Classik Enduro Zschopau

      Vielleicht macht man es aber so, wie es sich eigentlich gehören würde, indem man nach Nennungseingang Startplätze vergibt, bis sie voll sind! Sich Rosinen herauspicken finde ich unfair! Es ist ein Arschtritt für die abgelehnten Fahrer, welche genauso den Sport nicht nur enthusiastisch ausleben, sondern auch am Leben halten! Zschopau wird durch dieses Aussortieren doch nicht zur besseren Veranstaltung! Solange dieser Zustand dort so bleibt, werde ich dort niemals eine Nennung abgeben!
      Hi Tino, ich bin in der Seniorenklasse "S", der Jungspund aus Frannggn dürfte in einer "Y-Klasse" sein; weiß nicht genau, welches seiner unzähligen Mopeten er nach Zschop mitbringt.
      Denke, er wird sich melden.

      @Sascha: Sehr leidiges und sehr schmerzhaftes Thema!
      Endlose Diskussion und leider gibt es nie und nimmer ein "gerechtes" Ergebnis.
      Mauer hab/en ich/wir es genau so gemacht, Nennungs-Eingang + Nenngeld-Eingang zählt. Die Erlebnisse nach Erreichen der maximalen Starterzahl waren teilweise bitter, fast schon körperlich schmerzhaft, wenn du einem guten Bekannten aus der Szene sagen musst, dass er zu spät kam. Und dazu die internen Diskussionen: Jeder weiß es besser und hat die bessere Lösung.
      ABER: Diejenigen, die aktiv handeln und sehr viel im Vorfeld und sehr hart einbringen und arbeiten (d.h. Veranstaltungen im lizenzfreien Enduro-Breitensport überhaupt auf die Beine stellen), bestimmen auch die Regeln! That's life!
      Mauer 2018 bin ich aus 2 Gründen nicht gestartet: Zum einen war ich am Vorabend (Freitag, 09.08.) gegen 20:30 Uhr aus dem H-Rhythmus und zweitens lagen wir da noch etwas über der erlaubten Starterzahl.
      2020 geht mein Platz sofort in die Verfügungsmasse.

      Aber auf Zschop dieses Jahr freu ich mich wie Bolle! Und das auch, wenn ich die Jungs nur zu etwas 75/80 Prozent verstehe!
      #610
      Die einen kennen mich, die anderen können mich! (Konrad Adenauer) (;


      ZU>
      Die Auswahl der Teilnehmer, die genannt haben!

      Wie hier schon mehrfach geschrieben wurde: Dieser Knoten ist nicht lösbar!

      Ursache: Nachfrage übersteigt Bedarf.Auswahlkriterien bestimmt der Veranstalter!
      Wer sonst?

      Kriterien:
      Der war schon immer dabei
      Der ist hier bei uns im Club
      Der ist immer besonders fair
      Der hat immer tolle Motorräder
      Der hat einen tollen Fahrstil
      Der hat einen Fahrstil, der für die Zuschauer besonders lustig ist
      Der kommt hier nicht auf den Hof, weil……..
      Der hatte 3x eine Bestätigung und ist 3x nicht angetreten.
      Der hat immer was zu meckern
      Der……………………denk dir noch ein Kriterium aus
      Die sieht Klasse aus

      Niemand, der solch aufwendige Events organisiert, wird die Teilnehmer oder die Nichtteilnehmer immer 100% erreichen oder gar zufrieden stellen.

      Das ist keine neue Erkenntnis.Durch moderne Medien wird es allerdings kreuz und quer verbreitet.
      In erster Linie natürlich von denen, die was auszusetzen haben oder zu kurz kamen.

      Verständlich! Teilweise als konstruktive Kritik auch okay.
      Allerdings wird es oft auch unsachlich und beleidigend.
      Ganz vorn steht doch, dass es eine Gruppe von Leuten gibt, die das Rennen vorbereiten und durchziehen.
      Wer so etwas schon mal gemacht hat, der weiß was dahinter steht.(Damit wird kein Geld verdient!)

      Man kann die Organisatoren einer solchen Spaßveranstaltung nur in den höchsten Tönen loben und immer mal wieder DANKE sagen.
      Und wer nicht fahren konnte sagt einfach: „Danke für’s zuschauen.“
      Auch wenn die Sprache der Erzgebirgler für Norddeutsche schwer verständlich ist, so sind es doch sehr freundliche, herzliche Leute dort.

      Einige können sogar fantastisch Motorrad fahren!!!

      mike61 schrieb:

      ZU>
      Die Auswahl der Teilnehmer, die genannt haben!

      Wie hier schon mehrfach geschrieben wurde: Dieser Knoten ist nicht lösbar!

      Ursache: Nachfrage übersteigt Bedarf.Auswahlkriterien bestimmt der Veranstalter!
      Wer sonst?

      Kriterien:
      Der war schon immer dabei
      Der ist hier bei uns im Club
      Der ist immer besonders fair
      Der hat immer tolle Motorräder
      Der hat einen tollen Fahrstil
      Der hat einen Fahrstil, der für die Zuschauer besonders lustig ist
      Der kommt hier nicht auf den Hof, weil……..
      Der hatte 3x eine Bestätigung und ist 3x nicht angetreten.
      Der hat immer was zu meckern
      Der……………………denk dir noch ein Kriterium aus
      Die sieht Klasse aus

      Niemand, der solch aufwendige Events organisiert, wird die Teilnehmer oder die Nichtteilnehmer immer 100% erreichen oder gar zufrieden stellen.

      Das ist keine neue Erkenntnis.Durch moderne Medien wird es allerdings kreuz und quer verbreitet.
      In erster Linie natürlich von denen, die was auszusetzen haben oder zu kurz kamen.

      Verständlich! Teilweise als konstruktive Kritik auch okay.
      Allerdings wird es oft auch unsachlich und beleidigend.
      Ganz vorn steht doch, dass es eine Gruppe von Leuten gibt, die das Rennen vorbereiten und durchziehen.
      Wer so etwas schon mal gemacht hat, der weiß was dahinter steht.(Damit wird kein Geld verdient!)

      Man kann die Organisatoren einer solchen Spaßveranstaltung nur in den höchsten Tönen loben und immer mal wieder DANKE sagen.
      Und wer nicht fahren konnte sagt einfach: „Danke für’s zuschauen.“
      Auch wenn die Sprache der Erzgebirgler für Norddeutsche schwer verständlich ist, so sind es doch sehr freundliche, herzliche Leute dort.

      Einige können sogar fantastisch Motorrad fahren!!!


      Genauso ist es, dem ist nichts mehr hinzu zu fügen. Wers besser machen kann soll sich melden.
      Wer die obigen beiträge vor Mike61 liest als alter Hase hier, weiss wie alles gemeint war->ein "Oh menno ein "alter" Klassikkollege kann nicht mit uns Spass haben in Zschopau und als "Traurigkeit" gemeint und nichts als Kritik gemeint zum Veranstalter und als nicht so alter Hase hier sind die Diskussionen auch mal nicht ganz so intern zu verstehen und Arnulf wäre bestimmt auch traurig, wenn er in Zschopau nicht fahren dürfte--gelle alter Frankenfreund.
      passt scho :thumbsup: und die Wampe ist ze groß :whistling: =O :D <X
      Mal eine andere Frage:

      Für die Teilnahme in Zschopau werden Reifen mit E-Kannzeichnung, Helme mit Kennzeichnung der Euronorm 05 und Bremslichter vorgeschrieben.

      Das mit dem Helm ist klar. Aber:
      1. Bremslichter sind nur bei Motorrädern mit Erstzulassung ab dem 01.01.1988 vorgeschrieben (vgl. § 72 Abs. 1 StVZO).
      2. Für die Reifenkennzeichnung gilt § 36 Abs. 7 StVZO. Wenn ich einen solchen Reifen fahre und der den Reifenvorgaben in der Zulassungsbescheinigung entspricht, ist er im Straßenverkehr legal
      Heißt das jetzt, dass ich ein Bremslicht nachrüsten muss?
      Muss ich den Reifen, der der Zulassungsbescheinigung entspricht (und der bei der Begutachtung nach § 21 StVZO vom TÜV für gut befunden wurde) jetzt wechseln, weil er keine E-Kennzeichnung hat?
      #523 Mainfranken: Klöß, sonst nix!
      KTM
      | KAWASAKI | ASPES | BETA
      www.ENDURO-CLASSIC.de
      Klar macht der Veranstalter die Regeln.

      Ich fahre auf fünf Motorrädern den Metzeler Unicross, jeweils in der gleichen Größe. Auf vier Motorrädern haben die Reifen eine E3-Kennung, nur auf dem für Zschopau vorgesehen Motorrad fehlt die. Es sind defintiv identische Reifen (Profil, Stolenhöhe, Traglast- und Geschwindigkeitsindex). Alle sind Made in Brazil. Habe es garade durchgesehen und konnte es erst nicht glauben. In Sonnefeld war es das letztes mal mit genau dem Motorrad ohne E-Kennzeichen übrigens kein Problem.

      Bremslicht benötigt Bremslichtschalter... ;(
      #523 Mainfranken: Klöß, sonst nix!
      KTM
      | KAWASAKI | ASPES | BETA
      www.ENDURO-CLASSIC.de
      Es ist halt wie im richtigen Leben: Es gibt viel zu viele dumme und blöde und damit unnötigen Regeln!
      Eine dicke fette BMW mit E- und/oder DOT-Reifen reißt jede Menge mehr Löcher in den Skihang als Johannes und ich mit MC-Reifen. Und es gibt sogar 80iger-Fahrer, auf die das genauso zutrifft. :love:
      Bremslicht hab ich auch keines, aber das ist für BJ 1978 auch keine Pflicht.

      Wen ich deswegen nicht fahren dürfte esse habe ich mehr Zeit für Wurst und Bier.
      #610
      Die einen kennen mich, die anderen können mich! (Konrad Adenauer) (;


      Baden-Kalli schrieb:


      Bremslicht hab ich auch keines, aber das ist für BJ 1978 auch keine Pflicht
      .


      sorry Kalli aber gehört hier nicht hin
      mal angenommen dich winken sie bei der Abnahme durch und jemand anderen schicken Sie wegen Bremslicht heim... dann will ich sehen was hier abgeht... steht ja schließlich hier das der Kalli auch keins hatte.
      Bereitet eure Mopeds für die Veranstaltung entsprechend vor und keiner hat Stress