MX Anfänger kauft Ausrüstung

      MX Anfänger kauft Ausrüstung

      Hallo,

      Ich habe nun ein Bike und will mir jetzt die passende Schutzausrüstung kaufen. Natürlich wäre anprobieren und im Laden kaufen der goldene Weg aber ich habe mich entschieden 24**.de zu nehmen weil die Angebote unschlagbar gut sind.
      Helm, Brille, Handschuhe, Schienbeinschoner, nackenschutz habe ich schon... doch was haltet ihr von den restlichen Plänen zum Equiptment:

      Hab mir ne Protektorenjacke von Leatt geholt aber...
      wenn ich eine Protektoren Jacke z.b. in L habe aber eigentlich im Alltag der gängige M Träger bin... sollte ich mir mein Shirt für die Kombi in L oder M nehmen, da diese ja auch ein wenig aufträgt und es eng werden könnte?



      Gruß und danke fürs lesen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Maxsupersport“ ()

      Helm muss anständig passen,kaufe den auf jeden Fall im Laden,passende Brille,die dann nirgends drückt und dir das Atmen (was du definitiv brauchst) behindert.
      Zu enge Handschuhe behindern die Blutzirkulation,zu weite können Blasen geben.
      Nicht passende Knieschoner reiben,nerven,tun weh.
      Nicht passende Protektoren/Panzer ebenso.

      wenn du alles beim MX Laden kaufst bekommst du ne anständige Beratung und der Komplettpreis wird nicht weit vom fu**24Preis sein inkl weniger Ärger und Stress wenn’s nicht passt,falsch kommt usw
      Du hast vollkommen recht und ich habe das denke ich zu schlecht umschrieben... also die genannten teile sind alle aus läden und anprobiert worden (Helm, Brille, Handschuhe, Schienbeinschoner, nackenschutz)

      Die Protektoren Jacke werde ich mir aber bei 24mx holen ich mache mir auch keine Sorgen um Größe etc. (kann man ja im zweifelsfall kostenlos tauschen) aber mir geht es speziell darum welche Marke denn auch wirklich für Qualität steht?

      Dann bleibt nur noch die frage, welche Größe sollte das shirt der Kombi haben? Meine normale Kleidergröße oder eine Größe größer?

      Wie war das denn bei euch mit Protektorenjacke und Shirt?

      Gruß
      Ich hab auch eine leatt Protektorenjacke in Größe L, wenns nicht sogar das gleiche Modell ist... Funktioniert super und ist relativ angenehm (auch im Vergleich zu ihren Vorgänger, die ich so hatte). Als Shirt trage ich L darüber und habe in meinen normalen T-Shirts eine M.

      Beim Helm kann man durchaus online bestellen, muss aber das Rücksenden in Kauf nehmen. Ich hab die letzten 3 Helme online gekauft. Meine letzten 4 Helme waren aber auch alle Fox V3 in der gleichen Größe, demnach war's keine Überraschung das die wieder passen...

      Bei den Stiefeln kannst du auch Richtung Sidi Ausschau halten (wechselbare Sohle), oder SG 10 / SG12. Mit den Tech 8 machst du aber nichts verkehrt.

      VG Michael

      Maxsupersport schrieb:

      Du hast vollkommen recht und ich habe das denke ich zu schlecht umschrieben... also die genannten teile sind alle aus läden und anprobiert worden (Helm, Brille, Handschuhe, Schienbeinschoner, nackenschutz)

      Die Protektoren Jacke werde ich mir aber bei 24mx holen ich mache mir auch keine Sorgen um Größe etc. (kann man ja im zweifelsfall kostenlos tauschen) aber mir geht es speziell darum welche Marke denn auch wirklich für Qualität steht?

      Dann bleibt nur noch die frage, welche Größe sollte das shirt der Kombi haben? Meine normale Kleidergröße oder eine Größe größer?

      Wie war das denn bei euch mit Protektorenjacke und Shirt?

      Gruß


      Du probierst sie also beim Händler an u kaufst bei MX24 ?
      Ne kleine anmerkung, was für nen Nackenschutz hast den ? so ein Soft Teil oder nen Leatt Brace ?
      für den Fall dass es eines aus Hartplasik ist, musst noch acht geben dass es zusammen mit dem Brust/ Rückenschutz Passt.
      Selbst bei denen Steht "für nackenschutz Optimiert" ist nicht selbstverständlich dass dass dann mit allen Modellen Passt.
      Lg Sam

      Rennspritpapst schrieb:

      Maxsupersport schrieb:

      Du hast vollkommen recht und ich habe das denke ich zu schlecht umschrieben... also die genannten teile sind alle aus läden und anprobiert worden (Helm, Brille, Handschuhe, Schienbeinschoner, nackenschutz)

      Die Protektoren Jacke werde ich mir aber bei 24mx holen ich mache mir auch keine Sorgen um Größe etc. (kann man ja im zweifelsfall kostenlos tauschen) aber mir geht es speziell darum welche Marke denn auch wirklich für Qualität steht?

      Dann bleibt nur noch die frage, welche Größe sollte das shirt der Kombi haben? Meine normale Kleidergröße oder eine Größe größer?

      Wie war das denn bei euch mit Protektorenjacke und Shirt?

      Gruß


      Du probierst sie also beim Händler an u kaufst bei MX24 ?


      Ich merke schon du bist strikt gegen 24mx usw aber nein, sowas könnte ich mit meinem Gewissen dem Einzehlandel gegenüber nicht vereinbaren.
      Wenn du es genau wissen willst bin ich in den Motorradladen (Louis) in einer anderen Stadt. Wollte dort einen Helm kaufen und habe dann gleich, weil ich schon mal da war, noch das Zeug mitgenommen welches der Laden auch vor Ort hatte ohne es bestellen zu müssen.

      Mir fehlen jetzt noch schuhe und die Protektorenjacke und ein Shirt. Schuhe hol ich mir lokal über kleinanzeigen nach anprobieren, die Jacke kann ich sehr wohl passend bestellen da es oft einheitsgrößen gibt nach Körpergröße und sich alles anpassen lässt, und bei 100€ Preisreduktion wäre ich dumm das Geld nicht zu sparen und woanders zu investieren - was ich auch gar nicht verwerflich finde.

      Also... ich bin der letzte der einfach billigen schutz kauft um günstig davonzukommen, A weil ich anfänger bin und den schutz brauche wegen mangelnder Technik erfahrung... und B weil ich bei allem was meine sicherheit oder die sicherheit anderer Betrifft niemals sparen würde, weil es dinge gibt an denen man einfach niemals spart.

      Nur weil ich jetzt eine Jacke im Onlineshop kaufe wo sie die Hälfte kostet als im Laden bin ich nicht naiv o.ä. und so kommentare bringen mich nicht weiter - kann man sich also gerne sparen.

      Maxsupersport schrieb:

      aber mir geht es speziell darum welche Marke denn auch wirklich für Qualität steht?

      Außer Raven (Eigenmarke von 24MX), sind es Alles Markenhersteller und die Qualität passt.
      Zu den gebrauchten Stiefeln.
      Ich hoffe du bedenkst das die meisten da drin ordentlich schwitzen. Das wäre für mich, wie gebrauchte ungewaschene Schlüpper von fremden anzuziehen. Meist werden die dinger dann auch verkauft weil sie langsam fertig sind, und dafür dann noch Geld ausgeben?

      Maxsupersport schrieb:

      die als kaum getragen / neu / neuwertig deklariert

      Das ist ungefähr vergleichbar mit den 5 Jahre alten Mopedn unter 100BH, nur Hobby, keine Rennen: Papier (Bits&Bytes) ist geduldig.
      Stiefel unterliegen, wie die ganze Bekleidung einem Verschleiß: Werden weich, Sohle nützt sich ab, Gelenke schlagen aus, Nähte werden undicht, usw.). Auf die Rest-Nutzungsdauer gerechnet, wird man sich kaum Etwas sparen können, eher im Gegenteil, bei erhöhtem Verletzungsrisiko.
      IMHO die diversen Shops durchklicken, irgendwo gibt's immer wieder Abverkaufsmodelle der letzten Jahre. Gute Anlaufadressen für Abverkäufe sind immer wieder, neben 24MX, FC-Moto (siehe Banner oben und Forenbetreiber hier), Enduro4you, MXC, usw.
      Btw: Schau Dir, neben Alpinstars auch Gaerne und Sidi an.
      Wenn man bei Stiefeln aufmerksam die Anzeigen anschaut, kann man ganz gut neuwertige erwischen. Dann sollte man aber auf die Bilder achten, man erkennt es wenn die Schuhe erst 10 Stunden gefahren sind.

      Es werden immer wieder mal Paare verkauft, die gekauft wurden um nach kurzer Zeit festzustellen, dass sie doch nicht passen. So kann man für knappe 200 Euro Stiefel bekommen, die eigentlich über das doppelte kosten. Gaerne und Sidi 1 Nummer größer kaufen, Alpinestars passt die normale Schuhgröße (bei 44 also 10).
      Es kommt immer darauf an wie man sein Shirt tragen möchte. Ich mag es zum Beispiel nicht, wenn die Shirts zu groß sind und kaufe daher auch die Größe M, weil ich meine normalen Sachen in der M trage. Ich bilde mir ein, dass die Hersteller das schon berücksichtigt haben. Man muss die Hosen ja auch nicht größer kaufen nur weil man Orthesen oder Knieschützer darunter tragen möchte.
      Nur mal als Info.
      In der nähe von Mothern ist ein Hondahändler. (Weis jetzt gerade nicht wie er heist, er hat aber schon etliche mal sehr schöne MC Maschinen angeboten)
      Wenn du von Speyer aus suchen willst, geh mal nach Ketsch zum KTM Musch. In der gleichen Straße ist auch der Honda KMP Händler.
      Beide haben immer wieder Sonderangebote..
      https://www.kmpracing.de/
      http://www.ktm-musch.de/