Bosnia Rally, Roadbook Training Camp 2018

      Google ist am Handy weiterhin am schönsten zu Bedienen (Solange es keine Sonderfunktionen braucht) und recht aktuell/genau, auch im Ausland.

      Ich hab als Backup noch https://play.google.com/store/apps/details?id=com.here.app.maps&hl=de_AT&rdid=com.here.app.maps installiert.

      Heute das Moped zusammen gebaut, das ganze Rallye Geraffel aufgebaut. Morgen ne kurze Probefahrt, hoffe, dann paßt Alles.

      In letzter Zeit soviele Mousse weiter verkauft, so dass ich für mich selbst kein Neues Mousse übrig blieb.....Hoffe ich komme mit den gebrauchten Mousse durch. Eines ist schon so Weich, dass es den Reifen nimmer rausdrückte...das kann ich wohl nur als Reserve mitnehmen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mankra“ ()

      Mankra schrieb:

      Google ist am Handy weiterhin am schönsten zu Bedienen (Solange es keine Sonderfunktionen braucht) und recht aktuell/genau, auch im Ausland.


      Hoffe ich komme mit den gebrauchten Mousse durch. Eines ist schon so Weich, dass es den Reifen nimmer rausdrückte...das kann ich wohl nur als Reserve mitnehmen.



      schneid einen alten Schlauch auf und leg das Mousse rein
      reichlich Geel verwenden
      Aynchel
      Mit dem Gel spare ich sowieso nie.
      Aber mit dem Schlauch (hätte ich nicht einmal mehr einen herumliegen ;-) ) übers Mousse ist fürs Enduro Ok, aber bei bis 400km langen Tagesetappen riskiere ich das lieber nicht.
      Gerade paar km Test gefahren, ne das Mousse ist zu weich. Nach dem Ölwechsel demontiere ich den Reifen nochmal und probiere, ob ich irgendwie das EH2 Mousse in einem XT754 stopfen kann.........wenn ja, dann ist es perfekt für Rallye und bis 160 wird's eiskalt bleiben (da kein walken :evil: )
      Ich hatte gestern das genaue Gegenteil. Erst hab ich eine Michelin Mousse M16 (1,2 Bar) in einen Hulkyboy 90/100-21 gebaut. Fluf war er drin, aber der Reifen ist zu hoch, so dass das nicht schon zum fahren war, da teilweise Luft zwischen Mousse und Reifen. Also alles wieder raus und die Mousse in einen neuen Hulkyboy 80/10-21 (90/90-21) und was soll ich sagen. Nach einer Stunde hab ichs aufgegeben. Der Reifen war zu schmal für die fette Mousse. Ich hätte wohl eher die Felge verbogen, als dieser Reifen auf die Felge wäre. Also Plan B, UHD-Schlauch in gefühlt 5 Minuten rein, fertig. Ist ja nur die Ersatzfelge. Es wäre ja auch langweilig, wenn es nicht spannend würde vor der Veranstaltung. Einen UHD-Schlauch in 18" hätte ich noch da.... Falls Du einen brauchst.

      Grüße

      Roland
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
      Danke, aber mit Schlauch fahr ich dort auch nicht lange, ne zur Not hätte ich noch andere Reifen für das große X-Grip Mousse hier gehabt. Zwar keine KM Fresser, aber besser als nix.
      Aber mit einer bißerl gröberen Opteration hab ich das große Mousse mit dem 754 montiert bekommen. Dürft jetzt hinten 2-3 bar haben, für Rallye paßt das schon und verheizt bei den schnellen Stückerl nicht so schnell ;-)

      Für den HulkyBoy brauchst ein richtig großes Mousse, am Besten das X-Grip EV2. Dann ist es, IMHO, ein perfekter Reifen für das Gelände und dem Einsatz.

      Den HulkyBoy gibt es nur als 90/100/21er Walze. Dein schmalerer Reifen muss etwas Anderes sein.
      Mit Schlauch zu fahren, empfehle ich Dir auf keinem Fall. EV1, das mittlere X-Grip VR Mousse, hätte ich noch in Neu hier. Könnt ich mitnehmen.
      Hallo,

      tatsächlich hab ich wohl was falsches bestellt. Es ist ein X-Grip Super-ENDURO-R SOFT 80/100-21 (90/90-21). Ein echt zäher Hund. Da geht keine Mousse rein. Aber egal, ich hab nen Dunlop D908F mit Mousse vorne drauf. Ich gehe davon aus, dass der die 4 Tage hält. Zur Not bau ich das Rad mit Schlauch ein. Hab ne extra Werkzeugtasche für Plattfüße und kann das zur Not auch unterwies reparieren.

      In 4 Stunden fahre ich los um dann Sonntag da aufzulaufen.

      Grüße Roland
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
      Gute Fahrt schon mal.
      Ich hab wohl ausnahmsweise mal meine Zeit gut koordiniert
      Alle Radsätze gut bestückt. Den von der Krka RAID fahr ich hinten noch runter & dann wird umgesteckt.
      Ich fahre morgen. nach dem Frühstück mit meiner Familie, los. Der Bus ist bepackt & startklar. Freu mich schon sehr & werde auch Sonntag ankommen. Mal schauen wie die 1300 Km so laufen.

      Mankra schrieb:

      Ihr seit ja recht früh dran.


      Schon, ist für mich entspannter & einfach nochmal ein gutes Stück weiter als von Dir. Dacht ich mir schon auf der Heimfahrt von der Krka Raid, dass wenn ich in AUT wohnen würde, wohl mehr dort unten zu den Veranstaltungen & Trainings fahren würde. :D
      Hallo Mankra,

      ich denke nicht, dass ich das vordere Ersatzrad brauche und falls doch... Hab ja auch diesen schmalen Reifen auf der Ersatzfelge und da passt wohl keine Mousse rein. Der Hulkyboy ist auch schon versorgt.... auf der Husky.

      Bis morgen :)
      Oder bis übermoren......

      Achso, vor Ort. Ich hab nen grauen Kastenwohnwagen mit Kennzeichen OG und ner 690´er.

      Grüße und gleich auf der Piste.

      Roland
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
      Leider haben wir uns noch nicht angefunden. Mein Ducato steht direkt neben dem RB-Bogen im Fahrerlager, mein Avatar am Heck.
      Sonst lauf ich auch meist mit einem schwarzen T-Shirt und "Mankra" am Rücken herum ;-)

      Wie war der erste Tag?
      Einige haben wohl doch das Gelände und die Fahrzeit falsch eingeschätzt :evil:
      IMHO ein richtig geiler Tag, sehr wenig Straße, wenig Heizerei, schönes, flowiges fahren.
      Ich schätze, Ihr 2 werdet erst morgen heimkommen. Hoffe, es hat nicht zuviel Verkehr.
      Die Entscheidung, gestern noch zu fahren war richtig, an den Grenzen 0 und 1 Auto vor uns, in Summe kein 5min verloren und selbst auf der Landstraße in BIH konnte man zügig fahren.
      Btw. in BIH wurden wir von der Polizei aufgehalten, als ich meinte "German or English please", OK, good drive. War ihm wohl zu kompliziert in Deutsch oder Englisch zu sprechen ;-)
      Aja und auf der Gegenseite war Verkehr, unglaublich. Die ganze Nacht dichter Kolonenverkehr, um 02:00 eine 10km langer Stau vor der SLO > HR Grenze....... Wahnsinn.