Gaerne, Alpinestars, Fox - benötige ein paar Erfahrungen/Meinungen

      Gaerne, Alpinestars, Fox - benötige ein paar Erfahrungen/Meinungen

      Habe heute ein bisschen im X-Grip-Store (auner) geschnüffelt und da ich Zeit hatte dachte ich einfach probierst mal die Stiefel von denen du selbst behauptest, dass du sie nie kaufen würdest. Gute Idee, weil man so vorgefasste Meinungen unter Umständen ändern kann. Überhaupt weil mich mein geliebter SG12 auch nach Jahren immer noch leicht drückt.

      Zuerst einmal den Fox Instinct (499.-) probiert und auch eine Weile angelassen. Verarbeitung sehr gut, Verschlussmechanik der Schnallen einfach und trotzdem nicht so gut zu bedienen wie beim Gaerne, Längsverstellung der Schnallen geht auch nicht so einfach. Stiefel fühlt sich sehr bequem an, gleichwertig mit dem SG12, besser als SG10. Vom Gewicht leichter als der SG12. Im Knöchelgelenk ist der Stiefel weich wie Butter, so beweglich wird ein SG12 nichtmal nach einigen Saisonen Tragezeit. Der Stiefel lässt sich im Knöchelbereich mit einer Hand zusammendrücken. Beim SG12 geht das nichtmal wenige Millimeter.
      Meine Fragen zum Instinct: wie sieht es mit der Wasserdichtigkeit aus, bin vom SG12 diesbezüglich extrem verwöhnt. Der weiche Knöchelbereich stimmt mich nachdenklich. Oder bin ich da zu ängstlich?

      Als nächstes den Alpinestars Tech 10 versucht. Eigentlich ein Stiefel den ich schon wegen der dämlichen Schnalle über den Rist bisher nie in die engere Wahl gezogen habe. Dann festgestellt, der hat einen Innenschuh. Für mich ein Kick-off Kriterium, somit gleich wieder zurück in den Karton und stattdessen den angeblich baugleichen

      Alpinestars Tech 7 (359 bis 399) probiert. Verarbeitung wirklich ausgezeichnet, dabei aber immer noch leichter als der SG12. Verschlussmechanik der Schnallen nicht so gut wie bei den anderen, dazu die für mich völlig unverständliche Ristschnalle. Das Aha-Erlebnis kam aber beim Anziehen. Das ist ja bequemer wie die Schaukelstuhlschluffen von nem alten Opa. Beachtlich wie weich und fluffig sich die anfühlen dabei aber immer noch guten Halt geben. Da kann selbst der Memoryschaum vom SG12 einpacken. Im Gelenk auch deutlich weicher als SG12, aber nicht so weich wie der Fox Instinct. Der Knöchelbereich lässt sich aber auch hier recht leicht zusammendrücken, etwas weniger leicht als beim Instinct.
      Kann mir hier jemand bitte etwas zur Wasserdichtigkeit sagen? Und eventuell zum Schutz?

      Da mir meine SG10 zu klein sind, werde ich diese verkaufen und suche als Ersatzpaar zum SG12 was anderes. Der Tech7, der für mich früher nie in Frage gekommen wäre überzeugt mit einer extrem bequemen Passform. Daher überlege ich trotz der doofen Schnalle den als Reservestiefel anzuschaffen, bin mir aber nicht so ganz eins ob der sicher genug ist. Mir ist schon die Karre auf den Haxen geflogen, so dass das Bremspedal (spitzes PowerParts-teil, nicht zu empfehlen) den SG12 an der dicksten Stelle durchstochen hat, es drang aber nur ein paar Zehntel weit ein. Das hätte kein Tech7 oder Instinct geschafft denke ich mal.

      Als alter Depp muss man vorsichtig sein, irgendwie dauert alles ewig bis es heilt. :rolleyes:

      Tech7 gibt es übrigens als Enduro und MX beim Auner. Angeblich ist der Unterschied nur die Sohlenprofilierung. Wieso der "Enduro" dann 60 Euro billiger ist erschließt sich mir nicht. Tech7 gibt es derzeit um 199.- beim Louis, allerdings in einer wirklich unmöglichen Papageienfarbe...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Doc Brown“ ()

      Fahre seit 20jahren Tech8, gerade wegen dem Innenschuh ferner ist die Sohle einfacher zu reparieren als T7/10

      Habe aktuell 4 Paar in Bestand der älteste in von 2006 ist aber bald Tod , wasserdicht kann ich nicht richtig beurteilen meide dies :)
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      Hab schon lange Tech7, weil der für meinen Fuß als einziger gut passt. Die anderen sind zu kurz oder zu lang und meist zu schmal.
      Wasserdicht, nö. Hab bei nassen Einsätzen zum Teil sogar leicht schmutzige Socken. Das Wasser bzw Schlamm kommt aber eher von oben rein, wenn das Schlammloch oder die Furth tief genug sind und man einen Fuß setzt. Da kann man wohl nix machen.

      Fürs extreme hab ich Gore Tex Socken. Brauche diese aber nur selten.

      VG Erhard
      "Sieh dich vor! Der Gewalt fehlt es an Kraft, wenn der Verstand die Oberhand gewinnt!" aus Vier Fäuste für ein Halleluja :huh: http://www.ergraute-enduro-greise.de/

      Doc Brown schrieb:

      X-Grip-Store

      Wortschöpfung von Dir oder werden die Shops schon unbenannt?

      Doc Brown schrieb:

      dass du sie nie kaufen würdest. Gute Idee, weil man so vorgefasste Meinungen unter Umständen ändern kann

      Bei Reifen oder ähnlichen günstigeren Verschleißartikeln teste ich auch gerne durch.
      Bei Bekleidung, wenn ich etwas Passendes gefunden hab, dann bleib ich dabei und kauf meist solange wieder, solange es dieses Teil gibt.
      SG12 in 44, fertig. Airoh Aviator ging es 4 Helme so durch. Laufschuhe kauf ich tw. schon die 10 Generation. Als ein passender Fahrradsattel ausgelaufen ist, hab ich mir noch 2 Sättel auf Lager gelegt. Usw.
      Da bin ich also meist auch festgefahren.

      Doc Brown schrieb:

      suche als Ersatzpaar zum SG12 was anderes.

      Die alten SG12 als Ersatz und neue SG12?

      Doc Brown schrieb:

      Als alter Depp muss man vorsichtig sein, irgendwie dauert alles ewig bis es heilt.

      Du hast zwar paar Jahre Vorsprung, aber das nervt mich inzwischen auch immer mehr.

      Doc Brown schrieb:

      es derzeit um 199.- beim Louis, allerdings in einer wirklich unmöglichen Papageienfarbe...

      Egal, siehst nach der ersten Pfütze eh kaum noch. Hab mir mal die Froschgrünen SG12 gekauft, weil diese nochmal 70,- günstiger waren, als alle anderen Farben (299,-).

      mork schrieb:

      Weich im Gelenk bedeutet für mich: Finger weg.

      +1 und auch keine weiche Zehenkappe (Insider).
      Ich hatte den Instinct erster oder zweiter Generation: nicht langlebig, sich öffnende Schnallen, aalglatte Standardsohle, nicht wasserdicht. Dafür sehr leicht und extrem bequem.
      Zur Steifigkeit im Gelenk sage ich nix, da rege ich mich hier nur auf.
      Nix is so schlecht als dass es für etwas gut ist!:kuck:

      Probieren geht über studieren!:biggrin:

      Mankra schrieb:


      Wortschöpfung von Dir oder werden die Shops schon unbenannt?


      Wortschöpfung von mir ;-)

      Mankra schrieb:


      Bei Reifen oder ähnlichen günstigeren Verschleißartikeln teste ich auch gerne durch.
      Bei Bekleidung, wenn ich etwas Passendes gefunden hab, dann bleib ich dabei und kauf meist solange wieder, solange es dieses Teil gibt.
      SG12 in 44, fertig. Airoh Aviator ging es 4 Helme so durch. Laufschuhe kauf ich tw. schon die 10 Generation. Als ein passender Fahrradsattel ausgelaufen ist, hab ich mir noch 2 Sättel auf Lager gelegt. Usw.
      Da bin ich also meist auch festgefahren.


      War bei mir definitiv auch so als ich noch ein gut gefülltes Konto hatte. Hatte mal 8 paar Handschuhe von (ich glaube) Hebo gekauft, weil mir die perfekt gepasst haben. Aber seit ich permanent flach bin muss ich mich richtig anstrengen. Mit Airoh und Gaerne neu kaufen ist da nichts mehr und im aktuellen Fall geht's auch nur weil meine bessere Hälfte was zu meinem Geburtstag im Februar rausrückt. :)

      Mankra schrieb:


      Die alten SG12 als Ersatz und neue SG12?


      Die Überlegung hatte ich anfangs auch. Naja, eilt ja nicht vielleicht schneit noch was rein...

      Mankra schrieb:


      Du hast zwar paar Jahre Vorsprung, aber das nervt mich inzwischen auch immer mehr.


      Erzähl ich dir wenn wir uns demnächst wenns wärmer wird wieder mal sehen. Ich mach derzeit einiges durch mit völlig unnötigen Verletzungen.

      Mankra schrieb:


      Egal, siehst nach der ersten Pfütze eh kaum noch. Hab mir mal die Froschgrünen SG12 gekauft, weil diese nochmal 70,- günstiger waren, als alle anderen Farben (299,-).


      Hehe... ja an die Grünen kann ich mich erinnern. Sahen wirklich nicht toll aus. Und obwohl es mir normal wirklich scheißegal ist was andere über meine farblich zusammengewürfelte Ausrüstung denken, bei den Stiefeln bin ich eher konservativ...

      Mankra schrieb:


      +1 und auch keine weiche Zehenkappe (Insider).


      Zehenkappe ist recht gut. Bin Insider :) Trotzdem sind alle Stiefel die ich kenne weicher am Knöchel (besonders außen) als die SG12.
      In dem Test schneidet der Tech7 gut ab, aber da ist der Sidi auch mit 10 Punkten bei der Sicherheit dabei. Und der ist viel weicher als selbst ein uralt SG10. Daher sind diese Bewertungen für mich irrelevant, drum frage ich ja lieber das Forum:
      http://protektoren-test.com/motocross-stiefel/

      erhard schrieb:

      Das Wasser bzw Schlamm kommt aber eher von oben rein


      Kann ich so auch überhaupt nicht bestätigen - eine kleine Pfütze und der halbe Stiefel steht gefühlt unter Wasser. Ich hatte, trotzdem ich immer versucht habe die Pfützen und Wasseransammlungen zu meiden, nach jedem Fahren im Winter nasse Socken und Füße.

      Wenn wir gerade beim Thema sind:
      bei mir wird die Wahl in naher Zukunft entweder auf SG12 oder dem Tech 10 fallen. Für den SG12 spricht eigentlich alles, bis auf die kleinste Größe 41. Ich trage sonst die 40. Der Tech 7 mit 40,5 passt mir extrem gut, weswegen es aufgrund der Passform wahrscheinlich der Tech 10 werden könnte.
      Ich weiß nicht, wie die SG12 ausfallen, sollte der aber zu groß sein, dann muss ich leider bei A-Stars bleiben. Wie ist denn da trotz Innenschuh die Wasserdurchlässigkeit?
      Ich ziehe immer Neopren Gamaschen drüber !

      Diese :https://www.ebay.de/itm/Proline-Gamasche-Neopren-fur-Motocross-Enduro-Trial-Stiefel-Off-Road-Bekleidung/293146510304?hash=item4440e4c3e0:m:m7NtPoZUACbOVSEtk205Reg

      Bei jedem Wetter, da gibt's auch keinen Sand mehr im Stiefel :)
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      Da braucht es doch kein Klebeband , dafür gibts doch Neopren Stulpen .
      Ich hab Jahrelang auch A-Stars gehabt , dann mal nen SG10 gekauft , war mir rein garnix , fährt seitdem der Sohnemann damit . Dann einen FOX gekauft , ist leicht und beweglich aber auch irgendwie wie ein Gummistiefel . Richtig dicht sind alle nicht , ich meide aber auch kein Wasser . Hab noch einen A-Stars der anfangs zu eng war und wollte den wieder lo´s werden . Hab den dann doch 1 - 2 x angezogen und nun passt er gut , ist innen sehr weich und doch straffer als der Gummistiefel ... Die nächsten neuen werden sicher auch wieder A-Stars .


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „leislauer“ ()

      Stiefel oben mit Gewebeband abkleben, dann kommt deutlich weniger Wasser in die Stiefel. 100%ig trocken bleibt es bei REgen, etc. trotzdem nicht, da die Hose durchlässig ist und es innen noch immer etwas runter rinnt.


      Deswegen mag ich "Over The Boots" Hosen. Halten Spritzwasser und Dreck bis zu einem gewissen Grad ab.

      Habe mir so Forma Stiefel in braunem Leder gekauft mit wasserdichter Membrane aber ohne Gelenk. Die sind wirklich sehr schön dicht.

      hautz1971 schrieb:

      Stiefel oben mit Gewebeband abkleben, dann kommt deutlich weniger Wasser in die Stiefel. 100%ig trocken bleibt es bei REgen, etc. trotzdem nicht, da die Hose durchlässig ist und es innen noch immer etwas runter rinnt.


      Deswegen mag ich "Over The Boots" Hosen. Halten Spritzwasser und Dreck bis zu einem gewissen Grad ab.

      Habe mir so Forma Stiefel in braunem Leder gekauft mit wasserdichter Membrane aber ohne Gelenk. Die sind wirklich sehr schön dicht.

      Das sind aber eher Trial Stiefel, oder?
      "Sieh dich vor! Der Gewalt fehlt es an Kraft, wenn der Verstand die Oberhand gewinnt!" aus Vier Fäuste für ein Halleluja :huh: http://www.ergraute-enduro-greise.de/

      one8sevenMX-Shop schrieb:

      Für Mich als Händler Steht Gans und Klar der Sidi als Gewinner Fest unser MX-Team Fährt zu 90 % nur noch den SIdi SRS da man einfach 80% der teile einzeln bekommt

      wir hatten auch mit FOX und Alpinstar Test s Gemacht aber SIDI war das beste
      zu meiner Zeit waren sie ziemlich Schrott und hielten gar nicht lange !

      War vor 20j. seit dem A-stars
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM