Sachs GS250 Teile

      kellspriory schrieb:

      ... dann müssen die ja unter dem Gewicht der aktuellen Motorräder gelegen haben - stimmt mich ein wenig nachdenklich


      Jaja man lästert immer über die "alten schweren Eisenhaufen" das Gegenteil ist oft der Fall.
      Wie Fritz schon bereits schrieb sind viel weniger Teile dran, und dünnwandige Cromorohre gabs damals auch schon .....OK bei Sachs scheinbar nicht :D
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      wollte nur kurz.....:
      das mit den Federn stimmt, die haben die damals einfach weggelassen, auf das massive
      Rundmaterial wurden die CromMoly Aufkleber bei Sachs vermutlich nur der Tarnung wegen
      druffbäbbd.

      Eisenhaufen?
      IT 200 1986 96 KG
      Sachs 250 1978 104 KG
      EXC 450 2015 114 KG
      Dateien
      Bin ich ein Klugscheisser,
      oder weiss ichs wirklich besser ... ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „GerhardG“ ()

      :D

      ok - der vergleich mit dem 4-takter hinkt vielleicht ein wenig - aber aktuelle Beta 300 RR leer um die 107 kg - schon klar, Kühler, Kühlwasser, Scheibenbremsen (wobei ich mir da nicht sicher bin, was schwerer ist - Scheibe oder Trommel), ALS, andere Federung - aber trotz der fortgeschrittenen Fertigungstechnik keine 5 kg leichter als früher - das war mir so absolut nicht bewusst - Hut ab!

      GerhardG schrieb:

      kellspriory schrieb:

      ... also falls dann noch die Motoren durch die fehlende ALS fahrbarer sind, muss ich vermutlich meine Beta verkaufen und nach etwas älterem ausschau halten ;( - kann doch nicht sein ...


      Hol Dir ne 490er IT/YZ , geh in die Mucki Bude....Du wirst zufrieden sein...


      :D ... bin mit 15 jahren 1 x mit einer CR 480 gefahren - 20 Minuten kicken, als das Teil endlich lief bin ich dann keine 30 Meter weit gekommen und das auf nur einem Rad - dann der Überschlag - nöööö, danke - glaube da passe ich :whistling:

      twinshocker schrieb:

      kellspriory schrieb:

      ... dann müssen die ja unter dem Gewicht der aktuellen Motorräder gelegen haben - stimmt mich ein wenig nachdenklich


      Jaja man lästert immer über die "alten schweren Eisenhaufen" das Gegenteil ist oft der Fall.
      Wie Fritz schon bereits schrieb sind viel weniger Teile dran, und dünnwandige Cromorohre gabs damals auch schon .....OK bei Sachs scheinbar nicht :D


      Zu dieser zeit war bayern -und damit auch franken- noch ein entwicklungsland, leider hat der länderfinanzausgleich die zweiradhersteller nicht mehr erreicht.

      kellspriory schrieb:

      GerhardG schrieb:

      kellspriory schrieb:

      ... also falls dann noch die Motoren durch die fehlende ALS fahrbarer sind, muss ich vermutlich meine Beta verkaufen und nach etwas älterem ausschau halten ;( - kann doch nicht sein ...


      Hol Dir ne 490er IT/YZ , geh in die Mucki Bude....Du wirst zufrieden sein...


      :D ... bin mit 15 jahren 1 x mit einer CR 480 gefahren - 20 Minuten kicken, als das Teil endlich lief bin ich dann keine 30 Meter weit gekommen und das auf nur einem Rad - dann der Überschlag - nöööö, danke - glaube da passe ich :whistling:

      Ihr seid halt verwöhnt mit allem Schnick Schnack was es bei den modernen gibt.
      Ich habe auch mal meine 490er Maico einer Weltmeisterin im MC gegeben.
      Ich mußte ankicken, gefahren ist Sie eine Runde.
      Kupplung zu schwer,Federung ohlala, Bremsen naja, zu hoch,...
      Für mich war die Maschine super gut.
      Ob Sie nun schwer ist, war mir egal, ich habe sie nicht oft aufgestellt.