KTM 250 SX 2018 Vergasereinstellung

      Doc Brown schrieb:

      ...
      Um zu verstehen wie er die Geschichte mit dem guten Ansprechverhalten und den sauberen Übergängen hinbekommt muss man sich wirklich damit beschäftigen wie Nadelsüse, Hauptdüse und Nadel wirklich (nicht theoretisch) arbeiten. Stichwort: Nadeldüse und Übergang des Ringspalts.
      Runtergebrochen auf einen Satz: nicht alle Kits sind eher mager abgestimmt ;-)

      Wann kommst jetzt mal nach Wien, Käffchen zahl ich, eh klar!


      Ich bezog mich auf die Kits für ktm / hva. Um es kurz zu machen (ich habe es schonmal geschrieben): in der Praxis ist diese starre Betrachtung der Lastzustände nicht genug. Drehzahl, Temperatur vom Motor und vorherige Belastung (und damit Rückstände im Motor) spielen stark mit rein. Ein Motor mit jd Kit spricht bei sehr wenig Drehzahl und auch vollgesifften Motoren "sauber" an. Wenn genau dieser Motor jetzt aber 5 mins zügig bewegt wird und dann bei höherer Drehzahl das Gas leicht geöffnet wird, dann sind die jd Nadeln zu mager. Hier sprechen sie NICHT "sauber" an. In der Folge mageren so eingestellte Motoren z.B. wäherend einer SP immer weiter ab. Die ktms / hvas stecken das weg, laufen aber gefühlt aggressiv, kraftlos und sehr heiß.
      Hier muss man die Nadel fetter wählen - z.B. so, wie es ktm / hva original macht.
      Aus dem Grund fahren die schnellen Fahrer ihre Bikes auch so fett (und nicht mit jd Kit).
      Die Diagramme über Lastzustände können somit höchstens Anhaltspunkte liefern, sind aber ohne die o.g. Faktoren nicht die alleinige Wahrheit.

      Nach Wien soll ich - kann man da gut Enduro fahren? :D
      Habe fürs ÖEC Ötscher genannt und würde mich freuen, dich und weitere Leute da kennen zu lernen!

      Malte#13 schrieb:



      Nach Wien soll ich - kann man da gut Enduro fahren? :D
      Habe fürs ÖEC Ötscher genannt und würde mich freuen, dich und weitere Leute da kennen zu lernen!


      Klar, die Straßen sind ordentlich schlecht da :D

      Ötscher könnte sich eventuell ausgehen, da können wir das Thema gleich durchkauen. ;-)
      Steve-o: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."

      Neu

      Moin,
      JD ist von den Düsen her bei den KTM bis 2016 schon ziemlich mager, das ist selbst für mich der nun wirklich nicht der schnellste ist, aber doch ab und an mal etwas gas und Drehzahl bei der 300 zusammenbekommt zu mager. Bin von der Hd eigentlich immer in der Nähe des KTM Planes gelandet, aber halt zusammen mit der JD Nadel. Die übrigens ein anderes Material ist wie die Organalen und rausgeschliffen war da auch nichts.
      Ansonsten habe ich es immer mal wider mit den Originalen Nadeln Probiert und bin dann doch immer wider bei der JD gelandet weil das Moped da für mich schöner mit Läuft.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

      Neu

      Dito, mit der Ergänzung, das auch das 17er Kit zum Beginn viel zu mager war:

      Ja, JD ist mit den Basisempfehlungen sehr mager.
      Obs am US-Sprit, der tw. anderen CDI liegt, keine Ahnung.
      Wahrscheinlich umgeht er damit auch viele Probleme: Basis ist mager. Wird's heiß oder geht's die Berge hoch, ist es immer noch im grünen Bereich. Weiters fährt sich eine magere Abstimmung klarer, direkter.

      Ich bin auch immer die orig. oder sogar ne Spur fettere HD gefahren. Damit den sauberen, schönen Teillastbereich und unter Volllast trotzdem einen gesunden Mix.

      Dasselbe bei der 17er: Die Nadel funktioniert Top, die Form (warum auch immer) funktioniert sehr schön.
      Statt R8 mit dem dickeren S1 Düsenstock und größere HD läuft auch der Mikuni perfekt, bin ca. 1,5 Jahre und 150BH ohne jede weitere Einstellung gefahren.
      Derzeit hab ich einen Keihin verbaut, einfach weil ich neugierig war. Bin die letzten Wochen wenig gefahren, auf die Schnelle würd ich sagen, den Wechseln kann man sich sparen.