EC 250/300 Modifikationen

      EC 250/300 Modifikationen

      Hatte gestern mal die Möglichkeit die 2018er GP 300 vom Lars zu bewundern und muß sagen, das Teil ist ziemlich gleich mit der Serie wobei ich natürlich keinen Röntgenblick habe und nicht sehe was im Motor, Fahrwerk usw. verändert wurde.

      Im Vergaser werkeln Seriendüsen, geändert wurde nur der Schwimmerstand und die Seriennadel gegen eine NOZx getauscht. Gasgriff ist Serie.
      Sichtbar war auch, dass der etwas überdimensionierte Lichtschalter fehlte. Der serienmäßige, rote Abstellknopf ist auf der linken Seite montiert, rechts ist ein grauer KTM Startknopf verbaut. Das Licht brennt dauernd, Fernlicht gibt es keines (Zitat, braucht kein Mensch, ohne Helmlicht geht sowieso nichts!). Ob man das Licht abdrehen kann? Nein, kann man nicht. Zitat: "Wennst das willst schraub einen kleinen Kippschalter rechts in die Lichtmaske und fertig!" Tacho gibt es keinen.

      Interessante Info am Rande. Die beiden kleinen, oberen Rohre in den Kühlern können Probleme verursachen. Ich meine diese, die rechts und links oben in den Kühler führen, nicht die beiden kleinen Röhrchen die mittels Schlauch durch den Rahmen die beiden Kühler verbinden. Diese sind angeblich in die Kühler eingepresst und nicht gelötet oder verschweißt. Die Rohre haben extrem wenig Freiraum und wenn dann noch der Schlauch und die Schellen, speziell deren 6- Kantkopf montiert sind, kann es zum Kontakt mit dem Tank kommen. Das merkt man bei der Montage nicht und so übt der Tank unter Umständen leichten Druck auf die Kühler aus. Wenn dann bei einem weiten Sprung mit harter Landung der Tank sich auch ein paar zehntel mm nach vorne bewegt kann es passieren, dass diese Röhrchen aus ihrem Press-Sitz gedrückt werden wodurch ein Leck entsteht. Angeblich ist das schon mehrmals passiert.
      Um dem Vorzubeugen wurde (Tank leer!) der Tank angewärmt und mit einem geeigneten, rundlichen Metallstück etwas eingedellt, sodass die beiden Anschlussröhrchen mit montiertem Schlauch in etwa 2 bis 3mm Abstand haben. Ich hab natürlich große Augen bekommen, aber Zitat: "Ah geh, der Tank hoit des scho aus, derfst den nur ned zu hoaß mochen, eher a bissl großflächiger darwärmen!" 8|

      Anmerkung meinerseits: (da bei meinen Posts, die eh schon selten werden immer besonders genau die Haare gespalten werden)

      - ich übernehme keine Garantie, dass oben Gesagtes funktioniert
      - wer seinen Tank runiert ist selber schuld
      - ich weiß nicht ob das nicht alles völlig unwahr ist
      - sicherheitshalber erkläre ich ausdrücklich, dass ich das alles nur geträumt habe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Doc Brown“ ()

      Doc Du hast nicht geträumt. Aber ich würde eventuell, ganz vorsichtig anmerken, das die beiden oberen Anschlüsse der Vorlaufschläuche gemeint sind, nicht die kleinen Anschlüsse für die Kühlerverbindung durch den Rahmen. Wenn Du bei Dir mal schaust, dann weißt Du was er meint. Bei der 2019er ist zwischen Tank und Anschluss schon etwas mehr Platz meine ich. Bei der 2018er haben wir auch die Schellen geändert und etwas Platz geschaffen...
      Die beiden kleinen Röhrchen für die Kühlerverbindung haben ausreichend Platz zum Tank.
      Chef bei GASGAS-Werl.de

      Tim Taylor schrieb:

      Aber ich würde eventuell, ganz vorsichtig anmerken, das die beiden oberen Anschlüsse der Vorlaufschläuche gemeint sind, nicht die kleinen Anschlüsse für die Kühlerverbindung durch den Rahmen.


      Ja natürlich du hast vollkommen recht. Sorry, klar sind es die beiden oberen Kühleranschlüsse und nicht die Verbindungsröhrchen.
      Ich habe das im Text ausgebessert. Nochmals danke Marc!