Leatt/Ortema

      Moin,

      ich muss mich einmal neu einkleiden.

      Protektoren Jacke:
      Gibt es hier jemanden der zu dem Artikel Leatt und Ortema was sagen kann?

      Leatt: https://www.leatt.com/shop/moto/upper-body-protection/upper-body-protection-3df-soft-shell/body-protector-3df-airfit2.html
      Ortema: https://www.ortema-shop.com/de/motobike/motobike-ruecken/ortho-max-jacket-detail

      Schienbeinschoner:
      https://www.leatt.com/shop/moto/knees-elbows/knee-leg-guards-hard-shell/knee-shin-guard-dual-axis2.html

      Schuhe:

      https://www.alpinestars.com/tech-7-boot-fa18

      Helm:

      Schwierig. Ich fahre auf der Rennstrecke nur X-Lite. Der passt mir am besten.
      Ich denke ich werde mal einen X-Lite aus dem Crossbereich ausprobieren.

      X-Lite 502.

      Nackenschutz:
      Möglicherweise Ortema bzw. Leatt. Je nach Jacke.

      Klamotten(Jersey,Hose,Handschuhe,Brille)
      Mal sehen was mir so optisch zusagt.

      Evtl. habt ihr eine gute Empfehlung für eine Brille?

      Würdet ihr so mitgehen oder hättet ihr bessere Alternativen? Einfach mal euern Senf dazugeben :).

      Danke!

      Grüße
      Jan
      Fahre ONB, Orthomax Jacket mit großer Brustplatte (wird anscheinend grad nicht auf der Website angeboten?) und Xpert Orthesen.

      Alles von Ortema, bin mit allen zufrieden.

      Davor hatte ich ne klobige Leatt Jacke mit entsprechendem Brace von Leatt, war immer komisch zu tragen.

      Helm habe ich grad nen Shoei mattschwarz in M abzugeben. Neukauf vor 11 Monaten. Im Bietebereich sind Fotos. Kostet um 200 Euro.

      Stiefel habe ich sehr preiswert Alpinestars Tech 10 in schwarz 44 abzugeben.

      Sind gut gebraucht, erfüllen dennoch ihren Zweck - für 50 Euro mit Versand zu haben.


      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „nordsee523“ ()

      Zitterhand schrieb:

      Protektoren Jacke:
      Gibt es hier jemanden der zu dem Artikel Leatt und Ortema was sagen kann?

      Am Besten ausprobieren. Das wichtigste ist nun mal die Passform.
      Ich fahr seit Jahren die Airfit 3D. Zum Beginn wars ungewohnt, fühlte sich fast an, als wenn man ohne Protektoren unterwegs ist.
      Achte auf die aktuelle Version mit dem grobmaschigen Netz und dem robusterem Reisverschluss.

      Zitterhand schrieb:

      Möglicherweise Ortema bzw. Leatt. Je nach Jacke.

      Speziell bei diesen 2 Marken sind das NB recht unterschiedlich aufgebaut. Deshalb eher Markenrein kompinieren.
      Bei Leatt: Das GPX 5.5 baut etwas niedriger als die günstigeren Versionen.

      Stiefel und Helm dasselbe: Probieren.
      Bei den Stiefeln sind Gaerne SG12 wohl die meistgefahrenen Modelle. Durch den Memorischaum passen sich diese nach 1x, 2x fahren an den Fuß an und sind für die Meisten sehr bequem.
      Stiefel habe ich sehr preiswert Alpinestars Tech 10 in schwarz 44 abzugeben.

      Leider habe ich etwas größere Füße. 47-48 :S.

      Jo. Das habe ich mir auch gedacht. Ich werde im nächsten Jahr einmal Leatt und Ortema bestellen und ausprobieren.
      Beim Ortema würde evtl. auch noch der Brustpanzer zusätzlich hinzukommen. Vermute ich.

      Die Stiefel von Gaerne habe ich auch schon im Auge bzw. von Sidi die Crossfire 3.

      Jogi 450 schrieb:

      So unterschiedlich sind die Geschmäcker, ich find die dual axis für das Geld richtig gut.
      Mit langen Strümpfen übers Knie keine Probleme.


      Ich liebe die Dinger, brauche auch keine Strümpfe drunter. Für noch erträglichen Preis die zweitbesten Schützer die ich kenne. Kann ich stundenlang an haben und das Gelenk ist auch sehr gut.
      (Die Hebo waren nochmals besser, werden aber leider nimmer erzeugt.)

      Aber Geschmäcker und Empfindungen sind bekanntlich verschieden. Mir käme nie in den Sinn einen Alps Stiefel zu kaufen, weil ich diese sinnbefreite Ristschnalle nicht mag. Andere die ich kenne lieben diesen Stiefel :)
      Hallo,

      ich hab mir vor 2 Jahren den Leatt Chest GPX5.5 Brustpanzer + Neckbrace gekauft und war so begeistert, dass ich auch noch die 3df-Ellenbogen und Knieschützer dazu gekauft habe. Das passt alles perfekt und die Qualität ist Spitze. Ich kann das nur empfehlen.

      Grüße

      Roland
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
      Moin,

      ich fahre die Ortho-Max Jacke mit dem dazugehörigen Brustpanzer und das ONB Brace. Alles von Ortema. Ich bin höchst zufrieden!

      Bei den Stiefeln würde ich welche mit Gelenk nehmen. Ich kann den Sidi Crossfire sehr empfehlen. Er trägt sich sehr angenehm und für den Fall, gibt es jedes Bauteil einzeln zu kaufen. Die Qualität ist hoch wie ich finde.

      Bei den Shirts, Hosen, Handschuhen, Helmen und Brillen muss man einfach gucken, was einem gefällt und vorallem passt.

      Was hast du vor zu fahren? Enduro, Motocross, Cross Country?

      Ich fand zum Beispiel von Fox die Flexair Hose klasse. Auf das nötigste reduziert und dadurch sehr leicht und flexibel. Ich finde die sehr bequem. Hat natürlich seinen Preis. Aber gerade im SALE geht es eigentlich.

      Fürs Endurofahren bietet sich Fox mit der Legion Serie an. Fahre ich auch. Klim und Scott produzieren auch gute Sachen für den Endurobereich. Du hast dann z.B. Taschen und oder Reißverschlüsse für die Belüftung.

      Bei den günstigeren Hosen finde ich fehlt oft die Flexibilität und Haltbarkeit.

      Gerade teste ich das Shirt und die Hose von Jopa. Bislang bin ich sehr angetan. Super Qualtität und hoher Tragekomfort. Die Hose ist auch sehr leicht und hat z.B. kein Leder sondern Kevlar an den Knie Innenseiten.

      Bei den Helmen setzte ich auf Leatt. Durch das Turbinen System ist der Kopf sehr gut geschützt. Zudem hat man ein Notfall System für das Herausnehmen der Polster, einen Doppel-D Verschluss und einen Eingang für den Trinkschlauch. Der Tragekomfort ist sehr gut.

      MfG

      Rats Racer
      https://www.youtube.com/user/MegaMartin250 - Mein youtube-Kanal (heißt nun offroadvideoshm)

      https://www.flickr.com/photos/martinhunte - Meine Fotos






      ·
      Moin,

      ich möchte Motocross fahren. Mölln,Vellahn und Umgebung.

      Motorrad steht schon daheim. Eine Yamaha YZ250F Bj. 17. Hoffentlich bin ich nicht zu Fett für die Karre :D. 95Kg.

      Jetzt fehlt nur noch etwas Ausrüstung :).

      Derzeit tendiere ich auch eher zu Ortema. Die benutzen SAS Protektoren. Abflüge bei 150 haben die ganz gut mitgemacht samt der Lederkombi ;).

      Klamotten habe ich von Leatt/Scott/Astar im Auge.

      Schuhe bin ich mittlerseile bei Sg12 bzw crossfire 3.

      Helm mal sehen. Zu viel Auswahl. Wobei Xlite passte mir als Integral am besten.

      Ich werd im Januar mal einiges Ordern.
      Ich habe die Knieprotektoren erhalten.

      Nach ein wenig ausprobieren(Tragen/Gegentreten lassen 8o) habe ich mich für die Leatt Dual Axis entschieden.

      Die fühlen sich einfach angenehmer am Knie an.

      Die Acerbis X-Strong sind von der Verschlussmechanik deutlich besser. Aber diese fühlen einfach unangenehm an und taten auch ein wenig weh.

      Daher Leatt! :).

      Klamotten habe ich auch erhalten. Was soll ich sagen. Ich bin zu Fett für XL. Also alles zurück und nochmal in XXL :whistling:

      Protektorenjacke,Helm und Stiefel sind noch unterwegs.
      Moin,

      heute ist die Ortema Ortho Max Jacke gekommen in XL.

      Top!
      Die Jacke sitzt gut. Alle Protektoren sitzen wo sie hingehören.
      Wo ich etwas enttäuscht bin muss ich ganz ehrlich sagen. Der Rückenprotektor ist nicht von SAS. Es steht auf jeden Fall nicht drauf.
      Bei den Schulter-/Ellbogenprotektoren sieht man es sofort. Das würde ich persönlich noch einmal durchtauschen.
      Nach einer Weile ist diese Jacke fasst gar nicht mehr zu spüren, sobald sie erst einmal warm geworden ist.

      Die Stiefel von Gaerne SG12 sind auch angekommen.

      Was für Prachtexemplare :).
      Also ich glaube dort könnte locker einfach ein Auto drüberfahren und alles wäre gut.
      Schauen und fühlen sich sehr stabil und wertig an.
      Leider drücken die Stiefel auf beiden Seiten am Knöchel.
      Ich habe schon alles Mögliche an Einstellungen ausprobiert + dicke Socken.
      Keine Chance. Die gehen leider zurück.

      Als nächstes probiere ich die Sidi Crossfire 3 aus.
      War bei mir auch so. Die SG12 haben tierisch am Knöchel gerkückt.
      Abhilfe hat eine zweite Einlage mit Fußbett gebracht. Den vorderen teil habe ich abgeschnitten weil es sonst in der Zehenkappe zu eng wird.
      Dadurch kommt der Knöchel höher und nichts drückt mehr unangenehm.
      .
      SHRIMPS im Klosett cartridge

      MrBackflip schrieb:

      War bei mir auch so. Die SG12 haben tierisch am Knöchel gerkückt.
      Abhilfe hat eine zweite Einlage mit Fußbett gebracht. Den vorderen teil habe ich abgeschnitten weil es sonst in der Zehenkappe zu eng wird.
      Dadurch kommt der Knöchel höher und nichts drückt mehr unangenehm.


      Parallelwelt!

      Bei mir auch genau so. Haben am Knöchel grausam gedrückt. Dann Gel-Einlagen beorgt und eingelegt - was eine ziemlich mühsame Angelegenheit war- und seither einfach nur Top!