Werkstattneubau Planung

      leislauer schrieb:

      Moin da sich wohl mein jetziger " Bauleiter " ( Kumpel den ich mindestens 30 Jahe kenne ) wohl auch als Nullnummer raus stellt , überlege ich jetzt keinem mehr wirklich was an zu vertrauen und den Bau selber anzugehen .
      Bevor ich aber schlafende Behördlich Hunde wecke ..... :whistling:
      Grober Bauplan wäre eine Bodenplatte inklusive allem was rein muß und soll um dann eine Stahlhalle drauf zu stellen zu machen . Braucht es dafür eine Baugenehmigung ? " Wäre " nix anderes wie wenn ich meinen Hof betonieren würde ... :whistling:
      Dann erst behördlicher Seits los legen .
      Die Stahlhalle dann bei einem Anbieter meines Vertrauens mit Statik bestellt und selber aufgebaut . Innenausbau dann bis auf den Klinker Fußboden auch selber bzw mit kundigem Fachmann in der Planung und zur Abnahme .


      Ich habe ja auch eine neue Halle gebaut und kann Dir sagen das die vom Bauamt extrem pingelig waren was die Statik u.a auch der Platte anging.
      Da musste extra ein Prüfstatiker vorm dem Schütten des Betons kommen und sich anschauen ob die Bewehrung entsprechend der Statik ausgeführt wurde.
      Des weiteren mussten und wurden die Fundamentplatten der Stahlhallenstützen vor dem Schütten an der Bewehrung verschweisst, ausgerichtet und mit einbetoniert.
      (Meine Platte hat soviel Stahl und Beton drin das man vermutlich die komplette Halle (15Mx30Mx6M) inklusive Fundement anheben könnte ohne das sich auch nur ein Riss irgendwo zeigt!)

      Es könnte also sein das Du nachher eine Platte hast die nicht die statischen nötigen Vorraussetzungen bietet welche das Bauamt gerne hätte und der Hallenhersteller Dir da auch keine Halle draufstellt.

      Im übrigen durfte ich noch nicht einmal anfangen die Baugrube auszuheben ohne die Baugenehmigung!
      Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
      Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
      Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



      HUSABERG TE300 2013
      HONDA CR500R 1998
      YAMAHA FZR1000 3LE 1992
      Wegen Baugenehmigung auf jeden Fall die Gemeinde selbst mal fragen,es gibt sogar Gemeinden,da brauchst du für ne Kinderschaukel eine,bei anderen brauchte ein MX Verein für jeden Hügel über 1 m eine,bei uns kann ich z.B. bis 35qm Grundfläche fast machen was ich will,hängt aber auch vom Bebauungsplan bei deinem Grundstück ab.Ich durfte erwähnte 35qm Garage ohne Auflagen direkt an die Straße bauen,gegenüber wäre es schon nicht mehr gegangen.

      leislauer schrieb:

      Moin da sich wohl mein jetziger " Bauleiter " ( Kumpel den ich mindestens 30 Jahe kenne ) wohl auch als Nullnummer raus stellt , überlege ich jetzt keinem mehr wirklich was an zu vertrauen und den Bau selber anzugehen .


      Probiers mal mit einer profesionellen Firma, wennst das Gebäude auf die Firma baust wirst ohne Rechnung brauchen für die Buchhaltung.

      Evt könnte auch ein Bau mit Leimbindern interessant sein. Onkel hat eine Halle mit 10.000m² gebaut und Holz hat 1.2Mio gekostet, Stahl wurde für 2.5 Mio angeboten. Also Stahl muss nicht unbedingt günstiger sein.

      mtec schrieb:

      Ich habe ja auch eine neue Halle gebaut und kann Dir sagen das die vom Bauamt extrem pingelig waren was die Statik u.a auch der Platte anging.
      Da musste extra ein Prüfstatiker vorm dem Schütten des Betons kommen und sich anschauen ob die Bewehrung entsprechend der Statik ausgeführt wurde.


      Ich würds ja verstehen wenn es um die Statik eines mehrstöckigen Gebäudes mit Decken etc. gehen würde. Aber ernsthaft, was soll bei einer normalen Halle passieren?
      Unsere Halle ist ca. 2500m² groß und da ist gar nix bewährt in der Bodenplatte. Der Beton ist aber mit Eisenspänen welche das ganze binden.
      Und da stehen viele Maschinen mit mehr als 5t drinnen und wir haben keinen einzigen Riss, außer dort wo halt mal Zubauten gemacht wurden, aber das lässt sich über kurz oder lang nicht vermeiden wenn ein altes auf ein neues Gebäude trifft.
      Wichtig ist der Unterbau und da würde ich Bruchschotter (eckigen Schotter) und keinen Rollschotter nehmen. Der Bruch lässt sich besser verdichten und gibt dann nur mehr ganz wenig nach.
      :thumbsup:
      Das ich zu mindest für die Halle selber eine Baugenehmigung brauche ist schon klar . Das die Bodenplatte - Fundament der Halle die drauf soll standhält / entspricht ist auch klar . Das würde ich auf jeden Fall vorher mit dem Hallenbauer absprechen und nach seinen Vorlagen machen / lassen und zur Sicherheit noch 20% stabiler ... :whistling: Grundfläche ca. 10 x 20 x 4,5 m Traufe .
      Gemeinde fragen ist ein guter Ansatz . :thumb:
      Das die vom Bauamt gern immer dabei sein wollen ist natürlich " blöd " .... alles müssen die nicht wissen was ich da genau vor hab .
      Bezüglich von einer " richtigen Firma " bauen lassen würde mich das sicher das 3 fache kosten . Kommt nicht in Frage . Auf die Firma wird da nix geschrieben . Es wird gebaut was das Sparschwein her gibt .
      Wenn nicht alles in einem Zug fertig wird wäre das nicht schlimm . Dach drauf und Wände , Türen Fenster etc drin wäre mir schon erst mal genügend . Den Innenausbau mache ich dann Stück für Stück .


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Ein gewerbliches Bauprojekt dieser Größe würde ich niemals aus eigener Hand bzw. mit Hilfe von Bekannten und Freunden realisieren. Ein durch Laien begangener Fehler kann sich in Zukunft sehr teuer auswirken.

      Bezüglich Sparschwein... in der aktellen Nullzinsphase sollte man das auch nutzen.

      Ich wünsch Dir viel Glück das im Frühjahr der Spatenstich erfolgt und dann im Herbst vielleicht ein kleines Offroadforentreffen in der neuen Halle stattfindet.
      __________________

      Als Gott realisierte das nicht alle Menschen fähig sind Motorrad zu fahren erfand er Fussball für den Rest.
      Downhill - because golf and football only require one ball.
      Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.

      Stell Dir vor Du drückst und alle drücken sich... 'https://www.youtube.com/watch?v=OomMJ6uR7ls[/url
      Wegen der Größe und selber machen sehe ich kein Problem . Ist ja nun auch kein Hexenwerk . Für das Fundament - Bodenplatte habe ich einen Kumpel der das Tag täglich macht . Für den Aushub habe ich eigentlich selber große Technik . Das würde in dem Fall aber wirklich zu lange dauern . Da habe ich aber auch wieder einen kompetenten Ansprechpartner der mir das schnell machen könnte . Der hat eine eigene Deponie für den Aushub und könnte auch gleich das Füllmaterial unter dem Estrich selber mit bringen . Also da schon mal kaum Lehrfahrten . Für kleinere Tiefbauarbeiten habe ich selber Technik genug .
      Der Aufbau der Halle , egal ob nun aus Stahl oder Holz oder ... ??? macht mir auch keine Sorgen . Das bekomme ich selber hin .
      Es soll ja auch nur eine Halle werden wo Autos drin stehen ...... :whistling: :whistling: :whistling: :whistling: :whistling:


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Dann hätten wir ja schon mal einen groben Plan. In der Mitte fehlen noch Biertischgarnituren, Buffet und Zapfanlage.
      __________________

      Als Gott realisierte das nicht alle Menschen fähig sind Motorrad zu fahren erfand er Fussball für den Rest.
      Downhill - because golf and football only require one ball.
      Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.

      Stell Dir vor Du drückst und alle drücken sich... 'https://www.youtube.com/watch?v=OomMJ6uR7ls[/url
      Da sollen eigentlich 4 Chromstangen sein die aus dem gefliesten Boden per Knopfdruck raus kommen ..... mit den 25 Metern wird das aber nix ..... die Werkstatt an sich wird " nur " ca. 12 x 10 Meter . Dann noch mal 6 x10 für die Putzhalle und der Rest dann für Büro und Sanitär usw. Wird dann wohl eher eine PW Strecke mit Slalom Kurs .
      Bisher sehe ich davon aber rein garnix .... :cursing:


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Moin!
      Ich habe schon erlebt, dass hervorragend gebaute Gebäude
      abgerissen werden mussten, weil es keine Genehmigung gab!
      Nimmt so ein Bauamt mit entsprechend verantwortungsvollem Personal erstmal
      Witterung auf, lacht keiner mehr.
      Das ist für mich auch kaum zu verstehen aber wahr.

      Bei vielen alltäglichen Angelegenheiten hat sich inzwischen bürokratische Idiotie
      verbreitet. Darüber wird auch nicht mehr diskutiert. Diktatur unnötiger Regeln.
      Täglich sind tausende damit beschäftigt neue zu erfinden!

      Jeder kennt mindestens eine!
      Wen es dann wirklich erwischt, der kann daran verzweifeln!
      Wenn man vorher die Behörden nicht fragt, braucht man sich aber auch nicht wundern.

      Nur - wenn man sie fragt, dann gibt es halt solche und solche. Die einen unterstützen wirklich, die anderen haben immer irgendwelche Gründe warum es so nicht geht, helfen aber bei der Lösung nicht.
      Es kann von Vorteil sein, in der eigenen Gemeinde die Machtstrukturen zu kennen.

      VG Erhard
      "Sieh dich vor! Der Gewalt fehlt es an Kraft, wenn der Verstand die Oberhand gewinnt!" aus Vier Fäuste für ein Halleluja :huh: http://www.ergraute-enduro-greise.de/

      erhard schrieb:

      Wenn man vorher die Behörden nicht fragt, braucht man sich aber auch nicht wundern.

      Nur - wenn man sie fragt, dann gibt es halt solche und solche. Die einen unterstützen wirklich, die anderen haben immer irgendwelche Gründe warum es so nicht geht, helfen aber bei der Lösung nicht.
      Es kann von Vorteil sein, in der eigenen Gemeinde die Machtstrukturen zu kennen.

      VG Erhard


      Ich hatte ein richtiges Arschloch auf dem Bauamt.
      Auf die Frage ob denn nun alle erforderlichen Unterlagen für die Schlußabnahme vorhanden sind, sagte er mir das es nicht seine Aufgabe wäre mich zu beraten, und ich sollte doch meinen Bauleiter fragen (Bauleiter war ich ja sozusagen). Ich solle den Antrag stellen und dann würde ich von ihm hören!

      Am Tag der Schlußabnahme hat er dann den Bau nicht freigegeben weil zwei Fenster nicht so eingebaut waren wie es im Plan der Baugenehmigung stand.
      (Passte halt nicht mit den Stahlstützen und ne Stütze die senkrecht durchs Fenster geht ist auch irgendwie doof!)
      Ich müsse korrigierte und vom Architekten gestempelte Pläne nachreichen, dann würde ich in der folgenden Woche den Schlußabnahmeschein bekommen.
      Ich bin dann lieber rausgegangen bevor ich dem ins Gesicht gesprungen wäre!

      War mir dann aber scheißegal. Der Umzug der ganzen Firma war halt für das lange Osterwochenende geplant und den haben wir auch durchgezogen.
      Am Dienstag nach Ostern habe ich dann wieder eröffnet, zwei Tage bevor ich den Schein hatte!

      Wenn das Bauamt mich daran gehindert hätte würde ich jetzt im Knast sitzen und ihr hättet es in der Tageschau gesehen!
      Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
      Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
      Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



      HUSABERG TE300 2013
      HONDA CR500R 1998
      YAMAHA FZR1000 3LE 1992
      Der Typ vom Bauamt hieß aber nicht zufällig " Baumann ......& Klausen ... " :whistling:

      Ich schau mal ob ich nächste Woche Zeit finde mal den Bürgermeister zu erwischen und auf dem zuständigen Bauamt vorspreche .


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Welch Wunder ist geschehen ... der Bauleiter war heute da um mir zu sagen das seit unserem letzten Gespräch vor ca. 4 Monaten an der Bauplanung genau 0,nix passiert ist .... :cursing:
      Die Gründe dafür waren wohl zu viel angenommene Aufträge und private Kankheitsprobleme in der Familie . Er hat sich diesbezüglich entschuldigt und gelobt in soweit Besserung das er bis Weihnachten was Amtlich abgabefähiges zu Papier bringen will . Ich hoffe das es auch so werden da ich sonst wohl die Sache mit Ihm abbrechen werde . Ich werde berichten .


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)