Frag mich langsam ob bei GasGas nicht irgendwas im Busch ist...

      Doc, das ist doch genau die Meldung, die schon unter einem anderen Thread hier ausgiebig erläutert wurde... hat es einen Grund, warum Du das hier jetzt nochmal postest? Ist noch etwas unklar?
      Vetriebspartner für GASGAS und SHERCO
      Mork. Da täuscht Dich dein Eindruck etwas. Ich bin super entspannt was dieses Forum angeht. Hatte nur gestern schon alles zu der Meldung in einem anderen Thread erklärt. Deshalb meine Frage, warum das jetzt auch hier nochmal gepostet wird. Sonst haben wir bald in jedem Thread zu GASGAS die gleichen Themen
      Vetriebspartner für GASGAS und SHERCO

      Tim Taylor schrieb:

      Doc, das ist doch genau die Meldung, die schon unter einem anderen Thread hier ausgiebig erläutert wurde... hat es einen Grund, warum Du das hier jetzt nochmal postest? Ist noch etwas unklar?


      Nein, mir ist nichts unklar. ich poste auch nichts nochmals.
      Ich glaube dir ist entgangen, dass dies ein eigener Zeitungsartikel ist, der mit dem im Gas Gas Ranger Thread nicht identisch ist, wenngleich er auch einiges gemeinsam hat. Positiv ist an diesem Artikel zu vermerken, dass da steht das GG 200 neue Arbeitsplätze schaffen will.

      Kann es sein, dass du beim Anblick jeglichen Posts von mir schon hohen Blutdruck bekommst? Resultiert das aus unserem Streit? Oder was ist los? Ich für meinen Teil habe dir nichts nachgetragen und versuche dich freundlich zu behandeln. Was soll also die Aufregung? habe ich dich beleidigt, angegriffen oder was?

      Tim Taylor schrieb:

      Mork. Da täuscht Dich dein Eindruck etwas. Ich bin super entspannt was dieses Forum angeht. Hatte nur gestern schon alles zu der Meldung in einem anderen Thread erklärt. Deshalb meine Frage, warum das jetzt auch hier nochmal gepostet wird. Sonst haben wir bald in jedem Thread zu GASGAS die gleichen Themen

      Klingt gut, die Formulierung von oben liest sich anders, aber das passiert ja auch schnell. Mir fällt es bei dir nur recht häufig auf und wundert mich.
      Life is suffering.
      Der Post bei dem Ranger Thread kommt von Enduromagazine.com und basiert auf der Meldung der Tageszeitung aus Girona... also beide Berichte habe die gleiche Quelle.
      Das zuerst Arbeitsplätze abgebaut werden (müssen), ist normal, weil die Arbeitsverträge zum Beispiel alle mit Torrot Electric geschlossen wurden.. Wenn nun GASGAS wieder eigenständig ist, muss man dementsprechend wieder neue Leute einstellen. Oder eben viele von denen, die unter Torrot Electric gekündigt wurden...

      Ich bin seit Jahren auf Verapamil.. damit steigt mein Blutdruck selbst bei Deinen Kommemtaren nicht über 120... kleiner Spaß, alles gut
      Vetriebspartner für GASGAS und SHERCO

      Doc Brown schrieb:

      Nach all den Gerüchten um GG macht das gerade die Runde in US Foren



      https://www.diaridegirona.cat/economia/2019/04/02/gas-gas-salt-prepara-ero/972014.html

      Ich hab das mit dem Google Translator auf Englisch übersetzen lassen. Erfreulich ist das alles nicht, andrerseits werden die Spanier das schon hinbekommen. Hoffe die verkaufen bald mehr Mopeds und können sich sanieren.


      News dazu: Torrot/GASGAS hat nun den Plan der Belegschafts-Reduzierung (ERE) eingereicht. Aufgrund der gesunkenen Umsätze als Folge des Brandes im Werk in 2018 sollen 24 der mittlerweile insgesamt 116 Mitarbeiter gekündigt werden.
      16 davon aus der Abteilung Torrot (Elektromobilität) und 8 aus der Abteilung GASGAS Sportfahrzeuge.
      Es sind nun insgesamt 3 Termine vereimbart worden, an denen über die Pläne in diesem Konzept verhandelt wird. Es geht Hauptsächlich darum ob diese Kündigungen gerechtfertigt sind, ob die wirtschaftliche Situation es notwendig macht, und so weiter.

      Aktuell läuft die Produktion der GASGAS Neufahrzeuge aber genau nach Plan. Es sind letzte Woche weitere TXT-GP gebaut worden, und Ende des Monats sollen die Ranger Modelle, auch in ausreichender Menge, produziert werden.

      Da auch das Ersatzteillager zur Zeit wieder ins Werk in Salt integriert wird, gibt es aber immer mal wieder bei einigen Produkten eine etwas längere Lieferzeit. Da dies aber absehbar war, konnten oder sollten sich die Vertragshändler mit ausreichend Ware bevorratet haben. Wer das nicht gemacht hat, muss eben damit leben, seine Kunden nicht wie gewohnt beliefern zu können.
      Vetriebspartner für GASGAS und SHERCO
      Er hat ja quasi die letzte Saison schon ohne große Teamunterstützung gemeistert. Das ist immer nicht leicht. Ich denke das er im neuen Team für die WESS besser unterstützt wird.
      Vetriebspartner für GASGAS und SHERCO
      Darf man alles nicht so eng sehen. Wir haben schon mit sehr vielen Top-Fahrern zusammen gearbeitet. Am Ende geht es denen nur darum, das Beste aus den Möglichkeiten heraus zu holen. Da ist das Produkt was sie fahren eher zweitrangig.
      Das kann man auch nachvollziehen. Sie müssen maximale Unterstützung haben und am besten noch dazu finanziell ordentlich aus der Geschichte raus kommen.
      Vetriebspartner für GASGAS und SHERCO
      Ich denke schon das sie mit einem Team vor Ort sind bei den Veranstaltungen, oder?
      GASGAS hat sich in der WESS nicht engagiert. Da war er auf sich allein gestellt.
      Geldregen gibt es bei keinem der Amateure. Aber Reisekosten, Punktegelder etc..
      Vetriebspartner für GASGAS und SHERCO

      Mankra schrieb:

      Bei X-Grip wird's weder den großen Geldregen, noch einen Werksähnlichen Support vor Ort geben.


      Vielleicht möchten Sie international bekannter werden :D
      ...du hast mir mein Orange verpatzt,
      hast mir einen schwarzen Fleck gekratzt,
      in mein Orange...
      [SIZE="1"](Wilfried Scheutz)[/SIZE]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „rob[aut]“ ()