Sherco 2019

      drehwurm68 schrieb:

      Doc Brown schrieb:


      Was ist deine Alternative von der du oben sprichst. Meine Anforderiungen wären vereinfacht gesagt:
      - keine KTM
      - wenn irgendwie geht kein 4T
      - nicht zu viele Vibrationen (GG ist schon schwer grenzwertig)
      - zuverlässiger e-Starter


      Naja, für mich ist die Alternative halt die KTM. War leider ein schlechtes Timing sonst hättest du die Sherco gerne testen können.

      Als Nachtrag zu den Vibrationen: Ein Freund der eine über 10 Jahre alte 520EXC fährt, hat sich "überreden" lassen auch einmal einen 2-Takter zu probieren und die Sherco dann doch etwas länger als geplant bewegt - allerdings im 520EXC Stil mit sehr moderaten Drehzahlen. Sein Kommentar zu den Vibrationen:"im Lenker hab ich nicht viel gespürt (PHDS), aber die Füße hat's mir ordentlich massiert". So verschieden sind die Empfindungen eben. Er war mit der Sherco übrigens überraschend dynamisch unterwegs, der gute Vorderradgrip hat auch ihn beeindruckt.

      BTW, der Sherco Zylinder würde sogar auf den KTM Motorblock mit Ausgleichswelle passen, den KTM-Block in den Sherco Rahmen zu bekommen scheint auch nicht unmöglich zu sein, aber die Sherco ECU mit der Steuerung für das PV auf den KTM Rotor/PickUp anzupassen dürfte ein Problem werden; könnte der PowerCDI wahrscheinlich lösen. Ein Projekt <X ?( :whistling:

      Michael


      Alles klar, da habe ich natürlich etwas falsch interpretiert. Ich war der irrigen Meinung du hättest zur Sherco eine Alternative gefunden die nicht KTM/HQV heisst.
      Es ist lustig, dass du den Motor der KTM ansprichst, weil wir heute mangels ausreichend Arbeit stundenlang philosophiert haben ob wir den KTM Motor der 2017 in den Rahmen der GG bekommen würden ohne 5- stellige Beträge investieren zu müssen.

      Ich hatte gehofft, dass du Schöneres berichten würdest, also über die Sherco. Optisch fast genauso schön wie die GG :D von der technischen Ausführung wohl besser, das wäre schon was...

      Gibt es deiner Ansicht nach realistische, im monetären Sinne, Möglichkeiten die Vibrationen zu reduzieren? Ich hab einen 4T Motor feinwuchten lassen, der hat nach der Kur deutlich weniger vibriert als vorher.
      Steve-0: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."

      DanyMC schrieb:

      Wie du es bereits sagtest Doc, Feinwuchten lassen, dann passts schon relativ gut.


      Ich hab nur keine Ahnung ob das beim Zweitakter genau so geht wie beim 4T oder ob die Vibrationen da vielleicht noch aus anderen Gründen stärker sind. Musst mal jemanden finden der dir die Kupplung wuchten kann, das ist alleine schon eine Odysee...
      Steve-0: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."

      Latan schrieb:

      einfach mal ein paar stunden 500ccm 2t fahren dann kommt einem die scerco warscheinlich butterweich vor von den vibrationen.


      Klar wenn man Kopfweh hat, kann man sich auch mit dem Hammer einen Finger flach klopfen, da ist das Kopfweh dann praktisch nicht mehr vorhanden. Aber halt keine wirkliche Lösung ^^
      Steve-0: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."