Lagerschaden am PKW

      leislauer schrieb:

      Da hast natürlich Recht , aber Ausnahmen bestätigen bekannter Weise ja die Regel . Bei besagtem Fahrzeug , EZ 2006 , besagter Schaden war 2013 bei ca. 62000 km . Letzter Ölwechsel ca. 10000 km vorher , Öl war auch genügend drauf . Stand seit dem beim Händler der wohl auf " Selbstheilung " hoffte ... :whistling: Es sind sage und schreibe 4 Vorbesitzer eingetragen ! Der Zustand vom Auto passt auch zum KM Stand . Selbst die lange Standzeit hat er sehr gut überstanden . Der Motor sieht von innen auch nach dem KM Stand aus und ist laut Motornummer noch der originale .
      Ich konnte einzig erkennen das die Ölwanne mal runter war und mit viel Dichtmasse und Modifikationen an der Ölschleuder Plastik Verkleidung eingesetzt wurde . Haben die sicher gemacht weil die Ölwanne eigentlich nicht so einfach im eingebauten Zustand runter geht . Es gibt den gleichen Motor aber auch gänzlich ohne die Verkleidung ...
      Komischer Weise habe ich solche Motorschäden nicht bei Motoren die von innen eher einer Teer gefüllten Klärgrube ähneln , was ja eigentlich für grobe Schlampigkeit sprechen würde .


      Nach den Lagerschalen nach zu beurteilen lag da eindeutig Mangelschmierung vor. So sieht keine Lagerschale nach 62tkm aus, eher nach 262tkm. Wahrscheinlich zu niedriger Öldruck, die Frage ist nur warum.
      Ja die Prinz Motoren (BMW / Mini) wurden zusammen mit PSA entwickelt, was bei den PSA Einkaufsentscheidungen nicht immer zur Freude von BMW war. Deshalb hat man sich hier getrennt. Wobei BMW während der Entwicklung immer mal die Handbremse gezogen hat.

      Wie das bei Mercedes ist, wird ?? Spätestens wenn die Taxifahrer wegen der Qualität anfangen zu streiken, wird sich da was ändern.
      Bei Ford hat man sich damit abgefunden, und die Belastungen etwas zurückgenommen. Bei Opel sind zumindest in den alten Plattformen noch Opel Motoren drin. Aber alles was neuer ist (Grandland Crossland... hat PSA Motoren. Über kurz oder Lang wird es keine Opel Motoren mehr geben, wie lange sich Opel als Marke noch hält...? Was sicher sein wird ist, dass keine Opel Motoren in PSA Fahrzeuge kommen, obwohl die Opel Entwickler davon träumen. Aber die Opelaner wurden Jahrelang von GM versklavt, da werden die auch unter PSA still halten.
      Ich hänge die Frage hier mal ran weils recht gut dazu passt .

      Durch welche " Fehler " kann eurer Meinung nach am PKW Motor alles zu viel Öldruck entstehen ? Normale Ölpumpe über Kette angetrieben .


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Wenn der aber bei der Kontrolle wie geölt raus flutscht und keinerlei Beschädigungen zeigt ? Kein Dreck oder Späne usw. in der Ölwanne zu finden ist ?


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Mhh,dann evtl mal Pumpe tauschen und probieren.
      Zuviel Öldruck sind zu 99% die Ölpumpenkolben,kam auch bei uns im Motorenwerk ab und an vor.Kann mich noch wage an nen alten 1,8l Vw Benziner erinnern mit 10bar:)
      Nur leider sind die meisten ölkolben hinterm stopfen verdeckt und man kommt nicht so einfach ran,beim t4 2,4/2,5 diesel siehts da z.b. besser aus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Crossi77“ ()

      Moin was wenn der Ölfilter " zu " ist ? Dann sollte das Ventil das Regeln .... ergo ich sollte den Druck mal messen ....


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „leislauer“ ()

      Naja ... so viel das es den Ölfilter aufbläst und das Öl dann die Dichtung rausdrückt . Das Ganze natürlich wohl nur in dem Moment wo es passiert ist . Jetzt nach der Kontrolle der Komponenten und neunem Filter + Öl nicht mehr . Ungemessen wohl gesagt , nur Probefahrt .


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Lustig, hatte mich in diesem Thema seinerzeit zurückgehalten aber kenne eine sehr ähnliche Geschichte mit dem 1,5dci aus dem Bekanntenkreis.
      Derjenige hat einen duster 1,5dci neu gekauft. "Ein nagelneues Auto, da hat man Ruhe" war der Gedanke.
      Derjenige hat auf jeden Fall eine Odyssee mit zwei Austauschmotoren durchgemacht. Einmal kein Öldruck (regelkolben dauerhaft offen) und einmal zuviel Öldruck (regelkolben bleibt zu) und wie du sagst, hat es die Dichtung vom Filter raus gedrückt
      Ich glaube derjenige war nicht Böse drum als der Junior die karre kurz danach auf der Autobahn zerlegt hat.
      Bestätigt für mich nur wieder einmal die Aussage vom Bekannten der eine freie Werkstatt hat: "Finger weg von den drei F: Ford, Fiat und Franzosen"

      Naja ganz sooo schlimm ist der 1,5 DCI nun auch nicht . Wird schließlich fast Weltweit verbaut . Reno , Benz ! , Suzuki , Dacia , Nissan und glaub noch ein paar mehr . Demnach laufen da wohl recht große Stückzahlen vom Band . Die 1,5er die eigenen Stall laufen oder gelaufen sind waren bisher alle Problemlos .
      Dem Pflegefall mit dem 1x zu hohen Druck vom Kundenfahrzeug , habe ich eine extra " Manschette " angelegt . Sieht aus wie ein 2 Krallen Abzieher der sich am Filterflansch fest hält . Somit kann der Filter sich nicht mehr nach oben ausdehnen . Sollte auf jeden Fall bis zum Einbau einer neuen Pumpe halten . Naja eigentlich brauchts nur einen neuen Ansaugrüssel , weil da das Ventil mit drin ist . Gibts aber natürlich nicht einzeln .


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

      nowayray schrieb:

      Kann sich vielleicht die überschüssige Dichtpampe beim Abdichten der Ölwanne in FIlter und Motor verteilt und alles verschlossen haben?
      Das Thema habe ich schon öfter bei der Viel-Pampe-Hilft-Viel Fraktion gesehen (in dem Fall bei Moppeds).


      Genau das sollte am Sieb hängen bleiben und der war bis auf einen Minipopel auch komplett sauber . Falls doch was durch käme , ist es eher der Fall das das Ventil in geöffneter Stellung klemmen bleibt .
      Bei den Ölfiltern die nur aus Papier sind und in eine " Tonne " gesteckt werden , kann sich nichts aufblähen und undicht werden . Dann wäre quasi immer Überdruck im System bei klemmenden Ventil in geschlossener Stellung . Was würde dann auf Dauer passieren ? Die Schwächste ( Welche ? ) gibt irgendwann nach ... ?


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Glaub ich nicht , da wo ein SIRI ist , sollte eigentlich kein Öldruck mehr sein . Maximal " Schleuderöl " . Ich würde wohl eher vermuten das an der Turbolader Schmierung dann am ehesten was durch macht , natürlich insofern einer verbaut ist .


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Oh gut zu wissen das hier wer vom " Fach " ist . :thumbup:

      Hast du da den K9K Motor von den Franzmännern schon in den Fingern gehabt ?


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)