freischneider motorsense

      Neu

      Stihl läuft bei uns seit Jahren porblemlos , springt immer an , auch nach Stunden langer Quälerei . Hatte vorher Norma / Einhell Mist , der Rotz sprang nach 10 Minuten nicht mehr an , lief beschissen bis ich den Mist über den Zaun geschmissen habe . :whistling:
      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

      Neu

      twinshocker schrieb:

      Ich bin normal kein Frend von Billigkram aber mein kumpel hat mal einen bei Norma oder Aldi gekauft für 100 Euro !!!!!
      Der läuft einwandfrei, mir völlig schleierhaft wie man sowas herstellen kann und noch was verdient


      69 euro einhell... läuft seit 5 jahren. Und man bekommt bei einhell sogar Ersatzteile falls man welche braucht.
      Und letztendlich landet die kohle eh in china. Bei dem billigschrott sind nur weniger durchlauferhitzer dazwischen.

      Neu

      Rote Elektro-Einhell Geräte sind OK. Hab Einiges, funktionieren tadellos. z.B. für die Moped und Radlwerkstatt hab ich mir für das 18V Akkusystem ein Sortiment aus Akkuschrauber, Winkelschleifer, Schlagschrauber und paar Akkus zugelegt.
      Als dann der Gardena Akku Rasentrimmer kaputt ging, für 50 oder 60,- einen Akku Rasentrimmer (Ohne Akkus, hatte ich ja schon) dazu, läuft auch schon wieder paar Jahre.

      Benzin Motorsense hab ich eine von Stihl. Falsch macht man mit Stihl, Husky, usw. sicher nix. Bei Benziner würd ich auch zu einem Markengerät greifen.

      Neu

      Wo wir grad dabei sind, hab auch nen Stihl Freischneider.
      Stihl gibt das Mischungsverhältnis für Stihl Öl mit 1:50 an und für andere Öle der Klasse TC 1:25.
      Was mag an dem Stihl Öl anders sein?

      Bisher habe ich immer ohne Probleme das 1:40 (Motul710) was meine CR bekommt genommen.
      Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
      Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
      Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



      HUSABERG TE300 2013
      HONDA CR500R 1998
      YAMAHA FZR1000 3LE 1992

      Neu

      Das ist ganz einfach.
      Das Stihl öl ist ein stinknormales 2t Öl und das Ding läuft mit 1:50 gut.

      Mit 1:25 (egal welches Öl), sifft und stinkt es und der Motor wird schlechter damit laufen.
      Motorsensen Klaus wird daraus folgern, dass für Stihl Geräte das Stihl öl das einzig wahre ist, und auch weiterhin 80 euro pro Liter öl ausgeben was die Geschäftsführer und Aktionäre von Stihl sehr freut.

      Neu

      Hab hier für mein Gestrüpp (Dornen, Holunder, Haselnuss, Brennnessel) ums Haus auch neulich einen kaufen müssen.
      Hatte vorher immer mal einen Stihl, FS55, ausgeliehen beim Fachhändler.

      Weil ich ums Haus einiges an Steckdosen verteilt habe und gute Kabeltrommeln, bzw Verlängerungskabel besitze, habe ich mich aus Kostengründen für ein Elektrogerät entschieden. Zudem wollte ich keine Fadenspule mit so Spielzeugfäden, weil ich keinen richtigen Garten sondern nur Unkraut und Gestrüpp habe.
      Meine Erwartungen waren nicht sehr hoch. Bin aber begeistert. Habe einen Bosch AFS 23-37 gekauft. Der hat ein Metallmesser und sehr dicke einzelne Fäden, die in 2 Sekunden gewechselt sind. Habe mit dafür selbst Fäden zurecht geschnitten. Eine Rolle 4mm dicker Fäden gekauft und mittig eine Aluhülse zum einclipsen angebracht. Die Fäden gehen kaum kaputt und wenn, wechsele ich kostengünstig und schnell.

      Als Benzingerät kann ich den Stihl aber auch empfehlen. Bei dem würde ich aber versuchen auch so eine Fadenhalterung wie bei dem Bosch draufzusetzen. Wenn bei dem Stihl der faden zu Ende ist, lasse ich da ziemlich Nerven beim auswechseln ...
      ------------
      Wenn Dir einer blöd kommt, dann musst DU dem NOCH blöder kommen

      ...sonst hängste da wie Jesus am Karfreitag
      [B. Stromberg]

      Neu

      MalibuM41K schrieb:

      Wenn bei dem Stihl der faden zu Ende ist, lasse ich da ziemlich Nerven beim auswechseln ...


      Dann hast du die einfache Ausführung. Das nervt schon aber dafür gibt's einen andern Kopf zum nachrüsten, da wird wesentlich mehr Schnur aufgewickelt. Wird der Faden zu kurz einfach auf den Boden klopfen und der faden wird wieder länger. Gerade bei größeren Flächen echt angenehm.

      Neu

      Wenn Du das Gerät nur wenig und für Details benötigst ist so eine Husqvarna trotzdem gut, die sind einfach zu bedienen und in der Regel mit wenig Werkzeug zu warten. Hab auch einen "Freischneider" allerdings mit über 40cc, muss aber auch einige Tausend qm im hügel-felsigem Gelände damit bearbeiten. Mein Tipp besorg Dir Aspen vorgemischt 1:50 Deine Lunge wird es Dir danken, mitunter steht man da je nach Wind- und Arbeitsrichtung schon einige Zeit in seinem eigenen "Abgasdampf" und dass kann sehr schnell mindestens zu Kopfschmerzen führen.

      Stihl hatte / habe ich auch noch, ist eine FS80 bin ich jedoch nicht zufrieden mit, mickrig, andauernd fällt was ab oder geht kaputt, springt bescheiden an und lässt sich von hohen Gras so sehr beeindrucken dass es die Arbeit verweigert, passiert der Husky nicht die rattert durch alles durch auch Stöcker und Stämme, benutze ein Dreizack Messer hält ewig es sei denn man touchiert Fels ...