Vom VW zum Renault, Ausbau mit Hubbett

      Hallo Stefan,

      ich habe an meinem Sprinter so ne Chinaheizung eingebaut, Sprit bekomme ich vom mitgelieferten Tank der im hinteren Bereich an der Wand installiert wurde. Mit etwas vorsicht beim befüllen,

      Hat man absolut keine Geruchsbelästigung vom Diesel. Ich wollte den originalen Anschluss von KFZ Tank nicht anbohren und bin mit meiner Lösung total zufrieden.
      Wo ich bin ist vorne,bin ich hinten,ist hinten vorne

      Weich ist weich und hart ist hart,aber zuviel weich ist auch hart
      Ich hab seit November auch ne 3kW China Heizung im TDI T4 und das ding läuft 1a!

      3kW sind tendenziell überdimensioniert. Würde ich nochmal kaufen, wärns bei mir 2kW.
      Wenn man drin schläft wirds wärmer und wärmer bis man bei 35/40 Grad irgendwann ne Sauna hat. Oder man muss mit offnen Fenstern ggf. gegenregeln / nur temporär heizen.
      Und: die mitgeliferte Kraftstoffpumpe macht schon einen unangenehmen Geräuschpegel, will man die Heizung die Nacht über durchlaufen lassen.
      (montert mit dem Hartgummi-Halter, vernietet an der Karosserie überträgt das Chassis das Stößel-Tickern stark hörbar)


      Einbau easy, hab mich am meisten angeschissen wegen dem Loch was ich in den Boden geflext hab - da misst man doch lieber 3x nach.
      (Heizung komplett im Fahrzeuginneren verbaut, Auspuff und Ansaugung geht durch das geflexte Loch nach unten draussen)

      Und klar macht man sich auch gedanken über die Spritversorgung.
      Ich bin wie bei VW orig. an die Zuleitung zur Einspritzpumpe gegengen mit nem T-Stück. Beim T4: Fahrersitz raus, Handbremse lösen, Klappe darunter weg und man kommt an den Flansch zum Tank. Da braucht man keine Löcher in den Tank bohren!

      Rennt seit bald 15tkm so problemlos! Morgens uns abends in ein eisfreies Auto einsteigen. 3 Wochen Wintercamping war ein Traum! :)
      [FONT="Book Antiqua"][SIZE="3"]alles weitere unter [SIZE="4"][COLOR="Red"]www.HuskyandFriends.de[/COLOR][/SIZE][/SIZE][/FONT]
      Ich hab auch so eine 5kw China standheizung im Ducato... Läuft.
      Hab die Dieselrücklaufleitung durchtrennt und ein T-Stück (Webasto) eingesetzt... Ist nichts anderes als beim Moped einen Schlauch zum Vergaser zu verlegen. Beim Ducato geht die Rücklaufleitung ziemlich weit nach unten (Edith im Tank bis auf den Grund). Ich weiß nicht wie das beim Master ist. Der @leislauer weiß das aber bestimmt.
      Nimm aber vernünftigen Schlauch und einen ordentlichen Filter. Das mitgelieferte Zeugs ist echt nichts.

      VG Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Micha#987“ ()

      Ich hab bei mir im Master 3 eine Planar 2D Standheizung verbaut. Aufgrund der Formgebung vom Tank und der Anordnung der Dieselpumpe, habe ich mir nicht getraut durch den Deckel zu durchbohren. Deshalb habe ich einfach ein T-Stück in die Dieselrücklaufleitung eingebunden. Die Heizung läuft sogar bei fast leerem Tank. Bei mir läuft sie einwandfrei.

      honda-struppi schrieb:

      Hallo Stefan,

      ich habe an meinem Sprinter so ne Chinaheizung eingebaut, Sprit bekomme ich vom mitgelieferten Tank der im hinteren Bereich an der Wand installiert wurde. Mit etwas vorsicht beim befüllen,

      Hat man absolut keine Geruchsbelästigung vom Diesel. Ich wollte den originalen Anschluss von KFZ Tank nicht anbohren und bin mit meiner Lösung total zufrieden.


      Hallo, kannst mal ein Bild zeigen wo du das versteckt hast.
      Vorteil ist dadurch natürlich, daß man keine lange Leitung legen muß. Habe da auch schon dran gedacht.
      Scheisse ist natürlich ein Zusatztank wo befüllt werden muß.
      Wieviel sauft der Chinakracher eigentlich ?
      Die Chinaheizung wird doch bestimmt außen herum heiß , müßen da bestimmte Abstände eingehalten werden ? Oder brennt da mal alles ab.
      Muß das eigentlich abgenommen werden ?


      Das Gehäuse der Heizung wird nicht sonderlich warm. Ein Mindestabstand und die Einbaulagen standen bei mir in der mitgelieferten Anleitung. Der Auspuff wird hingegen schon heiß und sollte direkt nach draußen. Bei mir ist die Heizung aufs Bodenblech geschraubt. Verbrennungsluft kommt von außen und Abgas geht nach außen. Diesel kommt auch von außen in die Heizung. Es war eine passend gebohrte Platte im Lieferumfang.

      Zur Abnahme: so eine Standheizung wird normalerweise durch eine Baumusterprüfung begutachtet und durch den Hersteller passend zertifiziert. Dann braucht es keine einzelne Abnahme. Auf der Plakette meiner Heizung stand die passende Zulassung neben der CE Kennzeichnung. Ob das tatsächlich so ist oder nur drauf geschrieben ist kann ich nicht sagen... Dafür kostet das Ding mit ~120€ im Vergleich zu den Marktführern nichts.

      Wenn du das Risiko (nicht durch den TÜV kommen, bzw. Bude abfackeln, etc.) nicht haben willst solltest du zu Webasto, Eberspächer oder Planar greifen und die vom Fachmann einbauen lassen.

      Das Risiko mit dem abfackeln hab ich mit einem Feuerlöscher im Auto etwas minimiert. Ein Co-melder ist ebenso an Board, damit ich Nachts ruhig schlafen kann.

      VG Michael

      Micha#987 schrieb:

      Das Gehäuse der Heizung wird nicht sonderlich warm. Ein Mindestabstand und die Einbaulagen standen bei mir in der mitgelieferten Anleitung. Der Auspuff wird hingegen schon heiß und sollte direkt nach draußen. Bei mir ist die Heizung aufs Bodenblech geschraubt. Verbrennungsluft kommt von außen und Abgas geht nach außen. Diesel kommt auch von außen in die Heizung. Es war eine passend gebohrte Platte im Lieferumfang.

      Zur Abnahme: so eine Standheizung wird normalerweise durch eine Baumusterprüfung begutachtet und durch den Hersteller passend zertifiziert. Dann braucht es keine einzelne Abnahme. Auf der Plakette meiner Heizung stand die passende Zulassung neben der CE Kennzeichnung. Ob das tatsächlich so ist oder nur drauf geschrieben ist kann ich nicht sagen... Dafür kostet das Ding mit ~120€ im Vergleich zu den Marktführern nichts.

      Wenn du das Risiko (nicht durch den TÜV kommen, bzw. Bude abfackeln, etc.) nicht haben willst solltest du zu Webasto, Eberspächer oder Planar greifen und die vom Fachmann einbauen lassen.

      Das Risiko mit dem abfackeln hab ich mit einem Feuerlöscher im Auto etwas minimiert. Ein Co-melder ist ebenso an Board, damit ich Nachts ruhig schlafen kann.

      VG Michael


      Die gebohrte Platte ist dabei.
      Schau mal auf den Film wo ich oben eingefügt habe.
      Er sagt da was: Sein Vater hat Ihm ein viereck Blech da drauf geschweisst, welches nun durch den Boden vom Bus geht.
      Er hat dan ein viereck ausgeschnitten und das durch gesteckt. Oben verschraubt und unten mit Dichtmasse das Viereck verschlossen.
      Das finde ich 1A gemacht.
      So ist der heiße Abgasschlauch weg vom Auto .
      Habs sehr ähnlich gemacht, nur is die Heizung bei mir vorm hinteren Radkasten montiert.
      Und mein Auspuff endet damit direkt vor meinem linken Hinterrad an der Schwellerkante angeschraubt.
      "SidePipesStyle" ohne Schalldämpfer montiert mit schönem DüsenJetSound!

      Baaaaaaaaaaaaaaaam! :D


      Wenn ich (Zuhaus) bei offenem Fenster Schlafe, brauch ich morgens keinen Wecker mehr, weil das echt gut hörbar bläst :D
      Im Auto oder wenn man auf der Beifarerseite draussen sitzt höhrt man fast nix vom Auspuff :D
      [FONT="Book Antiqua"][SIZE="3"]alles weitere unter [SIZE="4"][COLOR="Red"]www.HuskyandFriends.de[/COLOR][/SIZE][/SIZE][/FONT]
      Hier mal aktuelle Bilder mit der Kommode wo die Spüle und der Kocher rein gekommen ist.
      Unterhalb vom Minispülbecken sind Behälter für´s Wasser. Die Spüle läuft mit einer kleinen Pumpe wo dann dort das Wasser zieht.
      Die Sitztruhe ist auch klappbar, also unten drunter ist Stauraum.
      Ein klappbarer Tisch soll noch dran gebaut werden und links hinten in das Eck kommen Batterien. In Verlängerung von der Sitzbank. Wird danach noch verkleidet.
      Das dürfte reichen für die Wohnmobilzulassung vorab.

      Wo die Standheizung hin soll, wissen wir noch nicht.
      Evt. in den Schrank unten rein ?
      Evt. vor so eine Kotflügelverkleidung auf die Seite ?
      Dateien
      Tach zusammen :whistling:
      Ich hatte sowas wie im letzten Link, allerdings mit einem anderen Display bei dem man etwas mehr Funktionen hat und vorallem sieht was man gerade einstellt. Bei den Anordnung im Gehäuse hast du auch keine Vorteile wenn du es fest verbauen willst. Die Öffnungen brauchst du so oder so im Boden. Um einen Platz für die Standheizung zu finden würde ich mir den Bus von unten anschauen. Bestenfalls findest du sogar eine Stelle um die Heizung außen zu montieren und nur die Luftschläuche rein und raus zu führen. Die Variante wäre dann deutlich leiser. Evtl. Kommst du im Bereich der Schweller nach oben. Dann könnten die Schläuche hinter den Verkleidungen verschwinden. Bei https://shop.tigerexped.de/
      Gibts schon fertige Konsolen für sowas. Die Planar Webasto und das China Zeugs haben "zufällig" ziemlich ähnliche Bohrbilder.

      VG Michael
      Die vom Perego verlinkten Heizungen , sind nichts anderes als die von mir verbaute Planarreplika 2Kw aus China, nur das die wesentlich sperriger wirken als die meinige. Die

      Anbauteile ,wie Luftzufuhr und Auspuff sind jedenfalls gleich.
      Wo ich bin ist vorne,bin ich hinten,ist hinten vorne

      Weich ist weich und hart ist hart,aber zuviel weich ist auch hart
      Für eine Wohnmobilzulassung ist das Auto das erstemal durchgefallen. :whistling:
      Beanstandung war der Gaskocher. Es gibt die Teile für den Innenbereich und Außenbereich. Das hat keiner gewußt, daß es da nochmal Unterschiede gibt.
      Also neuer Innenbereich Gaskocher für 40€ rein und für die Wohnmobilzulassung dürfte nichts im Wege stehen.

      David V schrieb:

      Bei mir hat der Prüfer voriges Jahr einen Spirituskocher verlangt. Gaskocher meinte er sieht er nicht mehr so gerne...

      So wie ich das erzählt bekommen habe, steht das irgenwo sogar ganz klein auf dem Kocher drauf für was der verwendet werden kann.
      Das hat der Prüfer nur durch Zufall gesehen.
      Da geht es um Zündsicherung, wie das betrieben wird oder mit was , hat keinen interessiert .