GasGas Ranger

      Max1990 schrieb:

      ........
      Prinzipiell wieder ein Moped ala Freeride und Xtrainer. Mir geht der Gewichtsvorteil, wie er bei der Freeride tatsächlich vorhanden ist etwas ab.......


      Naja einen Tod muss man halt sterben.
      Es ist ja nicht so daß Sportenduros nicht schon so leicht wie möglich gebaut werden.
      Wenns dann noch leichter werden soll landet man halt bei Fahrradbremsen, Kinderstoßdämpfern usw usw.
      Oder man baut was "vollwertiges" das einfach nur niedriger und sanfter ist, das ist dann halt auch nicht leichter.
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !

      twinshocker schrieb:

      Max1990 schrieb:

      ........
      Prinzipiell wieder ein Moped ala Freeride und Xtrainer. Mir geht der Gewichtsvorteil, wie er bei der Freeride tatsächlich vorhanden ist etwas ab.......


      Naja einen Tod muss man halt sterben.
      Es ist ja nicht so daß Sportenduros nicht schon so leicht wie möglich gebaut werden.
      Wenns dann noch leichter werden soll landet man halt bei Fahrradbremsen, Kinderstoßdämpfern usw usw.
      Oder man baut was "vollwertiges" das einfach nur niedriger und sanfter ist, das ist dann halt auch nicht leichter.




      Das sollte nicht abwertend klingen - ich bin nur eben eine Saison ne Freeride 250 gefahren und das einzige, was mir an der gefallen hat, war eben der Gewichtsvorteil. Ich persönlich würde mir keine weichgespülte Hardenduro mehr kaufen...
      ...
      Ich bin neulich Mal eine Freeride 350 gefahren.
      Probefahrt zum eventuellen Kauf.
      Die Bremsen sind ein Witz.

      Gewicht und Handlichkeit und KTM Verarbeitung sind wirklich gut.
      Fahrwerk könnte ich nicht testen, sollte aber meinen Fähigkeiten entsprechen.

      Eine Anpassung von Bremsen, Motor etwas schärfen wären mir zu viel Aufwand.
      Hab es abgeblasen und nehme eine Husaberg FE 350.

      Gibt's ja fertig als EXC, RR, FE,.......

      In Spanien bin ich Mal eine 300 AJP als Mietmoped gefahren.
      Zum Endurowandern absolut okay.
      Das Fahrwerk ächzte zwar wie ein alter Ackerwagen aber da fehlte wohl nur Fett.

      Latan schrieb:

      Tim Taylor schrieb:

      Latan schrieb:

      Schade das ich zu groß bin.4cm mehr Federweg u sie wäre für mich ausreichend. 200 ccm sind bestimmt such interessant zum fahren


      Latan: Wie kommst Du immer auf 200ccm?

      Getestet wurde die EC 300 Ranger... wann und ob die 200er kommt, ist ja noch unklar.
      also bei gasgas werl auf der seite steht sie kommt im märz 2019 ! :D


      Bei GASGAS-Werl auf der Startseite steht zu der "Ranger" folgendes: "..Verfügbar ab ca. März in ganz geringer Stückzahl!!
      Chef bei GASGAS-Werl.de

      Latan schrieb:

      Anfänger heißt für mich auch für ein wenns dann neu sein soll erst mal nicht 9000-sondern 6400 euros hinzu legen,so kann u darf das auch verstanden werden.ein Profi fährt mir wahrscheinlich auch mit ner xt 500 weg.mfg


      Kann mir nicht vorstellen, dass das hier irgendwer so verstanden hat. Drum ist es gut, dass du es jetzt extra erwähnst.
      mfg

      mike61 schrieb:

      Ich sag ja oft:

      Manchmal liegt's auch am Fahrer;-)


      Ich wandle den Spruch so gut wie immer auf: "Besser ist meist der Fahrer, selten das Moped!" ab. ^^
      wenn es so ein mopped 2016 schon gegeben hätte, wäre ich hier wohl gelandet.
      so ist es eine x-trainer geworden, die ich mit einer (obacht!) 46er OC kayaba gabel
      und einem fox federbein nachgerüstet habe.

      das hat sehr gut funktioniert und ich bin inzwischen von kyb fahrwerken schwer überzeugt.
      sollte die beta mich mal verlassen, werde ich sicher bei der ranger landen.
      da ist das gesamtpaket in meinen augen sehr sehr gut.

      denn mal ehrlich, das fahrwerk zusammen zu bauen hat mich zwar technisch gereizt und ich
      bin ehrlich stolz, dass dabei auch was vernünftiges rum gekommen ist.
      aber wenn ein brauchbares fahrwerk schon drin ist, ist das schon sehr schick.
      denn die gabel umzubauen war schon ein ganz schönes hin und her, wenn man bei
      "0" dasteht und sich alles selber zusammen suchen muss.
      jetzt wo ich weiss was ich brauch, ist so eine gabel schnell gemacht.

      mir gefällt die gasgas jedenfalls und ich finde der ganze laden macht seit der übernahme
      einen riesigen sprung nach vorne. :thumb:
      You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger
      Die Angaben bezüglich dem Federweg hinten auf der GG Seite sind doch sicherlich ein Schreib / Druckfehler , oder ?

      FRONT FORK KYB Ø46, open cartridge SUSPENSIÓN TRAVEL 270 mm

      SHOCK ABSORBER KYB SUSPENSION TRAVEL 119 mm


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

      leislauer schrieb:

      Die Angaben bezüglich dem Federweg hinten auf der GG Seite sind doch sicherlich ein Schreib / Druckfehler , oder ?

      FRONT FORK KYB Ø46, open cartridge SUSPENSIÓN TRAVEL 270 mm

      SHOCK ABSORBER KYB SUSPENSION TRAVEL 119 mm


      Ja, ist ein Schreibfehler. Leider ebenso falsch bei der EC Racing seit 2018...
      Chef bei GASGAS-Werl.de
      Meinst quasi den Arbeitsweg des Dämpfers . So gesehen ja wie vorn , könnt schon sein .


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      @ Leislauer
      280 mm, laut dem ENDURO - Datenblatt.

      Eine Freeride 250 ist meiner Meinung auch nicht mit einer Ranger zu vergleichen. Fr 250 ist eine Trialenduro. X-Trainer und Ranger sind zwischen Dual und Sportenduros positioniert.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      " Brüssel versteht nur die Sprache des Geldes , nicht Die der Werte. " Matteo Salvini
      Ich bin neulich Mal eine Freeride 350 gefahren.
      Probefahrt zum eventuellen Kauf.
      Die Bremsen sind ein Witz.


      Fahre auch schon seit Jahren eine. Hab bisher noch überall gebremst bekommen. Sind halt nur ein bisschen anfällig in bezug auf Ausfall. Bin auch eignetlic hfroh, ass Sie hinten nicht stärker bremst.

      Tim Taylor schrieb:

      leislauer schrieb:

      Die Angaben bezüglich dem Federweg hinten auf der GG Seite sind doch sicherlich ein Schreib / Druckfehler , oder ?

      FRONT FORK KYB Ø46, open cartridge SUSPENSIÓN TRAVEL 270 mm

      SHOCK ABSORBER KYB SUSPENSION TRAVEL 119 mm


      Ja, ist ein Schreibfehler. Leider ebenso falsch bei der EC Racing seit 2018...


      Doc Brown schrieb:

      twinshocker schrieb:

      Das wäre aber eine ziemlich bescheuerte Angabe die kein anderer Hersteller so macht, und GasGas bisher ja auch nicht.


      So bescheuert ist das nicht und GG macht das bei den 300ern auch. Dort lautet die Angabe für den Federweg hinten 131mm und vorne 300mm.


      Wie ich schon geschrieben habe, hat GASGAS den FEHLER! leider schon 2018 bei den EC Racing, EC GP und EC SixDays Modellen gemacht.... und das bisher nicht korrigiert. Wurde intern auch schon angesprochen... sollte irgendwann sicher mal aktualisiert werden. Ich denke, keiner von euch ist so unerfahren, das er diese Angabe für korrekt hält.
      Chef bei GASGAS-Werl.de
      Wieviel Federweg ist denn am Hinterrad?

      Den "travel" des Federbeins anzugeben vereinfacht ungemein einen anderen Dämpfer zu besorgen. Der gleiche Dämpfer wird in der EC und in der Ranger evtl. einen unterschiedlichen "Federweg" am Rad verursachen. @preload : wieviel Hub hat so ein Kayaba Federbein üblich?
      Falls die Angabe nicht ein Tippfehler ist, wäre es m.M.n. sogar die bessere Angabe... Wenn ein Moped ein größeres Kettenblatt, bei gleicher Kettenlänge und Schwinge bekommt, wird es dann mit weniger Federweg im Datenblatt ausgeliefert?

      VG Micha

      Micha#987 schrieb:

      Wieviel Federweg ist denn am Hinterrad?

      Den "travel" des Federbeins anzugeben vereinfacht ungemein einen anderen Dämpfer zu besorgen. Der gleiche Dämpfer wird in der EC und in der Ranger evtl. einen unterschiedlichen "Federweg" am Rad verursachen. @preload : wieviel Hub hat so ein Kayaba Federbein üblich?
      Falls die Angabe nicht ein Tippfehler ist, wäre es m.M.n. sogar die bessere Angabe... Wenn ein Moped ein größeres Kettenblatt, bei gleicher Kettenlänge und Schwinge bekommt, wird es dann mit weniger Federweg im Datenblatt ausgeliefert?

      VG Micha


      Micha #987: Steht doch alles schon hier geschrieben: Federweg hinten ist 280mm. Die Angabe in den technischen Daten von GG ist ein Fehler! Jetzt verstanden??
      Bei dem KYB Federbein in der Ranger handelt es sich um die gleiche Ausführung wie bei den EC Racing oder EC SixDays. Nur mit einem internen Anschlag versehen um die Sitzhöhe minimal zu reduzieren.
      Chef bei GASGAS-Werl.de