Beim AUTO: Klimaanlage selbst entleeren

      Beim AUTO: Klimaanlage selbst entleeren

      Hallo,
      nachdem ich in diversen Autoforen keine echte Hilfe bekam, versuche ich es mal hier.
      Bei meinem Skoda Citigo 1.0 ist der Kühlerlüfter hin. Das Teil selbst kostet kaum was, aber es ist ziemlich blöd verbaut, dh es müssen Scheinwerfer, Stossfänger, Waschwasserbehälter und auch der Kondensator der Klimaanlage raus, dh geringer Materialeinsatz, aber scheinbar viel Arbeit.
      Deshalb will ich das selber machen.
      Ich bekomme das auch alles hin, nur das entleeren und befüllen der Klima macht mir Sorgen. Scheinbar ist das mit dem Kältemittel nicht ganz ohne.
      Die Werkstätten, die ich angefragt habe, wollen das nur machen, wenn sie auch die Reparatur durchführen, aber genau das möchte ich ja nicht.
      Hat jemand eine Idee, wie ich die Klima selbst entleeren kann, ohne mich dabei zu vergiften oder mir diverse Gefrierbrände zuzuziehen?
      Habe wenig Lust, wegen eines Lüfters für 60 Euro die halbe Kiste von der Werkstatt zerlegen lassen zu müssen.

      Viele Grüße
      Wenn du der Werkstatt den Auftrag zum entleeren der Klimaanlage erteilst werden die das auch machen.
      Ansonsten vernünftige Werkstatt suchen.

      Die Ökoaktivisten und Abrbeitsschutzfanatiker werden mich jetzt steinigen:
      Einfach am langen Arm mit nem dicken Handschuh das Ablassventil aufdrehen, dabei nicht einatmen und möglichst schnell abstand gewinnen bis sich alles verflüchtigt hat.
      Das Klima Gas ist teuer und inzwischen schwer zu bekommen.

      Fahr zu einer kleinen Werkstatt.
      lass das Gas abpumpen.
      das macht jede Werkstatt für umme.
      dann reparieren, für Geld neu befüllen lassen.
      You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger

      heiopei schrieb:

      Das Klima Gas ist teuer und inzwischen schwer zu bekommen.

      Fahr zu einer kleinen Werkstatt.
      lass das Gas abpumpen.
      das macht jede Werkstatt für umme.
      dann reparieren, für Geld neu befüllen lassen.


      Klimagas kostet inzwischen rund 100Euro/kg für das R134a und ca. 200 Euro/kg für das R1234yf, je nachdem mit was der Citigo befüllt ist. Darf auch nicht untereinander getauscht/vermischt werden. Zudem ist das absichtliche Ablassen in die Atmosphäre strafbar.
      Auch ist es billiger wenn das Gas abgesaugt und wiederverwendet wird. Vor dem Zusammenbau die Dichtringe an den Klimakondensatoranschlüssen tauschen, die Leitungen an Klimaanlage und Kondensator sofort nach dem Trennen verschliessen, das geht mit Luftballons am Besten. Ansonsten riskiert man Folgeschäden durch die Luftfeuchtigkeit.
      Hm, Worms...…. leider etwas zu weit weg um mal eben schnell das Gas abzusaugen.

      Viel Erfolg.
      Musst du die Klima unbedingt leer lassen. Oft reicht es auch den Rest drum herum zu lösen und die Teile auseinander zu tetrisen. Beim Ducato sollte auch die komplette Klima ab um den Kopf zu demontieren... Das ging auch so irgendwie. Dann lieber würde die Front runter bauen und klimakondesator vom Kühlerpaket trennen.

      VG Michael
      Danke für eure Tips ... ich habe mich entschlossen, feige zu kapitulieren und es doch in der Werkstatt machen zu lassen. Scheinbar ist das Fahren ohne Klimamittel problematisch für den Kompressor, zudem soll angeblich nach durch Nachverdampfung nach dem Absaugen wieder Druck entstehen, sodass nach max 10 Minuten dann erneut abzusaugen ist.
      So stehts zumindest im Handbuch. Dh selbst wenn mir das jemand absaut- bis ich daheim bin, kann ich gerade nochmal absaugen. Da ich hier noch einen Patienten betreue ( Volvo V70 mit diversen defekten Sensoren), und ja irgendwann auch noch ein bisschen Endurieren will, source ich das jetzt out.
      Aber danke euch allen!
      Was die Leute so für einen Schmarn erzählt bekommen .... =O Ich kenn mich jetzt bei deinem Wägelchen jetzt nicht aus . Aber der Klimakondensator ist nie mit festen Leitungen angeschlossen , irgendwo ist immer einen Flexleitung mit drin . Ich würde erst mal selber schaun das ohne die Entleerung hin zu bekommen . Ausbau Anleitungen kannst du da nicht wirklich zu Rate ziehen da dort oft viel zu viel weg gebaut wird was nicht immer sein muß . Sollte es nicht ohne absaugen und trennen gehen , dann absaugen lassen und gut . Nach deinen 10 Minuten fahren kommt da genau ein kleiner Pups raus , mehr nicht . Die Maschinerie wird in dem Fall genau 0 Gramm absaugen .... Das fahren ohne Klimamittel ist genau vollkommen unbedenklich , da die Anlage erst garnicht zu schaltet falls wer versehentlich diese einschaltet . Kein Druck im System heist die Kupplung des Kompressors wird nicht bestromt . Somit läuft der Verdichter auch nicht mit .
      Ich hab leider auch nur Maschinerie fürs R134A .
      Mein Master aus 2018 hat leider ein Dichtheitsproblem mit der Klimaanlage welche ich da auch nicht selber beheben kann . Wir haben keine Maschinerie fürs neue Kältemittel und ich hab aber noch Garantie . In welche Werkstatt bringt nun ein Automechaniker sein eigenes Auto ...... :whistling:


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

      CCM620 schrieb:

      AC-Kompressoren mit Magnetkupplung sind schon einen Moment lang nicht mehr up to date....


      Da hast du schon recht , aber ohne Druck im System sollte der Kompressor auch nicht mit drehen . Wenn das bei einigen so wäre , dann wäre das eine Scheiß Konstruktion .


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Bei den Franzosen wohl nicht unbedingt ...... :whistling: Dann wird bei der Regelung der Kompressor wohl anders geschmiert . Ansonsten würden ja alle die solch ein System verbaut haben und kein Kältemittel mehr drauf haben ( warum auch immer ) früher oder später einen Komressorschaden haben . Es sein denn wiederrum das dies Überwacht wird und als Fehlermeldung im Tacho irgendwie angezeigt wird .


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)