KTM EXC 200 Haarriss in Zylinderstehen, Riefe im Kolben

      KTM EXC 200 Haarriss in Zylinderstehen, Riefe im Kolben

      Hallo zusammen,

      ich brauche Euren Rat:
      Gestern, nach längerer Standzeit gab es beim Starten ein unschönes Geräusch im Motor der EXC meines Sohnes.
      Der Motor starb auch gleich ab.
      Zunächst habe ich dann bei ausgebauter Zündkerze den Motor vorsichtig gedreht, aber kein negatives Geräusch gehört, oder Widerstand gespürt.

      Dennoch habe ich den Zylinder abgezogen und den Kolben ausgebaut.
      Dabei ist zu beachten, dass der Kolben und Zylinder erst maximal 5 Stunden gelaufen hatte.

      Am Kolben zeigte sich auf der rechten Auslaßseite eine leicht fühlbare, flache Riefe. Ich meine, dass es genau dort ist, wo auch der nachfolgend beschrieben Haarriss am Steg zwischen Auslaß- und Überströmkanal ist.
      Im Zylinder sehe ich auf beiden Seiten an den Stegen zwischen Auslass- und Überströmkanälen diese Haarrisse. Die Beschichtung scheint aber noch intakt.

      Anbei ein paar Bilder. Die Riefe im Kolben sieht auf den Bildern aber teilweise tiefer aus, als sie tatsächlich ist. In der Realität ist die Riefe nur leicht spürbar.

      Kann ich den Kolben und Zylinder noch verwenden?
      Aber woher kommt das überhaupt?

      Im Zylinder habe ich kein Fremdmaterial gefunden, auch das Kurbelgehäuse habe ich danach mit Öl-Benzingemisch ausgespült, da kam auch nichts raus.
      Kann es doch sein, dass sich etwas material von der Zylinderwandung gelöst und dann zwischen Kolben und Zylinder verklemmt hat?
      Aber für mich sieht es so aus, als ob sich kein Material von der Zylinderlaufbahn gelöst hat.

      In dem Falle wäre ja weder der Kolben und schon garnicht der Zylinder noch weiter nutzbar, denn dann würde sich ja ggf, wieder und noch mehr Material vom Zylinder lösen.
      Im Netz habe ich auch gelesen, dass es immer mal wieder zu den Haarrissen zwischen Überströmkanal und Auslass kommt, das einige damit auch schon lange fahren.

      Was meint Ihr, wie vorgehen?

      Herzliche Grüsse,

      Peter
      Dateien