Suomy Mr. Jump oder Airoh Aviator 2.2 ?

      Doc Brown schrieb:

      Heisst das jetzt, dass deine Behauptungen das ein Airoh gebrochen ist und deswegen bei Airoh entschieden wurde das Mundstück zu verstärken aus einer dubiosen Quelle stammen? Ich frage ja nur, weil du das ja behauptet hast.

      Ich arbeite nebenberuflich seit 4 Jahren mit einer Fima zusammen die hochwertigste Carbonteile unter vielen anderen auch für Ferrari und Lamborghini fertigt. Auch ovelay und colorized Carbon kann ich dir anbieten, ist aber nicht billig. Daher habe ich rudimentäres Wissen darüber. Betonung liegt auf "rudimentär", ich bin sicher kein Fachmann. Das Carbon das du als Schleifschutz an Handschuhen findest ist billiger als das günstigste Kevlar das es gibt, ist also stark hinkend im Vegleich. Aber wie gesagt, mir ist es wurscht wenn sich alle vor dem bösen, schlechten Carbon fürchten, ich schließe mich selten Mehrheiten an, noch dazu wenn die Begründung zwar logisch aber nicht wirklich bewiesen ist.
      Und ich glaube damit haben wir den Thread jetzt genug belastet.

      Zum Topic: und zum Thread Öffner: kauf was dir gut passt und gut gefällt, es wird immer irgendwo einen geben der irgendetwas negatives mit genau dem Helm, genau der Farbe, genau dem Material erlebt hat.
      Na ja, deswegen muss man ja nicht gleich vom bösen schlechten Carbon sprechen. Man weiss wohl wie gut der Stoff ist. Und bezogen auf meine Beispiele ist zu sagen, dass z.Bsp. Rotorblätter bei den hohen Belastungen durchaus aus bestem Prepreg hergestellt werden. Im Gegensatz zu manchen Schleifschützern an den Handschuhen. Das Verhalten der Brüchigkeit ist aber sehr ähnlich.
      Nochmal exklusiv für dich Doc: Wenn ich beim Helm zwischen einem reinen Carbonhelm (und möge dieser noch so leicht sein) und einem Helm mit Mischgewebe Carbon/Aramid wählen kann, dann bevorzuge ICH Letzteren. Das Thema mit den paar Gramm Gewicht stelle ich in dem Falle hinter die Materialwahl.

      Gruss AirfoX
      Kann es sein, dass Weibsvolk anwesend ist?
      ... und sind die Modelle der 2 von mir genannten Helme jetzt aus reinem Carbon oder aus Mischgewebe???

      Der Karton mit den 2 Airoh Helmen schlummert seit Freitag noch immer ungeöffnet im Hausflur. Die Soumy Helme sind noch immer nicht da... am Montag hab ich voraussichtlich etwas Zeit dann sind hoffentlich alle Helme da und ich dann testen und gucken.


      Zum Thema alte Helme... es kommt immer auch darauf an wie man einen Helm lagert und mit welchen Stoffen er in Berührung kam.
      Sonnenlicht (UV-Strahlung) ist vielleicht nicht das beste für einen Helm und ich hab auch schon Helme gesehen die in einer Lacke Benzin lagen... sicher auch nicht top.


      Ich hab bisher einen Grossteil meiner alten Helme aufgehoben. Da sind zu viele Erinnerungen mit im Spiel, meist zwar negative von heftigen Stürzen aber naja, so ist es halt... solange Platz da ist...
      __________________

      Als Gott realisierte das nicht alle Menschen fähig sind Motorrad zu fahren erfand er Fussball für den Rest.
      Downhill - because golf and football only require one ball.
      Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.

      Stell Dir vor Du drückst und alle drücken sich... 'https://www.youtube.com/watch?v=OomMJ6uR7ls[/url
      Aufgrund dieses Treats hab ich mal nachgerechnet: in den letzten 30 Jahren hab ich ca.10 Helme verbraucht. Die Meisten davon in der Zeit, als ich Motorrradkurier war... damals war alle 2 Jahre ein Neuer fällig. Das Polster jeweils ausgelatscht, versifft bis zum geht nicht mehr, die Bakterien werden sich wohl gegenseitig gefressen haben.
      Helme bestehen aus einer äusseren Kunsstoffschale, darunter eine Styroporform und einem Polster.
      Ich würd nie einen Helm ersetzen, nur weil er einen Schlag bekommen hat oder verkratzt ist.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      STOPPT DEN PAKT !

      AirfoX schrieb:


      Nochmal exklusiv für dich Doc: Wenn ich beim Helm zwischen einem reinen Carbonhelm (und möge dieser noch so leicht sein) und einem Helm mit Mischgewebe Carbon/Aramid wählen kann, dann bevorzuge ICH Letzteren. Das Thema mit den paar Gramm Gewicht stelle ich in dem Falle hinter die Materialwahl.


      Ich nehme das zur Kenntnis, habe aber ohnehin nie etwas dagegen gesagt, dass jeder selbst entscheiden soll ob er einen Helm kauft oder nicht. Die Antwort nach der Quelle der von dir aufgestellten Behauptungen bist du schuldig geblieben. Aber lass nur, mir ist es wie gesagt WIRKLICH egal, ich kann mir gar keinen teuren Karbonhelm leisten.

      Pyrosteiner schrieb:

      ... und sind die Modelle der 2 von mir genannten Helme jetzt aus reinem Carbon oder aus Mischgewebe???


      Keine Ahnung, MIR wäre das auch völlig gleich, beide sind ECE geprüfte bekannte Markenhelme und damit jedenfalls nicht ungeprüfte Chinaware. Mir ist auch kein Fall bekannt wo ein Airoh gebrochen wäre und wenn lässt das auch keine wirklich genauen Rückschlüsse zu. Jeder Crash ist anders. Das Problem bei solchen Geschichten ist immer: es passieren ein oder zwei Fälle. Da sind dann ein oder zwei Leute dabei, die erzählen es dann 10 Leuten, die es dann 10 Freunden erzählen.... und plötzlich kennt jeder einen der einen kennt dessen Freund....


      Pyrosteiner schrieb:


      Zum Thema alte Helme... es kommt immer auch darauf an wie man einen Helm lagert und mit welchen Stoffen er in Berührung kam.
      Sonnenlicht (UV-Strahlung) ist vielleicht nicht das beste für einen Helm und ich hab auch schon Helme gesehen die in einer Lacke Benzin lagen... sicher auch nicht top.


      Moderne Helme sind recht gut gegen UV-Licht geschützt, trotzdem sollte man sie nicht unnötig dem Sonnenlicht aussetzen oder mit irgendwelchen dubiosen Mitteln reinigen, schon gar nicht mit Benzin, Nitro oder Aceton und dergleichen.

      Peripeter schrieb:


      Helme bestehen aus einer äusseren Kunsstoffschale, darunter eine Styroporform und einem Polster.
      Ich würd nie einen Helm ersetzen, nur weil er einen Schlag bekommen hat oder verkratzt ist.


      Der Punkt ist, dass die Schale oft nur ein paar Kratzer abbekommt und der Helm scheinbar gut ist. Gefährlicher als ein paar optisch erkennbare Kratzer sind Schäden an der Kalotte die bei heftigeren Stürzen beschädigt wird. Das bleibt oft unerkannt. Die Kalotte dämpft den Auprall und verändert sich in ihrer Form. Einfach gesagt verdichtet sich die Aufschlagstelle und danach sollte der Helm entsorgt werden. Bei hartem Aufprall, in meinem Fall schwere Gehirnerschütterung (keine blöden Witze bitte :P ) konnte man die Stelle erkennen. Der Shoei hat mich damals aber vorm Schlimmsten bewahrt und einen sehr schönen, gleichmäßigen Abdruck in der Motorhaube eines Golfs hinterlassen.
      Steve-0: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."
      Also was ich bis jetzt sagen kann... der Soumy Helm fällt nochmal ein Stück kleiner aus als der Airoh... und Airoh fällt schon kleiner aus als Fox und Shoei. Bei Fox/Shoei passt mir M super, der Airoh in M ist zu klein, der Helm in L sitzt gut. Soumy in L sitzt wie angegossen, an den Backen wird es kuschelig. Geht man davon aus das sich die Polster evtl. noch etwas setzen könnte der Airoh wackelig werden, Soumy passt dann perfekt.

      Ansonsten sehen beide Helme recht wertig aus, ich bin aber der Meinung das die Helmschale vom Airoh größer ist und somit auch das Innenleben (Styropor und Polster) dicker aufträgt.

      Irgendwer hat weiter oben geschrieben das das Verschlussband beim Soumy gekürzt wurde und man jetzt zum An/Ausziehen des Helms den doppel D Verschluss öffnen müsste - das kann ich nicht bestätigen.

      Mit der ganzen Ausrüstung (Safetyjacket, Leatt Brace) habe ich beide Helme noch nicht getestet, da bin ich schon gespannt drauf.

      Entschieden habe ich mich noch für keinen Helm, konnte mich noch nicht ausreichend lang damit beschäftigen.
      __________________

      Als Gott realisierte das nicht alle Menschen fähig sind Motorrad zu fahren erfand er Fussball für den Rest.
      Downhill - because golf and football only require one ball.
      Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.

      Stell Dir vor Du drückst und alle drücken sich... 'https://www.youtube.com/watch?v=OomMJ6uR7ls[/url

      Neu

      Ich hatte das mit dem Riemen beim Suomy geschrieben. Bei mir muss ich den doppel D Ring komplett öffnen um ihn vom Kopf zu nehmen. Macht aber den Helm jetzt nicht schlechter. Ich finde den super leicht und sitzt in Größe L perfekt bei mir.
      Mit dem Riemen arbeite ich gerade an zwei Lösungsansätzen. Zum einen gibt es von Echo in den USA einen schnellverschluß für doppel D zum nachrüsten oder ich lass den Kinnriemen beim Schneider um die Ecke verlängern. Mal sehen.
      Erst die zweite Maus bekommt den Käse:biggrin:

      Neu

      Rechtfertigt das "Problem" den Aufwand? Ich kann nach jahrzehntelanger Übung Doppel-D-Ringverschlüsse selbst mit Handschuhen relativ schnell öffnen und schließen? Beim kürzeren Kinnriemen ist die Lasche dann auch kürzer und kann nicht im Wind flattern.

      @Pyrosteiner
      Wenn er wie angegossen passt, dann würde ich an deiner Stelle den Suomy nehmen. Mit verschiedensten Defiziten kann man gut leben, aber mit einem Helm der nicht perfekt passt wird's unangenehm. Bitte dich dann weiter zu berichten...
      Steve-0: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."

      Neu

      Doc Brown schrieb:

      Rechtfertigt das "Problem" den Aufwand?

      Wäre für mich ein Ausschluss Kriterium. Ich kann nach 8 Jahren Enduro noch immer nicht die Riemen beim aufgesetztem Helm einfädeln. Also zumindest mit voreingefädeltem Riemen muss ich den Helm aufsetzen können.