Internationales Classic Moto-Cross Teutschenthal 2018

      Internationales Classic Moto-Cross Teutschenthal 2018

      Hallo,

      werde trotz neuen Datenschutzgesetz mit Fotoapparat und Camcorder am Samstag im Morgengrauen nach Teutschenthal zum Classic-Cross-Luft schnuppern fahren.
      Abgemeldet habe ich mich zu 99%-muss nur pünktlich um 19 Uhr daheim sein für grillen und Bier :thumbsup: und Fussball gucken :sleeping: bei guten Bekannten.

      Wer ist vom Forum aktiv/passiv da und kann man da streckennah Bilder machen und filmen oder ist das Hochsicherheitstrakt?

      GJ
      passt scho :thumbsup: und die Wampe ist ze groß :whistling: =O :D <X
      Jürgen zieh doch ein Laibchen an wo drauf steht, Achtung Foto. ^^ .
      Wenn der Verein aktuell ist und in seinem Programm ,Ausschreibung stehen hat.
      Sie haben das Hausrecht auf dem Streckengelände und dort mit Fotoleuten zu rechnen ist.
      Hole dir doch eine https://www.msc-teutschenthal.de/akkreditierung/, wenn das noch geht.
      So bekommst du ein Fotolaibchen und du darfst dich freier Bewegen. Darfst in den Innenraum.
      Nun sieht jeder, du bist ein Pressemann.
      Stimmt ja auch: Kleiner Bericht für´s Forum mit Bilder .
      -----------------
      Manchmal geht’s auch ohne Erlaubnis:
      Wie kann es dann aber sein, dass in den Medien ständig Bilder mit
      vielen Menschen zu sehen sind – etwa in Fußgängerzonen, bei
      Demonstrationen oder dergleichen? Als Fotograf kann man sich doch nicht
      von Hunderten von Menschen die Genehmigung einholen, bevor man das Foto
      an eine Redaktion verkauft. Für derartige Bilder gelten Ausnahmen.

      Ohne Einwilligung dürfen Fotos verbreitet und „öffentlich zur Schau
      gestellt“ werden, „auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer
      Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen“. Gleiches gilt für
      „Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen
      die dargestellten Personen teilgenommen haben“ (Paragraf 23 KUG). Wer also an einer öffentlichen Veranstaltung teilnimmt, muss damit rechnen, fotografiert zu werden.

      Auch hier gibt es Grenzen: Der Schwerpunkt des Bildes muss auf der
      Darstellung des Geschehens liegen, nicht auf den teilnehmenden Personen.
      So ist es nicht erlaubt, einen jubelnden Musik- oder Fußballfan aus der
      Masse der Zuschauer herauszuheben – etwa durch eine Nahaufnahme mit
      einem Teleobjektiv. Dass solche Bilder trotzdem häufig zu sehen sind,
      ändert daran nichts, zeigt aber, dass die Fotografierten selten dagegen
      vorgehen.

      Ebenfalls ohne Einwilligung dürfen Bilder gemacht werden, „die nicht
      auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder
      Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient“ (Paragraf 23
      KUG).


      Tach zusammen :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Perego“ ()

      die akkreditierung kannste noch bis morgen ein die dort genannte mail-adresse schicken.
      ich denke es wird eh automatisch eine einverständnis erklärung gemacht. wer nicht will muss halt wiedersprechen. oder so ähnlich
      grüsse Stefan

      -----------------------------------------------------------------------
      du kannst im leben oft auf die schnauze fallen. aber du bist kein verlierer, solange du versuchst, wieder aufzustehen.
      Evel Knievel
      Holeshot-cf, du bist doch ein Fotomann.
      Sag doch mal wie du das machst, wenn du bei einer Veranstaltung Bilder machst.
      Da kannst doch nicht jeden fragen wo im Bild rumlauft.

      Ich kenne zwei Leute wo beim Südwest Cup Bilder machen und die seh ich immer mit einem Fotolaibchen im Innenraum rum laufen.
      Daß die für Zeitungen Berichte schreiben glaub ich nicht, die haben eine eigene Seite wo die Bilder angeschaut werden können.
      Ich spreche die das nächste mal an und frag wie Sie es machen.
      So Laibchen sind für 3€ privat zu kaufen und die melden sich beim Veranstalter an, ich denke das war´s.
      Tach zusammen :whistling:
      Ich akkredetiere mich anständig. Ich kann aber auch alle nationalen und internationalen Presseausweise nachweisen. Und an die meisten kommt man sicher nicht einfach ran. Da gibts in Deutschland Ranglisten für Fotografen. Ich bin nach 20 Jahren ausreichend weit oben um alle zu besitzen und eigentlich nie Probleme mit Akkreditierungen zu haben. Bekomme eigentlich alles vom Lokalsport bis zu den Olympischen Spielen.

      Bei solch kleinen Veranstaltungen ist das alles was anderes. Die lassen oft jeden oder kaum jemand rein. Einmal aus Unwissenheit und einmal aus Haftungsangst. Ich bin ein sogenannter "institutioneller Fotograf". Die neue Datenschutzverordnung greift bei mir nicht. Alles was ich mache fällt unter das Kunst- und Urheberrecht. Mit anderen Worten, ich verdiene mein Lebensunterhalt mit Fotografie und ich fotografiere bei öffentlichen Veranstaltungen. Da besteht ein berechtigtes öffentliches Interesse an einer Berichterstattung. Da zieht auch kein Recht am eigenen Bild (Das in aller Regel nirgends zieht aber sich gut anhört). Ausnahmen gibts wenige. Beispielsweise wenn ich das Begehen einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit fotografiere. Da besteht im Zuge des zu erwartenden Verfahren eine Art "Recht am eigenen Bild".

      Ich muss aber dazu sagen, ich war seit 25 Jahren privat auf keiner Sportveranstaltung. Ich schau mir einfach keine Rennen an. Interessiert mich einfach nicht wie andere Leute ihre Runden im Kreis fahren. Ich weiss meine knappe Freizeit anders zu verwerten. Ich komm auch selten vorbei um mal im Fahrerlager zu quatschen. Glaube auch nur zwei dreimal in den letzten Jahren.

      Ich hab das oben auch nur geschrieben, weil ich die Karola (Waterstraat, Pressechefin beim MSC) natürlich sehr gut kenne. (Hab meine erste WM in TT irgendwann ende der 90iger fotografiert.) Karola ist überaus professionell und hat auch selber einen soliden Fotografen und erstellt sicher wieder Diashows so das sich jeder finden kann. Wenn die jedem ein Leibchen geben würde der da Fotos machen will...naja, kannste Dir ja ausmalen.

      Alle Fragen ausreichend beantwortet?
      [SIZE="2"]Mugen wird völlig überbewertet![/SIZE]
      Merci, so in etwa geht es bei jedem Fotografen wo bei öffentlichen Veranstaltungen ein Foto macht.
      Wenn sich jemand beschwert, muß man löschen, alle weitere Leute müßen damit rechnen auf einem Bild zu sein.(Als Beiwerk, so wie oben beschrieben)
      Es wäre nur prima, wenn in den Ausschreibungen,Programmheftchen das mit einem Satz gleich mit drinnen steht.
      Dann wären alle Fragen beantwortet.
      Ich habe auch noch nie erlebt, daß ein Fahrer nicht auf einem Bild sein will. Im Gegenteil, wenn dich die Leute sehen geht´s auf´s Hinterrad oder sonst was.
      Wenn dann noch ein Daumen hoch kommt vom Fotografen, ist jeder zufrieden.
      Dateien
      Tach zusammen :whistling:
      Jürgen, du knipst einfach offiziell nur die Landschaft und die Personen als Beiwerk. Dann greift §23 KUG (Kunsturhebergesetz) und alles ist gut.

      ​Übrigens ändert die neue DSVGO oder so eigentlich gar nix an den schon lange bestehenden Regeln für Fotografieren im öffentlichen Raum. Mich kotzt nur zur Zeit an wie das alles hochgepuscht wird. Panikmache Sondershausen. Arbeitslose Datenschutzexperten und Rechtsanwaltskanzleien wollen hier wieder nur mit der Unwissenheit der Leute Geld schinden.
      LG Lutz

      #321

      KTM GS6 250 Bj.78
      KTM GS80 Bj.80 *
      KTM GS 250/II AD Bj.81
      KTM GS 250/II BD Bj.82 *
      KTM GS 250 CD Bj.83 *
      * im Aufbau
      Teuschenthal--bin begeistert--war ein tolle Veranstaltung mit tollen Classicsport. Es gab mal einen Film "Die tollkühnen Männer mit ihren fliegenden Kisten"--so war das--was die Jungs der Klasse mit ihren alten CZ`s und Maicos und.. und 4-Taktern für Leistung abgegeben haben-ohne die Anderen zu schmälern-war einfach superaffengeil.
      Die EVO´s sind nur der pure Wahnsinn, wie die um den Kurs geknallt sind--hier waren meine Soundfavouriten die 500er Kawasakis--haben die Hondas schon einen Klang vom feinsten, aber die Kawas---wow.
      Es wurde hier supertoller Moto-Cross geboten, die Veranstalter alle super drauf und sowas von begeistert. Ein Streckenposten sagte mir, der MSC Teutschenthal war platt im positivsten Sinne über die 300 Startnennungen--da spürte man die Begeisterung und die Strecke ist wirklich sowas von genial und die Tables der WM-Strecke sind schon etwas furchterregend für Otto-Normalo. Die Klassikstrecke war von Wissenden gesteckt--top.

      Besucher hätte ich der Veranstaltung etwas mehr gewünscht.

      Gefreut hat mich wieder etliche Forumer zu sehen, neue Bekanntschaften zu machen wie zB den Urvater Hegelvatter, Gruß auch unbekannterweise an die #15 Suzuki(hier Mitleser), der Cagiva-Dirk hat die Crosser mit seine Gelände-Cagiva ordentlich geärgert, Hecke liess die Mugen ordentlich laufen, Detlev und seine Tochter Tracy schlugen sich tapferst, wobei ich um die "arme" Tracy mehr als einmal etwas bange war, wie die Jungs der EVO-Klasse an ihr vorbeigefahren- und gesprungen sind. Der KTM-Fahrer#214 Stefan B. war auch sehr flott mit seiner Gelände-KTM unterwegs-RESPEKT und Honda-Jan im Schlussspurt noch entdeckt. Habe ich jemand vergessen--sorry.
      Ich habe 3 Speicherkarten und 3 Akkus und 2x Batterriewechsel verfilmt und verknipst--kommt alles so nach und nach














































      passt scho :thumbsup: und die Wampe ist ze groß :whistling: =O :D <X

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „husky430cr“ ()