Mx-taugliches Trialbike gesucht

      @ MXtrial

      Womit wir wieder bei der TTR 125 wären...
      NIMM doch mal Kontakt mit einem Jugendcrossclub in Deiner Nähe auf und frag dort nach ob Du mit einer TT-r 125 oder Crf 150 R Probefahren kannst.
      Haben aber wie der Jumper keine Zulassung.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      Potemkinn heisst jetzt Peripeter.-)

      " Ihr seid doch nicht mehr normal."
      Matteo Salvini zur EU.
      unsichtbar? versteh ich ned. Der hat kein Bock und keine Zeit.

      Wüsste nicht, dass es sowas irgendwo hier gibt und mir ist die Entfernung zur einzigen single-trail-"Strecke" schon zu weit. Aber ich such mal..

      Es geht vorwärts: Morgen verkauf ich die ktm für 2800 mit allen ersatzteilen. (schweren herzens, weil es eh nix besseres gibt (soviel Leistung auf 123 kg), aber is mir doch zu laut, schwer, groß und aggressiv)

      Für Wettbewerbe genau das Richtige, aber da hab ich ja keine Ambitionen.

      Welchen Motor hat die Jumper? Ist der anfällig oder wartungsarm? (Wenigstens der Antrieb sollte keine Probleme machen. Bissl schrauben kann ich schon, zumindest am Fahrrad alles reparieren, aber muss nicht sein.)

      Sonst würde ich zur AJP PR3 tendieren. (ich frag mal, ob ich auch im Gelände Probe fahren darf)

      Die TTR125 hats ganz knapp NICHT in die engere Auswahl geschafft.

      Die Yamaha Tricker leider auch, hat 118 kg leer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „MXtrial“ ()

      Falls es ja doch noch mal irgendwann eine Probefahrt geben sollte bevor hier schon einige das Zeitliche gesegnet haben ..... bitte ich darum ein Video von der selbigen zu machen und dies hier natürlich der neugierigen Gemeinschaft zu präsentieren . ;-)


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Wurde schon mehrmals erwähnt: Wer diesem Thread nichts abgewinnen kann, braucht nicht zu lesen, geschweige denn zu schreiben.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      Potemkinn heisst jetzt Peripeter.-)

      " Ihr seid doch nicht mehr normal."
      Matteo Salvini zur EU.
      Bin meiner Zeit (mindestens einen Monat) vorraus. :thumb:

      Die Sherco ist recht teuer, wenn ich mich richtig erinner.. welches Modell denn? https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/scorpa-t-ride-250-f-keine-ktm-freeride-keine-sherco-x-ride/954834509-305-708

      was haltet ihr von dem doppelten Auspuff? Das wiegt doch auch was.. https://www.zweiradgebhardt.de/de/motorrad-modell-honda-crf-250-r-1535-2018

      hat trotzdem nur 108 kg. Kommt der KTM wohl am Nähsten.

      Welchen Motor hat die Jumper? Ist der anfällig oder wartungsarm? (Wenigstens der Antrieb sollte keine Probleme machen.)

      Sonst kann man mit 1000 € Einsatz ja nicht viel kaputt machen^^. Im Gegensatz zur PR3.. Braucht man davon die PRO oder ist es egal, welche ich teste?

      kommen auch mit in die engere Wahl: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/scorpa-t-ride-250-f-keine-ktm-freeride-keine-sherco-x-ride/954834509-305-708

      https://www.autoevolution.com/moto/ossa-explorer-2014.html#aeng_ossa-explorer-2014-272

      ich denke, wir habens gut eingegrenzt. Jetzt muss ich testen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „MXtrial“ ()

      Gut recherchiert...:
      die Ossa ist ein Zweitakter - wolltest du doch nicht oder?
      Und die Honda ist ne reine Cross, ohne Zulassung - der Doppelauspuff ist kürzer und wiegt auch nicht mehr als ein einziger großer Schalldämpfer.
      Der Motor der Jumper ist - Achtung!: ein hochwertiger BMW-Motor aus der Fertigung in Berlin...
      Was denkst du was da drin steckt? Natürlich was russisches/asiatisches! Sieht zwar dem unverwüstbaren Honda-Motoren sehr ähnlich, ist aber sicher ein Nachbau der millionenfach in irgendwelchen Zweirädern eingebaut wurde. Würde aber nicht davon ausgehen, dass da Honda-Ersatzteile passen. Ist wohl eher wie die Ural/Dnerp-Motoren, ein BMW-Lizenz-Nachbau aber mit gruseliger Qualität.
      Wartungsarm ist immer so eine Sache... alle Motoren sind wartungsarm, wenn man nix macht... bis was kaput geht.
      Bei einem artgerecht eingesetzten Geländemotorrad wirst immer mit mehr Wartung rechnen müssen, als bei einem reinen Straßenhobel.
      Aber das mit dem Testen ist echt ne gute Idee - wie bist du da drauf gekommen?

      Gruß Crawlers

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „crawlers“ ()

      Nach meiner Erfahrung werden Gelände Testfahrten eher ungern und selten angeboten.
      Ist wie mit Gewehren und Frauen...
      Prognose: Das wird hier noch gaaanz lange nix.
      (Ist wie mit gewissen Fahrwerksteilen von einem speziellen Herrn. )
      VG Erhard
      "Sieh dich vor! Der Gewalt fehlt es an Kraft, wenn der Verstand die Oberhand gewinnt!" aus Vier Fäuste für ein Halleluja :huh: http://www.ergraute-enduro-greise.de/
      Servus,

      nun, inzwischen herrscht bei denen, die hier noch konstruktiv mitmachen und dem OP ja wohl Einigkeit, dass Testen hilft, und es wurde einiges an Maschinen die in Frage kommen zusammengetragen. Ist doch gut für alle, die eher schmächtig gebaut sind und was universelles suchen, nicht nur den OP?
      Dazu noch ein Gedanke: Eins der größeren Probleme von den Kompromissmaschinen sind die fehlenden Durchschlagreserven. Hier sollte ein geringeres Körpergewicht sogar vorteilhaft sein, also ein Handicap weniger störend, welches Freeride, XTrainer und Ähnliche gegenüber 'richtigen' Enduros beim Crossen haben.

      @MXtrial, ich erlaube mir noch eine persönliche Empfehlung: Trink Dir mal 2t schön und fahr auf den Beta Testtagen die XTrainer. Wenn Du bei 1,70 Körpergröße mit deren Ergonomie nicht klarkommst, sorry, dann bin ich bei Deinen Kritikern und empfehle Dir, an Deinem Fahrkönnen zu arbeiten. Was das Gewicht und die Beherrschbarkeit angeht, meine Prognose: Schon beim Schieben/Aufsteigen kommt sie Dir im Vergleich zu Deiner KTM vor wie ein Fahrrad (geht mir jedesmal so wenn ich die RR 430er meines Juniors rangiere, und danach meine XTrainer, und die 430er ist sicherlich schon handlicher als Deine KTM).

      Schlußendlich nehm ich mal Deine erste Ansage wörtlich: "Spielen, also Tricksen, Wheelies machen, langsam balancieren, Enduro und Freestyle-MX". Da deckst Du IMO mit ner Enduro mehr von ab als mit ner Trial. Vorausgesetzt, das Fahrkönnen passt, hier der Videobeweis (;



      HTH,
      Sándor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „sry“ ()

      @ MXtrial

      Nicht grad genau was Du suchst, weil ca. 125 kg, aber viel leichter und einfacher zu fahren als die 450er:
      KLX 300 für schlappe 1200 bei einem Händler in Bad Abbach. Müsste einigermassen bei Dir in der Nähe sein .Vielleicht kannst Die mal Probefahren.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      Potemkinn heisst jetzt Peripeter.-)

      " Ihr seid doch nicht mehr normal."
      Matteo Salvini zur EU.
      https://www.southpark.de/alle-episoden/s13e12-schwule-schwuchteln

      Auch aus Versorgungstechnischen Gründen werd ich mir wohl echt fürs Erste und fürs selbe Geld ein Fahrrad kaufe. Hier gibt es wie gesagt halt auch kaum Strecken. Und mit dem Rad kann ich im Harz und umsonst im Bikepark fahrn. Opportunismus is Boss..

      Mein Antrieb hat manchmal fast 5 Ps^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „MXtrial“ ()