Kaufberatung Honda CRF 250

      Kaufberatung Honda CRF 250

      Servus,

      hab mir dieses Jahr eine Husqvarna FE 501 MY 2019 gekauft, welche ich auf SuMo umbauen wollte, zurzeit fahr ich sie aber als Enduro. War vor kurzem damit auch 2x auf verschiedenen MX-Strecken.
      Da mir die Leistung fürs Enduro / MX doch etwas zu gewaltig ist und der Umbau auf SuMo im Winter statt finden soll, brauch ich was um trotzdem noch Offroad fahren zu können, da mir das auch viel Spaß macht.

      Bin derzeit am Überlegen ob ich mir eine Honda CRF 250 kaufen soll.
      Welches Modelljahr würdet ihr bevorzugen 2019 oder 2020?
      Weis jemand noch einen Händler der gute Preise macht?

      Würde am liebsten wieder was neues kaufen, da man bei gebrauchten ja nie weiß wie sie behandelt wurden.

      Vielen Dank für eure Hilfe!
      Hallo, was ich über Honda weis, weil wir selber gesucht haben.
      2019 wirst nur noch EU Importe bekommen, normale Auslaufmodelle haben wir keine mehr gefunden und waren auch nach Anfragen nicht mehr bei den Händlern zu beziehen.
      2020 Modell 250 crf war um die 8100€.

      Eigentlich ganz klar auf das neue Modell gehen, ich würde alle Schnickschnack was die neuen Modelle bieten mit nehmen.


      PS: Ich würde dir aber empfehlen, schau nicht nur auf den Preis, sondern auch auf den Händler.
      Zahl gerne ein wenig mehr und du hast anständige Unterstützung.


      Warum schaust du nicht nach einer Husqvarna FC 250 oder 350 ?
      Gibt es noch wenige von 2019. Du hast doch ein größeres Brüderchen dazu!
      350er FC von 2019 gibt es ab ca. 7190€ .
      Wenn dir die Marke egal ist, Kawasaki kxf gibt es von 2019 noch zum wie ich meine Spottpreis.(5990€)
      Evt. vorher das Motorrad fahren, es gibt tatsächlich Modelle, da setzt man sich drauf und das passt wie Arsch auf Eimer.

      lowbudget schrieb:

      Offtopic. Sorry. Aber wo bekomme ich ne 19er kawa für 5999€?


      Da gibt es noch etliche.
      z.b. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/kawasaki-kxf-250-modell-2019-neufahrzeug-ktm-sxf-honda-crf-rm/1162251667-305-11547

      Der billigste wo ich gefunden hatte war 5990€ inkl deutschlandweiter Versand .
      https://suchen.mobile.de/motorrad-inserat/kawasaki-kx-250-f-kxf-modell-2019-incl-lieferung-allersberg/265473158.html?action=parkItem

      oder frag doch bei deinem einheimischen Händler erst nach, bevor man so ein Teil hunderte von km von einem weg kauft.

      Vieles ist hier schon besprochen worden, nicht daß wir hier das gleiche nochmal schreiben.
      Kaufberatung zu einem Neufahrzeug , Husqvarna FC 250,Kawasaki kxf 250,Yamaha yzf 250, Honda crf 250 aus 2019/2020

      Wir oder besser gesagt der Junior hat sich für die Marke entschieden wo er ein Motorrad vorher fahren konnte, der Händler in seiner nähe ist, der Händler sich sehr gut aus kennt und hilfsbereit ist, er ein Fahrerrabatt bekommt und schnell Ersatzteile besorgen kann wenn nicht vorhanden.
      Preislich war er nicht der billigste, aber das obige war ausschlaggebend.

      Eine Honda hätte ich Ihm ans Herz gelegt gehabt. War aber nicht zu testen und der Händler hat ein wenig rumgezickt mit seinen Terminen. Dann war er leider aus dem Rennen.
      Ist eine Husky FC 350 geworden aus 2019.
      Die hat er nun seit Freitag. Motorrad wurde eingefahren,anständig eingestellt, Ölwechsel gemacht,Lehrgang am Samstag,Sonntag ein Wettbewerb.
      Geht 1A .
      Fahrer müde. :thumb:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Perego“ ()

      Also Kawa ist schon mal raus, grün ist einfach nicht meins :D

      Mit dem Händler, bei dem ich die Husqvarna gekauft hab bin ich nicht zufrieden. Vor dem Kauf alles super, sehr freundlich, dann bei der Abholung war ich dem ganzen Personal mehr oder minder egal. Versprechungen wurden nicht alle eingehalten usw. Hat mich das letzte Mal gesehen.

      Mittlerweile hört man auch viel schlechtes über Husqvarna, hatte auch schon die ein oder anderen Probleme, deshalb wollte ich eine andere Marke probieren.

      Honda spricht mich da bis jetzt am meisten an. KTM würde ich als Cross auch fahren.

      Den ein oder anderen Euro zahl ich gerne mehr, wenn alles passt.

      Weis nicht ob die 350 für die Strecke, nicht noch etwas zu stark ist für mich.

      Hintergruber schrieb:

      Fahr am Freitag oder Samstag in die Richtung, meinen neuen Hänger abholen :thumbsup: .
      Da werde ich dort mal vorbei schauen :)

      Falls es doch Richtung KTM oder Husqvarna gehen sollte, lieber 250 oder 350?

      Wirst du selber probieren müßen, das kann dir keiner sagen was dir besser liegt.
      Ich finde die 350er Husqvarna richtig gut, die 250er ist aber auch was feines.
      Zu schwach oder zu stark gibt es glaub ich nicht, heutzutage laufen die Motorräder alle mehr als der Fahrer abrufen kann.
      Oder halt mal weniger Gas geben, wenn sie dich runter zieht. Dann liegt es aber auch an dir und deinem Fahrkönnen.
      Außer du bist ein Mega Fahrer wo das letzte viertel PS wo sucht.
      Ok dann werd ich mal versuchen mehrere Probe zu fahren.
      Bei der 501 merkst ich aber, dass sie auf der Crossstrecke zu viel bums für mich hat.
      Kann von jemand anders natürlich anders wahr genommen werden.

      Wie liefen eure Probefahrten ab? Beim Händler am Hof?
      Kennt wer von euch einen Kompetenten KTM / Husqvarna Händler in der Umgebung, Hof / Bayreuth / Weiden?

      TG-Motorsport hat keine Cross zum Probefahren ; Pepa-Bikes in Bayreuth auch nichts.
      Samstag wird wie gesagt Motorrad Meyer besucht, so kann ich mir mal einen Überblick über Honda / Yamaha / Kawa verschaffen.

      Hintergruber schrieb:

      Ok dann werd ich mal versuchen mehrere Probe zu fahren.
      Bei der 501 merkst ich aber, dass sie auf der Crossstrecke zu viel bums für mich hat.
      Kann von jemand anders natürlich anders wahr genommen werden.

      Wie liefen eure Probefahrten ab? Beim Händler am Hof?
      Kennt wer von euch einen Kompetenten KTM / Husqvarna Händler in der Umgebung, Hof / Bayreuth / Weiden?

      TG-Motorsport hat keine Cross zum Probefahren ; Pepa-Bikes in Bayreuth auch nichts.
      Samstag wird wie gesagt Motorrad Meyer besucht, so kann ich mir mal einen Überblick über Honda / Yamaha / Kawa verschaffen.


      Wir hatten eine Husqvarna FC 350 mit 10 Betriebsstunden mit bekommen zum fahren.
      Allerdings wurde bei dem Händler auch schon eine 250er gekauft.
      (Aber Achtung, nicht hin fallen, sonst mußt du die Teile bezahlen! Ist aber auch selbstverständlich ).
      Er wußte auch, wenn die Maschine prima ist, wird sie gekauft.
      Der Junior ist dann vielleicht 5-6 Runden gefahren, normal gesprungen.
      Vorher wurde die Maschine so gut wie es ging eingestellt, damit man ein Vergleich hat zur vorhanden Maschine.
      Man sah sofort, das ist ein sehr cooles Motorrad und da hat eigentlich alles gepasst.

      So Probefahrtypen wo nur mal fahren wollen, wird das nicht funktionieren.

      Bei den anderen Händlern waren oder sind Testtage, wo sie auf MC Strecken vor Ort sind und dort die Maschinen gefahren werden können.
      Von kostenlos bis 20€ für ein paar Runden testen. Auch hier, Schäden müßen bezahlt werden.

      Nur auf dem Hof mal hin und her ist unsinnig, das bringt nichts.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Perego“ ()

      die 501er enduro ist aber eher ein gemutliches motorrad, wenn die zu stark ist, wird dir eine 350er MX vermutlich deutlich zu aggresiv sein, ich würde zur 250er greifen.

      und auch wenn du schlechte erfahrung mit dem händler hast, würd ich bei einer marke bleiben (eventuell einen anderen händler suchen).
      Vorteil: teile sind zu 95% baugleich, das heißt die wichtigsten ersatzteile brauchst du nur für ein bike kaufen, und wenn an der strecke mal was kaputt geht ist es schnell vom anderen bike rübegebaut
      "If you don´t live for something, youll die for nothing"

      Maitai schrieb:

      Achtung!Hoffe du hast nicht übersehen...Samstag hat Zweirad Meyer nur nach Vereinbarung geöffnet.Schau mal auf die Homepage.
      Danke! Hab ich gar nicht gesehen. Dann werd ich mal einen Termin ausmachen.

      Perego schrieb:

      Hintergruber schrieb:

      Ok dann werd ich mal versuchen mehrere Probe zu fahren.Bei der 501 merkst ich aber, dass sie auf der Crossstrecke zu viel bums für mich hat. Kann von jemand anders natürlich anders wahr genommen werden.Wie liefen eure Probefahrten ab? Beim Händler am Hof?Kennt wer von euch einen Kompetenten KTM / Husqvarna Händler in der Umgebung, Hof / Bayreuth / Weiden?TG-Motorsport hat keine Cross zum Probefahren ; Pepa-Bikes in Bayreuth auch nichts.Samstag wird wie gesagt Motorrad Meyer besucht, so kann ich mir mal einen Überblick über Honda / Yamaha / Kawa verschaffen.
      Wir hatten eine Husqvarna FC 350 mit 10 Betriebsstunden mit bekommen zum fahren.Allerdings wurde bei dem Händler auch schon eine 250er gekauft.(Aber Achtung, nicht hin fallen, sonst mußt du die Teile bezahlen! Ist aber auch selbstverständlich ).Er wußte auch, wenn die Maschine prima ist, wird sie gekauft.Der Junior ist dann vielleicht 5-6 Runden gefahren, normal gesprungen.Vorher wurde die Maschine so gut wie es ging eingestellt, damit man ein Vergleich hat zur vorhanden Maschine.Man sah sofort, das ist ein sehr cooles Motorrad und da hat eigentlich alles gepasst.So Probefahrtypen wo nur mal fahren wollen, wird das nicht funktionieren.Bei den anderen Händlern waren oder sind Testtage, wo sie auf MC Strecken vor Ort sind und dort die Maschinen gefahren werden können.Von kostenlos bis 20€ für ein paar Runden testen. Auch hier, Schäden müßen bezahlt werden.Nur auf dem Hof mal hin und her ist unsinnig, das bringt nichts.
      Zahl gerne dafür und wenn ich was beschädige ist es klar, dass ich für den entstandenen Schaden aufkommen muss.Meine Frage ob ihr auf den Hof gefahren seit, hab ich nur deshalb gestellt, da ich es eben auch für unsinnig gefunden hätte.Werd mal paar Händler anrufen und fragen wann es Termine gibt oder überhaupt die Möglichkeit eine Probe zu fahren.

      4_STROKE_POWER schrieb:

      die 501er enduro ist aber eher ein gemutliches motorrad, wenn die zu stark ist, wird dir eine 350er MX vermutlich deutlich zu aggresiv sein, ich würde zur 250er greifen.

      und auch wenn du schlechte erfahrung mit dem händler hast, würd ich bei einer marke bleiben (eventuell einen anderen händler suchen).
      Vorteil: teile sind zu 95% baugleich, das heißt die wichtigsten ersatzteile brauchst du nur für ein bike kaufen, und wenn an der strecke mal was kaputt geht ist es schnell vom anderen bike rübegebaut


      Bin von meinen Kumpel die 350 EXC gefahren und die fand ich eher gemütlich, da geht die 501 um einiges besser.

      Ich denke aber auch es wird zur 250er gehen, falls sie mir dann doch zu schwach sein sollte kann ich mich immer noch nach einer 350er umschauen.

      Mit den Ersatzteilen muss ich dir voll und ganz zustimmen!

      Werd mir mal die Honda anschauen wenn Sie mir nicht 100%ig zusagt dann bleib ich bei Husqvarna / KTM 8)

      4_STROKE_POWER schrieb:

      Hintergruber schrieb:

      ...
      Bin von meinen Kumpel die 350 EXC gefahren und die fand ich eher gemütlich, da geht die 501 um einiges besser.
      ...


      ...ok, du redest von der EXC 350, ich dachte du hast die SX 350 im auge ...die EXC ist um einiges zahmer als die SX


      Ne hast du schon richtig verstanden, rede von der SX-F / FC Modellen, bzw will mir eine zulegen davon, wenn mich Honda nicht überzeugt.

      Meinte nur, der einzige Vergleich den ich zu meiner FE501 habe ist die EXC 350 von meinen Kumpel. Und da merkt man deutlich den Unterschied.
      Wie gesagt die Tedenz wird denk ich zur CRF 250 ; SX-F 250 oder FC250 gehen, statt zur SX-F 350 / FC 350

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hintergruber“ ()

      Evt. ist der Händler aus deiner Ecke. Baut sehr sehr geile Motorräder .
      z.b. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/honda-crf250-2017-penrite-factory-edition/1192521310-305-6136

      PS: Die wirst kaum Probe fahren dürfen, aber edel Bikes hat er .
      Geh mal auf " Diller Powerparts. de "

      Die neueren Motorräder haben ja fast alle Mapping Schalter, stell doch da mal runter und nicht auf die Raceversion.
      Da ist doch alles fahrbar, mußt halt mehr trainieren.

      Perego schrieb:

      Evt. ist der Händler aus deiner Ecke. Baut sehr sehr geile Motorräder .
      z.b. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/honda-crf250-2017-penrite-factory-edition/1192521310-305-6136

      PS: Die wirst kaum Probe fahren dürfen, aber edel Bikes hat er .
      Geh mal auf " Diller Powerparts. de "

      Die neueren Motorräder haben ja fast alle Mapping Schalter, stell doch da mal runter und nicht auf die Raceversion.
      Da ist doch alles fahrbar, mußt halt mehr trainieren.


      Danke für den Tipp, hab mir den Händler zuvor schon angeschaut gehabt.
      Die Bikes sind geil keine Frage.
      Aber statt für 6.999 ne umgebaute 2017er zu kaufen, hol ich mir doch lieber ne normale 2018 oder 2019 für fast den selben Preis.
      Früher oder später liegt die Umgebaute auch, is mir zu schade momentan