garantiert gelegentlich kurze Stücken Strasse.
      ICh nehme an ihr fahrt am Riesengebirge? Dort gibt es mittlerweile reichlich Anbieter. Dadurch gibt es leider massive Probleme
      in der Tourismusregion. Und die Policia ist da nicht sehr erfreut, kann ich aus eigener Erfahrung sagen...
      Deswegen bin ich nur noch zu Fuß oder mit dem MTB dort.
      Ich.....

      Aus meiner Sicht, würde ich keinem empfehlen mit einer Crosser dort aufzutauchen. Sollte es zu einer Auseinandersetzung mit der Policia kommen, könnte es richtig nach hinten losgehen. Die Jungs wollen dann definitiv eine Zulassung und das dazugehörige Nummernschild sehen.
      Nicht für umsonst schreiben seriöse Anbieter auf ihrer Website, dass das Moped zugelassen sein soll, mit grüner Karte und einem festmontierten Kennzeichen. Achso und nicht zu vergessen, laute Auspuffanlagen sind nicht erwünscht.
      Kann ich auch nicht empfehlen. Waren in der Situation, auch in Jelenia Góra. Polizei hielt uns an, sind ihnen direkt in die Arme gefahren im öffentlichen Verkehrsraum. Hatten alle Enduros und auch angemeldet. Aber kein Nummernschild dran und nur einer die Zulassung mit. Standen sicher eine Stunde und der Guide diskutierte mit der Polizei. Letztendlich kamen wir glimpflich davon. Derjenige mit der Zulassung bekam eine Strafe (glaube waren 200 €). Ist ca. 5 Jahre her. Die Situation ist dort nicht besser geworden. Wirst du im Wald erwischt, kann es richtig teuer werden. Ich werde da nicht mehr hin fahren zum Moped fahren...
      GSNO Geländesport Nordost
      @ 610er
      vielleicht waren die polnischen Polizisten einfach nur human und wollte den Jungs einen verhältnismässig harmlosen Denkzettel verpassen.
      Bei uns wären die Jungs im Gulag gelandet
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      Fridays for Hubraum :D
      Die Aktion war ja wohl eh sehr human!

      Ich denke, dass sie nicht ganz auf die Einnahmen durch die Fahrer
      verzichten wollen, ob nun direkt oder indirekt!

      Die Zellen im Präsidium von Jelenia Gora sind im Keller und
      im Vintage Stil gehalten!
      Wir waren bei Sebastian. Weiß gar nicht wie er sich offiziell nennt. Er ist schon sehr professionell. Super Unterkunft, ordentliches Essen, Kühlschrank immer voll mit Erfruschungsgetränken, ordentliche Garage, ordentlicher Umziehraum mit Trocknungsraum für die Klamotten, Waschplatz mit Kärcher, gute Guids. War eigentlich schon top. Aber zum Schluss hat er das Gelände um seinen Kirchturm auch gemieden und wir sind erst immer 30 km weit zum Gelände gefahren. Das ist jetzt 4 Jahre her. Es ist einfach zu viel in der Region geworden.
      GSNO Geländesport Nordost