mit E-Starter will sie nicht, anrollen sofort und das immer nur sporadisch !!!

      mit E-Starter will sie nicht, anrollen sofort und das immer nur sporadisch !!!

      FE 350 2019' ca. 25BH

      Seit 2 Wochen habe ich folgendes Phänomen:

      Ich fahre meine Standard Runde (ca. 60km, 2std) alles funktioniert wie gewohnt ! Mitten drinnen halte ich an, mache das Moped aus und nach der Pause springt es via E-Starter nicht mehr an !!

      Benzinpumpe arbeitet, E-Starter zieht kräftig wie gehabt durch aber nichts passiert !!

      Rolle ich das Moped an, ist sie sofort da ! Mache ich danach wieder aus, wie dasselbe Problem ! Irgendwann läuft sie dann wie ganz normal und springt bei jeder Gelegenheit an !

      Sicherung sind alle Ok, Stecker alle verbunden, Killschalter getrennt, springt trotzdem nicht an !

      Ich kann es auch nicht reproduzieren, es tritt sporadisch auf.

      Jemand eine Idee ?? ?(

      Lasse morgen mal das Steuergerät auslesen ob es da Auffälligkeiten gibt. ||
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      Mess mal das Ventilspiel

      es empfiehlt sich nicht,mit nem Moped,dass auf natürlichen Weg nicht anspringt zu fahren,denn irgendwas stimmt nicht.Die Folgeschäden können,gerade beim 4 Takter,sehr hoch werden.

      4 Takter haben generell das “Problem”,dass sie auch verschlissen,oder z.B. mit deutlich zu wenig Ventilspiel noch relativ normal laufen,bis zum großen,teuren Knall.

      Rennspritpapst schrieb:

      Mess mal das Ventilspiel

      es empfiehlt sich nicht,mit nem Moped,dass auf natürlichen Weg nicht anspringt zu fahren,denn irgendwas stimmt nicht.Die Folgeschäden können,gerade beim 4 Takter,sehr hoch werden.

      4 Takter haben generell das “Problem”,dass sie auch verschlissen,oder z.B. mit deutlich zu wenig Ventilspiel noch relativ normal laufen,bis zum großen,teuren Knall.


      An einen Knall glaube ich jetzt nicht weil sie zwischendurch normal anspringt und sauber läuft (25BH) !

      ich vermute eher in Richtung Zündspule etc.

      Folgeschäden sind durch das Anschieben nicht zu erwarten, ferner komme ich sonst mitten aus der Pampa nicht raus :P
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

      Rennspritpapst schrieb:

      Wurde das Ventilspiel generell schon mal gemessen ?

      meinte keinen Folgeschaden durchs anschieben,eher durchs fahren.Es muss ja ein Grund haben,dass sie normal nicht anspringt.Das kann auch was mechanisches sein,was dann beim fahren kaputt geht


      da hast Du recht, dieser Grund macht mir halt die Sorgen ! würde sie dauerhaft streiken wäre es ja relativ einfach !

      Nein, Ventile werden noch kontrolliert - bei den letzten 3 Motoren der Bauart hatte ich diesbegzl. eigentlich nie Bedarf, glaube auch dies als Grund nicht zu haben !

      Dafür springt sie einfach zu gut an, egal ob heiss oder kalt !
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Carsten_s“ ()

      So ne LiPo Batterie ist kälteempfindlich.
      Beim ersten Start (am Start) ist das Moped da durchgekühlt oder aus der Garage?

      Uch nehme an, die Abschiebe Aktionen machst du erst nachdem du ein paar den Anlasser georgelt hast, das macht die Batterie warm und reicht für die ECU/Zündung.
      Fährt das Motorrad auch, wenn du ohne orgeln nach der Pause anschiebst?

      Kupplungsqualm schrieb:

      So ne LiPo Batterie ist kälteempfindlich.
      Beim ersten Start (am Start) ist das Moped da durchgekühlt oder aus der Garage?

      Uch nehme an, die Abschiebe Aktionen machst du erst nachdem du ein paar den Anlasser georgelt hast, das macht die Batterie warm und reicht für die ECU/Zündung.
      Fährt das Motorrad auch, wenn du ohne orgeln nach der Pause anschiebst?


      bin ca. 1std. im Gelände unterwegs bis die Probleme auftauchen, also zwischendurch mit einigen Stopps, funktioniert alles 1a !

      stimmt, ich Orgel erst und rolle dann an - sofort losrollen habe ich noch nicht getestet !

      nach dem Anrollen will sie nicht mit dem E-starter anspringen, erst wieder nach einiger Zeit ! aber wie gesagt der e-Starter zieht kräftig durch - gefühlt würde ich jetzt nicht die Batterie sehen als Fehlerquelle.

      Gefühlt ist es so als das Ding nicht zünden will, beim e-Starten
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      Steht auch auf der Agenda !

      Fehlerspeicher war unauffällig ! Pick-up und Benzindruck wird geprüft ! Bei nicht anspringen hatte ich den Benzinschlauch getrennt und auf den E-Starter gedrückt, hätte jetzt mehr erwartet gerade weil dort ca. 3,5bar anliegen sollen !!

      Meine Werkstatt des Vertrauens hat sich der Sache angenommen 8)
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      Moped ohne Befund zurück :(

      Ventile waren top, kein Fehler im Speicher !

      Fehler kann so nicht reproduziert werden !

      Mist !
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

      Carsten_s schrieb:

      Rolle ich das Moped an, ist sie sofort da ! Mache ich danach wieder aus, wie dasselbe Problem ! Irgendwann läuft sie dann wie ganz normal und springt bei jeder Gelegenheit an


      beim Auto würde ich ja Wegfahrsperre oder Kommunikation zum Zentralsteuergerät gestört tippen :D
      ich bin immernoch für Batterie, nach der langen Pause ist Batterie und Öl kalt
      bei kurzen Pausen danach ist Batterie und Öl warm



      vielleicht kannst du beim nächsten Fehler mal den Testknopf auf der Batterie drücken und schauen ob die Spannung eingebrochen ist

      oder mit Starthilfekabeln von einem laufenden Motorrad versorgen

      oder im Winter mit einer klassischen Batterie fahren

      oder Kicker kaufen :P

      oder die LiPo aufwärm Prozedure machen, die irgenwo im Handbuch stehen soll

      (auf die schnelle nur das gefunden, 450-Sx-F-2019 7.3 S.28)
      Starting Power Of Lithium-ion Batteries At Low Temperatures


      Lithium-ion batteries are far lighter than lead batteries, have a low

      self-discharge rate, and have more starting power at temperatures

      over 15 °C (60 °F). At low temperatures, however, the starting

      power of lithium-ion batteries drops to below that of lead batter-

      ies.

      Multiple starting attempts may be needed. Press the electric

      starter button for 5 seconds, and wait 30 seconds between

      attempts
      . The pauses are necessary so that the created heat can

      distribute through the lithium-ion battery and the 12-V battery is

      not damaged.

      If the charged lithium-ion battery is unable to actuate the electric

      starter when temperatures are below 15 °C (60 °F), the battery is

      not faulty, but needs to be warmed up internally to increase its

      starting power (current output).

      The starting power increases as the battery warms up.



      Ich habe keine Ahnung, glaube aber auch nicht das es die Batterie ist.
      Hört sich eher nach einem Steuergerätproblem an. Vielleicht ist der Temperatur- oder Luftdrucksensor fehlerhaft und gibt falsche Werte nach einem Neustart. Noch im Toleranzbereich das kein Fehler gemeldet wird, aber so verkehrt das der Motor schlecht anspringt.
      GSNO Geländesport Nordost
      Morgen geht es auf Testfahrt mit baugleicher KTM, falls es Auftritt werde ich mal das Steuergerät tauschen

      Den Neigungssensor werde ich beim Fehler abklemmen um die Baustelle auszuschließen
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      Wurde der drosselklappensensor gecheckt?
      Wenn der nur knapp daneben ist, bzw nur ein klein wenig verstellt ist gibts auch probleme beim starten.
      Laufen tut der motor aber dann oftmals normal.

      Vor allem ändert sich da auch gerne minimal der wiederstand wenn das ganze warm ist.
      Deshalb akribisch genau einstellen.

      Ansonsten alle kontakte, kabel und stecker checken und fetten.

      Grüße