Motocross Parken

      Mankra schrieb:

      Btw: ist es bei Euch in DE nicht sogar soweit geregelt, dass Garagen auch als Garagen genutzt werden müssen, nicht als normalen Abstellraum "missbraucht" werden dürfen? Hab mal so Etwas im TV gesehen.

      Genau - wie weiter oben schon ausgeführt ;-) Keine Farbeimer etc. - Macht aber praktisch jeder. Nur wenn man anfängt seinen Nachbarn auf den Sack zu gehen, dann kanns passieren, dass diese auf seltsame Ideen kommen. Andererseits hab ich jetzt zwei Fälle in der näheren Umgebung bei der ein paar extra-Schlaue das Landratsamt über Misstände informiert haben.
      Die haben bei der Gelegenheit allerdings so einige andere Bausünden entdeckt. Also bevor Ihr dem Nachbarn die Bauaufsicht schickt, geht sicher dass bei Euch alles i.O. ist. :D :D

      Das ist wie auf irgend so ner Nordseeinsel, jeder hat illegal Ferienwohnungen unterm Dach, einen haben sie wohl mal geärgert, der zeigt jetzt jeden an.
      Eigentlich wärs der Behörde wurscht aber den Anzeigen müssen sie nachgehen. :P
      Die Moral von der Geschicht:
      Wenn Du was illegales machst, solltest Du die Regeln trotzdem kennen und sachte auftreten, dann geht das sehr sehr lange gut.
      Wer nichts weiß muss alles glauben
      Konnte gestern in der Kölner Südstadt beobachten, dass nun auch an Mopeds Knollen gehängt werden, die auf dem Bürgersteig (sehr breit, null Behinderung o.ä.) abgestellt sind. Wenns stimmt, dass Mopeds nicht in die Garage dürfen, wirds schwierig. Super. Wir schaffen es noch, dass wir uns zu Tode regulieren...

      Ich hab ne Garage, vor der ein Baum steht, so dass man da nicht mal mit nem Smart reinkommt. Jetzt muß ich doch mal überlegen, ob man die überhaupt fürs Abstellen von irgendwas benutzen darf.

      Ich glaub ich lass in Fernost erst mal einen Parktickethalter für den Mopedlenker konstruieren und einen Container davon liefern. ;D

      Edit: Ach ne, geht ja nicht, hab ja keinen Gewerberaum, wo ich sowas lagern dürfte. Mist.
      Neuerdings halt ohne Signatur .... muß mir erst was neues überlegen.

      250 schrieb:

      leislauer schrieb:

      ... welche Baugenemigung ? Ich wäre froh wenn ich endlich eine unterschreiben könnte ...... :cursing:

      wo liegt das problem?

      ich hab ne garage im garten, da kommste mit dem auto gar nicht hin. :D


      Das Problem liegt darin das der Bauleiter genau soviel zu tun hat wie ich und halt " Prioritäten " setzen mußte . So jedenfalls die Aussage von genau heute . ;(


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

      lange-koeln schrieb:

      Konnte gestern in der Kölner Südstadt beobachten, dass nun auch an Mopeds Knollen gehängt werden, die auf dem Bürgersteig (sehr breit, null Behinderung o.ä.) abgestellt sind.


      Hui, da bin ich in Berlin aber noch gut dran! Ich hab mal direkt 'ne Politesse gefragt: Es gibt die "Berliner Linie", die ausdrücklich das kostenfreie Parken auf dem Bürgersteig erlaubt - solange man niemanden behindert.
      Denken ist wie googlen - nur krasser!
      Das halte ich auch für das einzig sinnvolle und dachte das gilt in unserem ach so liberalen Köln auch. Stand selbst auch schon oft so und nix ist passiert. Um so verwunderter war ich, als ich gleich drei Ordnungshüter an dem Moped stehen sah und anschließend eine Knolle dran hing.

      Von der berühmten und oft zitierten "Lävve un lävve losse" (Leben und leben lassen) - Haltung der Kölner scheint immer weniger übrig zu sein. Schade eigentlich.
      Neuerdings halt ohne Signatur .... muß mir erst was neues überlegen.

      Neu

      Rein rechtlich dürfen nur Fahrzeuge mit Versicherungskennzeichen ( 50er ) auf dem Bürgersteig parken, Motorräder müssen normale Parkplätze benutzen....
      Ich vermeide es, bei uns in die Stadt zu fahren, egal ob mit Auto oder Moped, immer nervig....

      Neu

      ich erinnere mich an einen bestimmten samstag in aachen, anfang der neunziger.

      da wurden mehrere wochen vorher massiv knöllchen an auf dem gehweg parkende
      moppeds geklebt.
      es war sehr beeindruckend: an einem bestimmten samstag morgen, in aller herrgottsfrühe
      sind massen von moppedfahrern in die stadt eingefallen und haben alles an freien parkplätzen
      belegt, was zu belegen war. ein parkplatz, ein mopped.

      um halb elf ist der verkehr in und rund um aachen komplett kollabiert.
      danach war wieder problemloses parken* auf dem gehweg möglich.

      *die gehwege in der stadt sind sehr breit, da kann selbst bei 2 geparkten moppeds der rollifahrer
      oder der sprichwörtliche kinderwagen noch sehr bequem dran vorbei.
      ich habe in der ganzen zeit die ich da gewohnt habe nicht einmal ein "schice" abgestelltes mopped
      gesehen. autos dafür umso mehr.

      wäre mal eine anregung, heute im zeitalter von schmartfon sollte das ja keine große herausforderung
      darstellen sich in größerer gemeinschaft zu einem "parkplatztreffen" zu arrangieren.
      You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger

      Neu

      lange-koeln schrieb:

      Konnte gestern in der Kölner Südstadt beobachten, dass nun auch an Mopeds Knollen gehängt werden, die auf dem Bürgersteig (sehr breit, null Behinderung o.ä.) abgestellt sind. Wenns stimmt, dass Mopeds nicht in die Garage dürfen, wirds schwierig. Super. Wir schaffen es noch, dass wir uns zu Tode regulieren...


      Ich muß wohl Abbitte leisten. Das Moped steht da immer noch. Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass da ein Saisonkennzeichen 4/10 dranhängt. Vermutlich gabs die Knolle gar nicht, weil auf dem Gehweg steht.
      Neuerdings halt ohne Signatur .... muß mir erst was neues überlegen.

      Neu

      heiopei schrieb:

      wäre mal eine anregung, heute im zeitalter von schmartfon sollte das ja keine große herausforderung
      darstellen sich in größerer gemeinschaft zu einem "parkplatztreffen" zu arrangieren.
      Die Herausforderung heute dürfte sein, so viele Moppedfahrer zusammenzukriegen auf einen Termin. Heute wo alle so beschäftigt sind.
      Gruss AirfoX
      Zuviel Weihrauch schwärzt den Heiligen. Richard David Precht