Ventileinstellung

      Ventileinstellung

      Hallo zusammen.
      ​Ich habe meine Suzuki zum Ventilspiel einstellen zum Händler gebracht, leider. Als ich mir, zum Glück, noch mal angeschaut habe, was da gemacht wurde musste ich leider feststellen, das sie mir die Steuerzeiten falsch eingestellt haben. Die Nockenwellen waren genau um einen Zahn versetzt eingebaut worden. Nun habe ich, bevor mir das aufgefallen ist den Motor von Hand schon einige Male gedreht. Da die Verhältnisse im Brennraum ja nicht gerade großzügig ausgelegt sind habe ich jetzt ein wenig Angst, dass Kolben und Ventile schon Berührungskontakt hatten. Kann mir hier jemand sagen, ob ich mir da Gedanken machen muss, oder ob meine Bedenken da unbegründet sind?
      Vielen Dank im Voraus
      Michael
      Hallo, danke für die schnelle Antwort. Habe dem Händler schon meine Meinung dazu gesagt! Mache eigentlich alles an meinem Motorrad selber, wollte aber den teuren Chims Satz nicht kaufen. Na ja, das hat man nun davon. Gedreht habe ich den Motor von Hand, ich glaube auch nicht, das er überhaupt so anspringt.
      ​Wie gesagt, vielen Dank noch einmal.
      Gruß
      Michael
    • Benutzer online 1

      1 Besucher