Beta GS 250

      Da habe ich mir was zugelegt! Es war eigentlich nicht so riiiichtig geplant. Beta ist schon irgendwie speziell. Aber da ich schon eine MX 6 habe und die mir verdammt gut gefällt, kam ich an der 250er irgendwie auch nicht vorbei Sie ist charmanterweise ziemlich vollständig. Sogar der Lack ist eigentlich nur stumpf und könnte drauf bleiben. Schöne Patina. Gummiteile und Sitzbankbezug müssen neu. Scheinwerfer fehlt, Kotflügel vorne falsch. Habe ich aber beides im Fundus. Der Rest der Mechanik ist bis auf den Motor Stangenware. Der läuft, hat aber den üblichen Kettendurchschlag am Gehäuse. Ich verliebe mich von Tag zu Tag mehr in sie und ich denke, dass ich sie in ihrer Rahmenpatina belassen will. Nur aufpolieren und technisch auf Vordermann bringen sozusagen. Nun, viel findet man nicht an Unterlagen im www. Eine italienische Betriebsanleitung habe ich. Und es gibt auch einen weiteren ziemlich kurzen Thread hier im Forum. Wer weiß denn noch was über das Moped?
      Dateien
      _________________________
      Ich mach das hier zum Spaß.

      Ty-Rex schrieb:

      .... Wer weiß denn noch was über das Moped?


      Ich weiß für wie viel Euros du es aus Novegro mitgebracht hast
      Ich was wie ihr das Teil im Bus transportiert habt und wie lange ihr gebraucht hat um auf die Bahn zu kommen :D
      Ich weiß das du dir das Moped jeden Tag auf dem Rechner anschaust
      Ich weiß das deine Frau (noch) denkt die wird wieder weiter verkauft
      Ich weiß, dass du schon mit dem Tommy Prager in Kontakt bist

      Und ich meine zu wissen, das du bald in Pfungstadt mit den Teil auftauchen könntest

      Kalle
      Glückwunsch !!

      Beta aus der Zeit sind echt schick. Allein der Alutank tut einiges dafür. Ich hatte meine damals auch nur technisch fit gemacht und neue Kotflügel verbaut, ansonsten blieb die Patina. Die Beta ist mein "Isny-Moped" uns soll dieses Jahr wieder dort zum Einsatz kommen !! Tommy Prager ist die beste Adresse, ich denke der hat alle Infos und Kontakte die du brauchst.





      Auja! Die sind echt schick die Dinger!

      Könnte mir auch gefallen. Bin ich froh, daß ich so weit von Novegro weg wohne! (natürlich nicht)

      Ich hab auch ne Beta Twinshock, aber für die andere Sportart!
      Auf jeden Fall: viel Spass mit dem Teil!
      Dateien
      • IMG_0549.JPG

        (862,71 kB, 72 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      So wie sie da abgebildet ist 239ccm. Das Original hatte 200ccm.
      Musste einiges umstricken um sie (nach meiner Meinung) konkurrenzfähig zu den letzten Fantic Twinshockern zu machen.
      Aktuell steht ein frischer 260ccm Motor auf der Werkbank.
      Hätte leistungsmässig nicht sein müssen, aber die Ersatzteilsituation gabs nur so her.
      Ich hoffe der lässt sich ähnlich fahren.

      Ist auf jeden fall ein nettes Gerät.
      Sieht inzwischen schon wieder etwas anders aus mit anderer Gabel und Auspuffanlage.
      Hey, was macht eigentlich die Beta? Nu ja, hier muss ich mal weitermachen, weil mich ein weiteres Projekt drängt (nein, nicht die KTM. Die muss ich auch noch fertig machen. Also noch was drittes. Bald in diesem Kino). Auch wenn die Beta jetzt nicht vorrangig und kontinuierlich restauriert wird, sondern so zwischendurch, soll niemand denken, hier wäre etwas eingeschlafen.

      Vorrangig geht's jetzt darum, Kilos für die Galvanik zusammenzutragen. Also die ganzen rostigen Teile inklusive Speichen und Nippel von zwei Moppeds abbauen. Bei der Gelegenheit kann ich dann gleich mal die Bestandsaufnahme beginnen. Außerdem muss ich mal weitermachen, sonst macht der Restaurationsbericht später zu viel Arbeit.

      Steht ganz gut da. Mittelständer habe ich aber auch noch.
      Der Kotflügel vorne ist zu groß. Der eckt beim Lenken an den Auspuff an. Da werde ich noch versuchen, einen originalen gebrauchten M. Robert zu besorgen. Ansonsten eben Repro.
      Dateien
      _________________________
      Ich mach das hier zum Spaß.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Ty-Rex“ ()

      Der hintere Koti ist mal überlackiert worden. Den werde ich noch mit der Rasierklinge aufarbeiten. Das Rücklicht mit dem angewinkelten Reflektor gefällt mir sehr gut. Auch der Blick unter den Kotflügel lässt nichts ungewöhnliches erkennen. Sieht sauber und vollständig montiert aus.

      Der Auspuffendtopf ist nicht richtig ausgefluchtet, steht etwas weit raus. Schuld daran ist dad Endrohr der Birne, dass wohl nachträglich gerade angeschweißt wurde. Es fehlt ein Knick. Außerdem fehlt am Rahmenheck ein Halter. Das liegt
      daran, dass die Heckschlaufe nachträglich angeschweißt wurde. Passt aber ganz perfekt zur Kotflügelposition. Da werde ich nichts dran ändern, außer den Halter für den Endtopf anschweißen.
      Dateien
      _________________________
      Ich mach das hier zum Spaß.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ty-Rex“ ()

      Am Tankriemen ist eine Schnalle weg. Bekommt man sicherlich noch repariert.

      Der Tank sieht suboptimal aus. Die Beulen sind zwar klein, aber bei einem polierten Tank ist die Optik dadurch grandios gestört. Ausbeulen ist bei Alu nicht so einfach. Ob das lohnt, den zum Beulendoktor zu bringen? Unverbeulte Beta'Tanks liegen so bei 150 bis 300 €. Zudem ist der schon mal geschweißt worden. Das kann man sicher noch feiner bearbeiten.
      Dateien
      _________________________
      Ich mach das hier zum Spaß.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ty-Rex“ ()

      Die Lampenmaske hat leider einen Ausbruch. Schade, weil da ist noch das Beta-Logo drauf. Vielleicht kann ich aus einer anderen Maske das passende Stück mit dem Lötkolben anschweißen. Aber erstmal eine schrottige rote Maske finden.

      Das Licht ist übrigens nicht verkabelt, weder vorne noch hinten. Später werde ich mal nachschauen, ob überhaupt eine Zündanlage mit Lichtspulen verbaut ist.

      Ha, es sind vollständige Tommaselli Racer - Armaturen dran. Sogar mit allen Gummimanschetten und Verstellrädchen. Sozusagen Gold am Schrott. Gut, am Bremshebel ist das Ende abgebrochen, aber Hebel gibt es noch genug.
      Dateien
      _________________________
      Ich mach das hier zum Spaß.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ty-Rex“ ()

      Sitzbank runter.
      Der Luftfilterkasten ist erfreulicherweise vollständig. Bei 99% meiner Mopeds haben in duesem Versteck immer die wesentlichen Teile gefehlt. Die Lufteinlassschlitze sind an der Seite, so dass man noch einen Deckel zur Ansauggeräuschdämpfung anfertigen könnte. Ansonsten ist da wenig Platz.
      Auch das Gummi vom Vergaser zum Luftfilterkasten ist original und in gutem Zustand. Damit gibt es also keine Bastelei.
      Dateien
      _________________________
      Ich mach das hier zum Spaß.
      Dirk, ich kann dir nur raten, mache zuerst alles technisch 100% fertig. Denn wenn du nachher wieder irgendwo nen Halter versetzten muss, wird es doof.

      Hab ich ja so an der Aspes Hopi gemacht und werde es nie mehr anders machen. Geht alles viel entspannter und du hast nachher u.a. auch wirklich alle notwendigen Schrauben in der Galvanik :D

      Kalle

      Ty-Rex schrieb:

      Die Lampenmaske hat leider einen Ausbruch. Schade, weil da ist noch das Beta-Logo drauf. Vielleicht kann ich aus einer anderen Maske das passende Stück mit dem Lötkolben anschweißen. Aber erstmal eine schrottige rote Maske finden.

      Das Licht ist übrigens nicht verkabelt, weder vorne noch hinten. Später werde ich mal nachschauen, ob überhaupt eine Zündanlage mit Lichtspulen verbaut ist.

      Ha, es sind vollständige Tommaselli Racer - Armaturen dran. Sogar mit allen Gummimanschetten und Verstellrädchen. Sozusagen Gold am Schrott. Gut, am Bremshebel ist das Ende abgebrochen, aber Hebel gibt es noch genug.

      Hier bekommst du eine neue Maske, ebenso die Manschetten, u.s.w.
      http://www.betavintage.com/plastiche 1.htm

      Ist der Luftfilterkasten überhaupt oben zu mit einem Deckel ?
      Die Sitzbank schließt doch alles prima ab, oder?
      Wenn da kein Schmutz hinein kommt vom Hinterrad Auswurf z.b., dann mit einem Gummi hinten abdichten.
      Aber kein Deckel drauf.
      Der Kasten schließt ab mit der Sitzbank und lass den Luftfilter atmen. So soll es sein.
      Du wirst sehen, da kommt auch kein grober Dreck hin .

      Deine defekte Maske nicht weg werfen, das kann man flicken mit GFK z.b.
      Kratze mal das vergilbte Plastik ab mit einer Rasierklinge und bau das fehlende Eck wieder auf mit GFK, kann man retten.