Vergleich Leistung / Baujahre

      Vergleich Leistung / Baujahre

      Hallo,

      ​mich würde mal interessieren, ob sich die Leistung der EXC 300er Motoren beispielsweise von Vor 2011 / Nach 2011 / ab 2017 (Einspritzungsmodelle) geändert hat. Also quasi Spitzenleistung im Originalzustand.
      ​Hat da jemand Erfahrungen oder ist mal auf dem Prüfstand gewesen ?

      Und stimmt es, dass beispielsweise GasGas, Beta 300 und co. weniger Leistung hat als KTM/Husky?

      ​Mfg Mutzi
      Moin,
      die Leistung ist bestimmt schon innerhalb eines BJ unterschiedlich, halt je nach Abstimmung und Serien Streuung. Aber vor allem ist die Abgabe der Leistung viel entscheidender und die ist gerade beim 2T halt doch recht unterschiedlich je nach Abstimmung.
      KTM hat da eigentlich fast jedes Jahr etwas mit dem Verstell Begin der ALS herum gespielt und so recht unterschiedlich zu Fahrende Motoren ausgeliefert. Das kann man ja gut in den Technischen daten nachvollziehen. Das ganze geschieht eigentlich nur über die Schraube an der ALS an der man nach Anleitung nicht Drehen soll. Dann noch die Verschiedenen Hilfs Federn. Durch die ganzen Einstellmöglichkeiten kann man eigentlich fast jedes BJ so abstimmen wie ein Anderes. Eine Leistungskurve vom Prüfstand bringt auch wenig aussage wie ein Moped zu fahren ist. Das sind ja immer Vollastkurven.
      Die Große unterschied gibt es bei den BJ bis 2016 eigentlich kaum. Der Größte der sich bemerkbar macht beim Fahren war der Wechsel von 5 Gängen auf 6, damit war das Moped schöner zu fahren auf der Etappe beim Klassischen Enduro. Etwas hat sicher noch der Größere Durchmesser des Verbindungsrohres vom Auspuff gebracht. Aber insgesamt doch alles recht Ähnlich.
      Dann gibt es halt noch den Sonderfall der 2017 die durch neuen Motor und Vergaser halt neue Abstimmungen gebracht hat. Aber auch da kann man bestimmt recht verschiedene Abstimmungen und somit Leistungsabgaben erfahren. Selbst bei der TPI ab 2018 gibt es ja ein paar Möglichkeiten und die verschiedenen Programme zur Abstimmung.
      Insgesamt ist es recht Egal wie die Kisten mal aus dem Werk gekommen sind. Da wahr von schön zu fahren bis was soll den der Mist so ziemlich alles. Wobei selbst das immer von der persönlichen Vorstellung und Einsatz abhängig ist was als schön und was nicht so schön empfunden wird.
      Ich mag den Motor recht direkt und bin eigentlich immer mit der Roten Feder in der ALS gefahren, Andere die min Moped dann mal gefahren sind fanden das entweder auch gut und sind Zufrieden mit spaß ein paar runden gefahren, oder total beschissen und haben das Ding gleich wieder hingestellt.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

      Mutzhunter94 schrieb:

      Eine Frage noch: Die Motoren der TE300 (14-16 oder so) sind doch identisch zur EXC300 (11-16) ? Also der KTM-Motor meine ich..

      Gleiches Baujahr sind bei beiden Marken die Motoren gleich (bzw. vor 2014 zu Husaberg), bei den 2T.
      Bei den 4T, ab 2013, als bei Husaberg wieder die normalen Motoren kamen.

      Von 2011 bis 2016 haben sich immer wieder Kleinigkeiten geändert.
      Zylinder und/oder Kopf, CDI und neben den Motor die Kupplung mit Einfährung der DDS Kupplung.
      Wobei die eigentliche Motorleistung fast egal ist. Alle genannten Marken haben mehr als genug Leistung um im Gelände alles zu schaffen. Das Motorrad mit der größten Leistung bekommt eventuell schlechter die Power auf den Boden.
      Schau dir am besten die Motorräder live an, fahre sie Probe und laufe das Bike das dir am meissten liegt.
      Vollcross ist mir zu Krass ! Ich fahre nur Halbcrosser !!!

      skywalker2381 schrieb:

      Wobei die eigentliche Motorleistung fast egal ist. Alle genannten Marken haben mehr als genug Leistung um im Gelände alles zu schaffen. Das Motorrad mit der größten Leistung bekommt eventuell schlechter die Power auf den Boden.
      Schau dir am besten die Motorräder live an, fahre sie Probe und laufe das Bike das dir am meissten liegt.


      Glaube,dass war 2002,da hatte die SX250 so viel Leistung,dass sie kaum einer noch fuhr,außer der wirkliche Vollcrosser oder einer mit nem guten Tuner,das Folgemodell hatte dann wieder weniger Leistung und war fahrbarer

      Rennspritpapst schrieb:

      skywalker2381 schrieb:

      Wobei die eigentliche Motorleistung fast egal ist. Alle genannten Marken haben mehr als genug Leistung um im Gelände alles zu schaffen. Das Motorrad mit der größten Leistung bekommt eventuell schlechter die Power auf den Boden.
      Schau dir am besten die Motorräder live an, fahre sie Probe und laufe das Bike das dir am meissten liegt.


      Glaube,dass war 2002,da hatte die SX250 so viel Leistung,dass sie kaum einer noch fuhr,außer der wirkliche Vollcrosser oder einer mit nem guten Tuner,das Folgemodell hatte dann wieder weniger Leistung und war fahrbarer

      sxs250 2006 soll der stärkste sein.