Suche Transportmöglichkeit für Enduro von Udine nach Nürnberg/Bamberg

      Suche Transportmöglichkeit für Enduro von Udine nach Nürnberg/Bamberg

      Hallo Kollegen,

      ich möchte eine klassische Enduro in Udine (Italien) erwerben und suche jetzt jemanden, der mir das Bike nach Nürnberg oder Bamberg mitbringt.
      Die Abwicklung vor Ort wäre auch mit zu übernehmen. Das wäre ein kurzer Technik-Check, Übernahme der Papiere und eventuell auch die Bezahlung.

      Also, wer ist in den nächsten Wochen/Monaten mit einem (halb-)leeren Transporter oder Anhänger auf dieser Strecke unterwegs und möchte sich ein paar hundert € verdienen??
      Ich wäre für jedes Angebot offen und sehr dankbar :thumb:

      Grüße
      zatec
      ...Nein, das hat leider nicht geklappt :/
      Das Moped ist zwar inzwischen an einen neuen Besitzer gegangen... aber leider nicht an mich :(
      Aber was soll's... hat eben nicht sollen sein... wer weiß als was für ne Möhre sich das Teil entpuppt hätte 8)

      Grüße
      zatec

      Perego schrieb:

      Hast du ein Transportunternehmen gefunden wo ein Motorrad in Italien ab holt und nach Deutschland bringt? Bräuchte evt. auch jemand.

      Ich hab mal bei clicktrans angefragt wg. eines Transportes von Irland.
      Leider ist auch hier der Kauf nicht zustande gekommen aber die Angebote waren teilweise sehr günstig.
      Die besten kamen erst nach ner Weile also sollte man das Ganze rechtzeitig planen.
      Das Problem bleibt am Ende die Bezahlung, z.Zt. bleibt da nur Paypal als sichere Lösung für Käufer und Verkäufer.
      Wer nichts weiß muss alles glauben

      Neu

      610er schrieb:

      Perego schrieb:

      Hast du ein Transportunternehmen gefunden wo ein Motorrad in Italien ab holt und nach Deutschland bringt? Bräuchte evt. auch jemand.

      ...Das Problem bleibt am Ende die Bezahlung, z.Zt. bleibt da nur Paypal als sichere Lösung für Käufer und Verkäufer.


      Vorsicht > Fehlglaube!

      Zitat aus dem Netz:
      Während PayPal beim Verkauf von Artikeln in der Regel problemlos funktioniert, eignet sich der Dienst nicht für den Autokauf.
      Zum Thema Bezahlen sollte man wissen: PayPal schließt explizit Fahrzeuge mit Motor vom Verkäufer- und Käuferschutz aus.

      Grüß
      zatec

      Neu

      zatec schrieb:

      Vorsicht > Fehlglaube!

      Zitat aus dem Netz:
      Während PayPal beim Verkauf von Artikeln in der Regel problemlos funktioniert, eignet sich der Dienst nicht für den Autokauf.
      Zum Thema Bezahlen sollte man wissen: PayPal schließt explizit Fahrzeuge mit Motor vom Verkäufer- und Käuferschutz aus.

      Stimmt tatsächlich. Danke für den Hinweis.

      Dann bleiben leider nur andere Treuhanddienste und da ist es extrem schwer den Verkäufer zu überzeugen.
      Denn in der Vergangenheit wurden diese unbekannten Treuhänder oft erfunden und zu Betrugszwecken benutzt.
      Besonders Italiener sind nach meiner Erfahrung mega-misstrauisch, da bleibt nur runterfahren und bar zahlen.
      Wer nichts weiß muss alles glauben

      Neu

      Ich hatte ein Transportunternehmen , die hatten sogar angeboten den Kaufpreis bei der Abholung zu bezahlen.
      Hatte sowas zwar nie benutzt, aber scheinbar machte man da ein Vertrag mit denen. (Weis nicht genau wie das gelaufen ist ).
      Leider gibt es die Jungs nicht mehr.

      PS: Der Verkäufer hat mir zurück geschrieben, ich soll Ihn anrufen.
      Nun gehen schon die Lichter aus. Google Übersetzer spricht noch nicht am Telefon . :whistling:
      Das hat sich glaub ich leider erledigt. Schade dafür, die hätte mich gejuckt.

      Neu

      Moin!
      Der Kauf eines Gebrauchten ist ja schon im Nachbardorf
      manchmal kompliziert.

      Wenn ich wirklich ein Fahrzeug aus dem Ausland wollte, würde ich
      den Aufwand treiben und hinfahren.
      Kurzurlaub! Der Weg ist das Ziel!
      Habe ich beim letzten Mal auch gemacht! Da waren es 400km!
      Meißen!

      Bei mittleren 4stelligen Beträgen würde ich mich über Verlust ärgern!
      Der mögliche Aufwand da nachträglich wieder ranzukommen ist ungleich höher
      und wahrscheinlich nicht erfolgreich!

      Habe es 1x erlebt, dass ein Kumpel eine 450er verkaufte, die bezahlt wurde und
      3 Wochen später kam eine Spedition zum Holen!

      Neu

      Innerhalb Deutschlands würde ich mich das unter Umständen auch trauen!
      Gebrauchtkauf hat ja immer mit Bauchgefühl zu tun!

      Der erste Eindruck ist oft ausschlaggebend.
      Rede jetzt vom persönlichen Treffen!

      Hatte da bei meinen zwei letzten Gebrauchtkäufen ein gutes Händchen!
      z.B.
      Beta RR 400 BJ 2007 mit 1500 km dreckig, nicht elektrisch startend.
      2600€. Das war 2012!
      Zuhause gewaschen, fast wie neu!
      Minuspol festgeschraubt, Startknopf lief!
      3 Jahre gefahren und ohne Verlust verkauft!

      Lehrgeld habe ich aber auch schon gezahlt.
      Darüber möchte ich aber jetzt nicht schreiben!

      Neu

      Ich mache das zwei bis drei mal pro Jahr so... Autos, Motorräder, ganz egal ...und ist immer gut gegangen. Man baut halt im Vorfeld fernmündlich ein (...mehr oder weniger) intensives Vertrauensverhältnis auf und dann ab mit der Kohle und warten was denn da geliefert wird!
      Naja, ein bisserl Nervenkitzel ist neben der Vorfreude schon auch immer dabei... ich find‘s geil

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „zatec“ ()

      Neu

      Ich fahr höchstens im Umkreis von 200km von mir weg hin und hole selber ab.
      Alles andere lass ich holen.
      Preise für abholen in Deutschland waren vor ca. 10 Jahren 99€, die letzte war 159€.
      Da fahr ich doch keine Tagesrunde.
      Aus Holland hatte ich damals für 3 Motorräder und 3 Kisten mit Teilen 280€ bezahlt.

      Vorher werden Bilder versendet,Rahmennummer,Adresse,Telefonnummern.
      Dann frage ich beim Transporteur nach was sowas kostet und wann er liefern kann.
      Passt das für mich, gebe ich alles an den Transporteur weiter und der regelt alles weitere.
      Vorher bezahle ich die Sachen natürlich.
      Ca. 2 Tage bevor der Transporteur bei mir auf taucht, ruft er mich an, wann er kommt.
      Dann bekomme ich ein Protokoll von der Übergabe wo alles drinnen steht was er übernommen hat, bei größeren Sachen sogar Bilder davon.
      Bei neueren Sachen sind Schäden aufgeführt,Kratzer,..
      Ich kenne das nur so.

      Er hatte auch angeboten gegen Gebühr, die Sachen vor Ort zu bezahlen und bei mir ab zu kassieren.(Weis nicht genau wie das ging, aber sowas gibt es auch!)

      Neu

      Habe meine 620er SC an jemanden verkauft, der hat mir 200 € angezahlt und den Vertag unterzeichnet. Drei Wochen später kam die vom Käufer beauftragte Motorradspedition (war glaube ich eine Fa. aus Bremen). Die hatten den Restbetrag dabei, haben ein Übergabeprotokoll wg. Zustand gemacht und auch die Dokumente mitgenommen. Der Käufer in Berlin hat die Maschine wohl ein paar Tage später bekommen. War alles sehr problemlos, professionell und seriös!

      Im Internet gibt es viele vergleichbare Angebote. Was die Sprditionen natürlich nicht machen: Vor Ort erst mal schauen, ob das Moped auch gut ist und Preis verhandeln.
      #523 Mainfranken: Klöß, sonst nix!
      KTM
      | KAWASAKI | ASPES | BETA
      www.ENDURO-CLASSIC.de

      Neu

      Perego schrieb:

      maiersepp schrieb:

      Das gibts nicht !!!
      lebe 20 min von Udine entfernt und war am 4+5 Nov in Nürnberg, hab deinen Post erst jetzt gesehen, so ein sch.....
      Falls du wieder mal was hier in der Gegend hast meld dich bei mir !

      Ist das in der Nähe von
      Ponte nelle Alpi (BL) . ?
      Sorry, ich kenne mich mit den Gegebenheiten dort nicht so aus.


      nein lebe in der anderen Richtung, östlich von Udine !