Finger verkrampfen

      Doc Brown schrieb:

      Beantworte doch bitte meine Frage. Ist es ein KRAMPF der deine Finger in Richtung Handinnenfläche zieht (so wie es z.B. Latan oben beschreibt) oder sind es nur Schmerzen beim Öffnen der Hand? Das ist wesentlich.


      Sind "nur" Schmerzen. Jetzt wenn ich drüber nachdenke war meine Formulierung echt etwas suboptimal.

      Ich brauch grad eh neue Griffe, werd mal die Progrip 714 testen. Hab recht lange Finger, ich !glaube! das es mit den Pillow Top auf meinem letzten Moped besser war. Aber festlegen will ich mich nicht drauf, zu verschieden. Wenn das nichts bringt frag ich mal nen Arzt, sicher ist sicher.

      Greenfrog schrieb:

      Das kann aber auch eine mentale Sache sein. Du kannst mal versuchen langsamere Runden zu fahren, das Moped dabei mehr mit den Knien zu halten und versuchen etwas mehr zu entpannen wo es möglich ist.

      Ich gebe Dir grundsätzlich recht, geschmeidiges Fahren ist aber eher etwas gegen harte Unterarme. Die medizinische Abklärung sollte IMO beim TE trotzdem gemacht werden. Wenn das geklärt ist, kann man die richtigen Massnahmen einleiten; andere Lenkerkröpfung, andere Griffe, Technik, mehr Training (auch ohne Töff), Rheumasalbe wasweisich
      Gruess
      hitch
      bang that head that doesn't bang :teufelgri

      Suche KTM 300 EXC 2017
      Ja klar, sollte auch nur ein Hinweis sein. Ich neige dazu bei Anstrengung und Aufregung zu verkrampfen und auch nicht richtig zu atmen. Beim fahren achtet man da nicht so bewusst drauf, ist aber trainierbar, so dass sich mit der Zeit ein Automatismus einstellt.

      Ich habe viele Jahre auch mit zwei Fingern gebremst und gekuppelt, es dauert eine Zeit bis man sich umgewöhnt hat, dann denkt man darüber gar nicht mehr nach.

      Was das Mentale angeht ist man gerade zu beginn der Saison nicht so locker, je mehr ich dann gefahren bin umso besser wurde es.

      Schwitznasse, klamme Arme und Finger gerade bei der jetzigen Jahreszeit sind auch nicht gut. Dehnübungen und die Arme und Hände warm und trocken halten kann auch helfen.