KtM EXC Gebraucht Kaufen

      Hab vor kurzem eine gekauft.
      Top.
      Preis okay, fast ein bisschen zu hoch. Es gab eine Zeit da wurden sie verschleudert.
      Inzwischen scheinen einige erkannt zu haben, dass sie so schlecht nicht sind.

      Musste ein bisschen Kleinkram tauschen, damit sie für mich wieder hübsch ist.
      Ich mag sie, die roten Italienerinnen mit dem österriechischen Herzl.

      (Mich hat es anfangs überrascht, mit wie wenig Aufwand die RFS Motoren lang am Leben gehalten werden können.
      Und wie gut sie laufen. Nur kleine Macken, manchmal!)


      Bei der Firma mit den kleinen Anzeigen steht gerade eine, die ich
      sooo gern nehmen würde. Weil.........

      Frage an den oben stehenden Frager.

      Jemand gibt dir den Rat: "Kaufe Motorrad KMZ 345 GS!" und du kaufst es und es
      ist ein Griff ins Klo?
      Was dann?

      mike61 schrieb:



      (Mich hat es anfangs überrascht, mit wie wenig Aufwand die RFS Motoren lang am Leben gehalten werden können.
      Und wie gut sie laufen. Nur kleine Macken, manchmal!)




      Einer der haltbarsten und besten Motoren die in Bananien je entwickelt wurden. Stehen ganz besonders in England sehr hoch im Kurs. Und für den Motor gibt's soweit ich weiß alle Teile.
      Steve-0: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."
      der RFS motor hat eigendlich nur 2 schwachpunkte:

      die nockenwelle läuft gerne am wapu siri ein. leider gibts da keine reparaturmöglichkeit
      (der kollege, der hier mal so gehärtete hülsen angefertigt hat macht leider keine mehr).

      sprich, 200.- für ne nockenwelle. und, die auslassventile verschleissen mit der zeit, werden dünn
      am rand. daher sollte man mal so alle 2-300 stunden den kopf runter nehmen und die ventile angucken
      und ggf. tauschen. den motor machen dir die allermeisten schrauber blind mit einer hand auf dem rücken
      im handumdrehen frisch, da gibt´s keine geheimnisse mehr. motor komplettrevision liegt so um 1500.-
      dann tuts das ding wieder für ein paar hundert stunden.

      bei der beta sind die plastics halt mist, aber bei einem entsprechend großen unterschied im kaufpreis
      kann man das verschmerzen. die beta hat umlenkung, ist verglichen mit dem damaligen pds bei ktm
      eine verbesserung (ich hab die umlenkung nie wirklich vermisst).

      es passen auch die räder von der ktm, hebel, lenker, gabelbrücke etc.
      ist daher eine gute wahl. die 450er wäre mein favorit, hab ich lange gehabt. fährt sich sehr gut.
      die 525er hat meiner meinung nach nur oben rum mehr druck.
      You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger
      Übrigens: Gerade weil die Italo-Huskys so gut und so günstig sind hab ich soeben eine 310er angeschafft.
      Das legendäre "2014er" Modell, die mit Kayaba Fahrwerk - noch dazu als TXC
      Mit XTrig-Brücken - und Rekluse - und Agrarpowitsch :thumb:

      Und für mich als Schwaben besonders wichtig: Zum unanständig günstigen Preis.
      Wer nichts weiß muss alles glauben

      heiopei schrieb:

      der RFS motor hat eigendlich nur 2 schwachpunkte:

      die nockenwelle läuft gerne am wapu siri ein. leider gibts da keine reparaturmöglichkeit
      (der kollege, der hier mal so gehärtete hülsen angefertigt hat macht leider keine mehr).

      sprich, 200.- für ne nockenwelle. und, die auslassventile verschleissen mit der zeit, werden dünn
      am rand. daher sollte man mal so alle 2-300 stunden den kopf runter nehmen und die ventile angucken
      und ggf. tauschen. den motor machen dir die allermeisten schrauber blind mit einer hand auf dem rücken
      im handumdrehen frisch, da gibt´s keine geheimnisse mehr. motor komplettrevision liegt so um 1500.-
      dann tuts das ding wieder für ein paar hundert stunden.

      bei der beta sind die plastics halt mist, aber bei einem entsprechend großen unterschied im kaufpreis
      kann man das verschmerzen. die beta hat umlenkung, ist verglichen mit dem damaligen pds bei ktm
      eine verbesserung (ich hab die umlenkung nie wirklich vermisst).

      es passen auch die räder von der ktm, hebel, lenker, gabelbrücke etc.
      ist daher eine gute wahl. die 450er wäre mein favorit, hab ich lange gehabt. fährt sich sehr gut.
      die 525er hat meiner meinung nach nur oben rum mehr druck.
      ich hatte die 400er. War klasse, hatte leider keine Papiere weil SX Rahmen. Sonst hätte ich sie vllt immer noch. Kollege hat die 250er aber mit Hubraumkit weil die original so gar nicht geht.
      Lob für den RFS-Motor kann ich nur bestätigen. Ein Fahrkumpel hat eine 520er von 2001. Hobbymässig Crossurlaube und Endurowanderungen. Hat inzwischen so 10000-20000 Km drauf. Motor war noch nie auf.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      STOPPT DEN PAKT !