Alles rund um's Fahrwerk

      Heretic schrieb:

      Hat jemand einen Shop zur Hand bei dem ich SKF Simmeringe und Gleitbuchsen also ein Servicekit für eine Wp50 Extreme bekomme?

      Jedes Suchergebnis führt immer zu irgendeiner WP48.


      Das gute alte Telefon nehmen und Frezno (googel "EMXS") fragen, er vertreibt SKF Siris und mich würde wundern, wenn er keine Gleitbuchsen hätte...
      "Sieh dich vor! Der Gewalt fehlt es an Kraft, wenn der Verstand die Oberhand gewinnt!" aus Vier Fäuste für ein Halleluja :huh: http://www.ergraute-enduro-greise.de/
      Ich habe mir ein gebrauchtes TRAX für meine Husky gekauft und wie ich gelesen habe, ist ein minimales Spiel im TRAX System normal.
      Bei mir ist es gefühlt aber recht groß und es fühlt sich an wie ein ausgeschlagenes Lager in der Umlekung. Kann man damit noch ein oder zweimal fahren?
      Danach muss das Federbein zum Service.

      Vermutlich sind die kleinen Federn gebrochen bzw. ausgeschlagen, oder?

      Video:
      Hallo
      kann man ein OC-Innenleben in eine 4CS Hülle schrauben?

      Hintergrund: ich habe eine Gabel cardridge, welches im Prinzip ein umgebautes OC ist.
      Diese hat eine defekte Chomeschicht.





      ich möchte daher das Innenleben der "OC" (2014) in die 4CS (2015) einbauen, welche ich noch da habe.

      alternativ neue Beschichtung, aber da rechne ich mit 2x 300 € oder mehr (beide Rohne sind defekt) was sich aus jetztiger Sicht nicht lohnt

      Dateien
      • OC_Komet.JPG

        (21,95 kB, 351 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      danke, Achsdurchmeser sind in diesen Modelljahren noch gleich
      meine Bedenken beziehen sich auf das Basevalvegewinde/konstruktion
      Buchsen und Schraubdeckel hätte ich kompatibel vermutet

      "Gabelfaust Li./Re. + Rohr Kpl" kosten jeweils 280 Euro, das wäre weniger als für >300 € beschichten, aber lohnt sich trotzdem nicht für mich

      Kupplungsqualm schrieb:

      kann man ein OC-Innenleben in eine 4CS Hülle schrauben?


      kann man ein OC-Innenleben (2014) in eine XPLOR (2020) Hülle schrauben? Also neues Motorrad kaufen und "OC" cardrige mitnehmen?

      Offensichtlich nein;reiger schrieb dazu:
      This model you can’t mount inside a 2020 model, because the length (...) is different

      das ist mir auch neu, dass die Länge der Endurogabeln nun anders ist (2014 auf 2020)

      Neu

      Heretic schrieb:

      Man könnte sich auch eine gebrauchte CC Gabel besorgen und Cone Valve Innereien verbauen.
      Hat da jemand schon sich darüber preislich Gedanken gemacht?


      ich habe jetzt ein paar Angebote von CC Gabeln angeschaut
      eine war mit SXS cardridge, angeblich, das sieht man auf den Bildern nicht, und selbst wenn hätte ich es nicht erkannt
      eine war mit SXS Innenrohren (schwarze)

      daher die Frage, was sind cone valve Innereien? wie teuer ist das? +500 € bis 1300 € für die CC


      ich bin (auch) nach der Suche nach der 'fork of life' (ihr versteht schon Dire Straits...)
      die würde ich gerne auf weitere Motorräder mitnehmen

      mit meinem reiger CPS bin ich ganz zu frieden
      hätte man das mit einem OC auch so abstimmen können?
      CC: hat angeblich viel Spreizung, es gibt Ersatzteile, ist unauffällig
      Öhlins/KYB als cardrige: erwarte ich keine Welten zwischen CC und ist evtl. nicht kompatibel zu neuen Gabelfüßen
      ich frage mich immer noch was es mit den Beschichtungen auf sich hat
      Öhlins ist von schwarz auf gold, dem Volksmund nach DLC -> Titannitrid


      Öhlins/KYB als Gabel: das volle Programm bei 3000€
      CV als Gabel: 4000 € mit chrome Innenrohren?!? keiner weiß es
      Sölva: angeblich das n+u: wenn der RR wieder beim Kenny drüben ist, dann muss ich halt warten, keine Infos, keiner kann Service machen? wie teuer ist die eigentlich?


      eigentlich alles Quatsch, denn wie wir wissen fährt GJ auch mit Serienkram

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Kupplungsqualm“ ()

      Neu

      Habs schon in dem anderen Thema erwähnt. Du bekommst eine nagelneue '15er CC Gabel für 1300,-

      Das wäre aus heutiger Sicht der Weg den ich gehen würde. (Für 2t die 2015 250 SX Gabel, für 4t wohl die SXF 250 Gabel von 2015, da müsste ICH nichtmal was am Setup ändern...)
      Eine 2008er SXS kostet nagelneu übrigens genau so viel. Vielleicht sind die Komponenten hochwertiger, ich fand aber aus eigener Erfahrung schwieriger mit der SXS ein Setup (gemacht zu) bekommen.
      Die normale CC ist einfach tausendfach bewährt und es gibt wohl viele Erfahrungen und Setups die einfach bekannt sind. (Bekannter als bei meiner 2008er SXS)

      Neu

      Kupplungsqualm schrieb:

      das ist mir auch neu, dass die Länge der Endurogabeln nun anders ist (2014 auf 2020)

      Die 4CS und XPlore sind ca. 8mm kürzer und auch die Federn der beiden Gabeln sind paar mm kürzer.
      Wobei das den Umbau, IMHO, nicht entgegen stehen sollte. Zumindest gibt es FW-Tuner, die einen Umbau von Xplore auf OC anbieten.

      Kupplungsqualm schrieb:

      daher die Frage, was sind cone valve Innereien?

      CV sind Ventile, statt einem Shim Paket. Neben WP Original gibt es noch weitere Nachrüstanbieter, die das Shim Paket ersetzen.
      Die originale CV Gabel ist natürlich edel verarbeitet, aber das CV ist nicht trival ab zu stimmen. Kumpel war bei insgesamt 4 Fahrwerkern, bis es wirklich gut funktionierte. Hat da nochmal ca. 2000,- zusätzlich versenkt.
      Die CV Gabeln funktionieren sehr gut auf größere Hindernisse und bei höheren Geschwindigkeiten. Liegender 20cm Baum: Einfach drauf halten.
      Aber richtig fein ansprechend bei langsameren Tempo, für HardEnduro ist schwierig. Kenne Fälle, die sich die CV Gabel gekauft haben, aber dann auf normale Shims umbauen liesen.

      Kupplungsqualm schrieb:

      Sölva

      Porno. Gibt's auch bei http://www.entouroshop.at

      Neu

      Kupplungsqualm schrieb:

      Sölva: angeblich das n+u: wenn der RR wieder beim Kenny drüben ist, dann muss ich halt warten, keine Infos, keiner kann Service machen? wie teuer ist die eigentlich?


      PS:
      Ja, sieht toll aus und funktioniert bestimmt super. WENN man ein entsprechendes Setup hat. Und ich denke, das ist ganz klar der Grund der gegen Sölva, Öhlins oder eigentlich die meisten Zubehör Fahrwerke spricht. Wenig Erfahrung, Vergleichswerte an denen man sich beim Setup orientieren kann.
      Und der RR hat zb vermutlich wenig Lust einem Hobby Spacken eine Stunde beim Fahren zuzusehen um rauszufinden, wie langsam man fährt und einem dann das richtige Setup zu verpassen. Bzw dürfte das ziemlich teuer werden.

      Neu

      Mankra schrieb:

      Kupplungsqualm schrieb:

      das
      ist mir auch neu, dass die Länge der Endurogabeln nun anders ist (2014
      auf 2020)

      Die 4CS und XPlore sind ca. 8mm kürzer und auch die Federn der beiden Gabeln sind paar mm kürzer.
      Wobei das den Umbau, IMHO, nicht entgegen stehen sollte. Zumindest gibt es FW-Tuner, die einen Umbau von Xplore auf OC anbieten.


      ich dachte die Enduro Gabeln sind 8mm kürzer als die SX Gabeln, so steht es auf der Öhlins Seite, so war auch die Argumentation hier, bezüglich CC in EXC
      wenn die 4CS kürzer wäre als die OC, dann wäre der Jahrgang der 4CS in den 6d hatte, unterschiedlich in der Fahrwerksgeometrie zwischen 6d und nicht-6days-Modellen
      der Gabelbrücke würde man meiner Meinung nach 8mm Unterschied ansehen, die Fräsbrücker der 6d 'schwingt' aber nciht 8mm nach unten

      der Umbau von xplor auf OC erfolgt nach meinem Verständnis durch den Tausch von ein paar Innereien (ein paar Ventile oder so), aber nicht des gesammten cardgriges (cardrige hier als Sammelbegriff für alle Innereinen)
      dahin ging auch meine Frage oben ob man die inneerein OC-> xplor umbauen kann




      Mankra schrieb:


      CV sind Ventile, statt einem Shim Paket. Neben WP Original gibt es noch weitere Nachrüstanbieter, die das Shim Paket ersetzen.

      die Frage ist war @Heretic meinte
      die CV hat auch beschichtete Teile, nur das conevalve macht noch keine CV Gabel

      Mankra schrieb:

      aber das CV ist
      nicht trival ab zu stimmen. Kumpel war bei insgesamt 4 Fahrwerkern, bis
      es wirklich gut funktionierte. Hat da nochmal ca. 2000,- zusätzlich
      versenkt.
      Die CV Gabeln funktionieren sehr gut auf größere
      Hindernisse und bei höheren Geschwindigkeiten. Liegender 20cm Baum:
      Einfach drauf halten.
      Aber richtig fein ansprechend bei langsameren
      Tempo, für HardEnduro ist schwierig. Kenne Fälle, die sich die CV Gabel
      gekauft haben, aber dann auf normale Shims umbauen liesen.

      ja dein NO1Z Kumpel, war zufriedener, weil die Abstimmung besser war


      Mankra schrieb:


      Kupplungsqualm schrieb:

      Sölva

      Porno. Gibt's auch bei http://www.entouroshop.at

      da steht auch kein Preis





      Steve-o schrieb:


      Ja, sieht toll aus und funktioniert bestimmt super. WENN man ein entsprechendes Setup hat. Und ich denke, das ist ganz klar der Grund der gegen Sölva, Öhlins oder eigentlich die meisten Zubehör Fahrwerke spricht. Wenig Erfahrung, Vergleichswerte an denen man sich beim Setup orientieren kann.
      Und der RR hat zb vermutlich wenig Lust einem Hobby Spacken eine Stunde beim Fahren zuzusehen um rauszufinden, wie langsam man fährt und einem dann das richtige Setup zu verpassen. Bzw dürfte das ziemlich teuer werden.



      ja diese Erkenntnis habe ich dank des Forum mittlerweile gewonnen, dass ein gutes Setup besser ist, als eine teure Gabel
      deine Gedanken bezüglich wenig Erfahrung mit teuren Gabeln für Hobbyfahrer, sind daher nicht von der Hand zu weisen
      daher ist dein Tip "CCneu" von ein paar Seiten weiter vorn, auch mein Favorit

      Neu

      Hat die SXS für 1300€ schon eine Beschichtung? Flow bietet Beschichtungen an. Am besten DLC. Das wäre ein sinnvolles upgrade für eine gut abgestimmte Gabel.

      Für X-plor hat Dal Soggio gute Kits und K-tech, das habe ich mal gefahren und fand es recht gut. Bügelt viel weg und schlägt nicht durch. Hat sich lebendig aber nicht nervös angefühlt.
      2017 Gabel WP XPlor 48

      VG Erhard
      "Sieh dich vor! Der Gewalt fehlt es an Kraft, wenn der Verstand die Oberhand gewinnt!" aus Vier Fäuste für ein Halleluja :huh: http://www.ergraute-enduro-greise.de/