neue eierlegendewollmilchsau ..... CRF 450 L

      neue eierlegendewollmilchsau ..... CRF 450 L

      da denkt man an nichts böses da kommt so ne Pressemeldung, der ganze Text ist ganze im Anhang.



      Honda
      CRF450L (Neumodell)



      Die neue CRF450L ist ein
      zulassungsfähiges Motorrad für einen breiten Einsatzbereich, das Honda auf
      Basis des CRF450R Motocrossers entwickelt hat. Der Motor glänzt mit reichlich Kraft
      bereits aus niedrigen Drehzahlen heraus. Das stabile, leichte und wohl
      ausgewogene Chassis ist auf reichlich Vortrieb bei gleichzeitig maximalem Grip
      ausgelegt. Robuste und hochwertige Auslegung unterstützen im Einklang mit
      längeren Wartungsintervallen das Fahrvergnügen.

      ....
      Dateien
      Kann man auch sicherlich entdrosseln. Aber 25 ps in den Papieren ist schon super gut.
      Mal sehen wie sie sich bei einem Vergleichstest gegen die 701 Husky schlägt.
      [FONT="Arial Narrow"]Freiheit ist viel mehr als man darf[/FONT].

      [FONT="Arial Narrow"]Ganz Deutschland eine Arschleckerei. Leck dich nach oben[/FONT].:kuck:

      El Geissel schrieb:

      Kann man auch sicherlich entdrosseln. Aber 25 ps in den Papieren ist schon super gut.
      Mal sehen wie sie sich bei einem Vergleichstest gegen die 701 Husky schlägt.


      Den Test würde ich gern selber machen!
      Aber prinzipiell so: Je knackiger, desto Honda.
      Ich glaube aber das genau wegen der geringen Leistung das Bike wenige kaufen werden. Die Freeride hat noch den Vorteil das sie verdammt niedrig ist und ein perfektes Marketing dahinter steht. Für die Honda seh ich da in Ö und D nicht viel Licht....

      Hukyhans2016 schrieb:

      25 PS ???? Das ist doch der Witz des Tages !
      Da bleib ich doch lieber bei der XT 500 .


      Versteh das Problem nicht ....gab / gibt es doch als 250er schon seit Jahren ?(

      zielgruppe wird es geben ... und die ewig gestrigen mit ihrem alten ”Gelump” auch ... also leben und leben lassen.

      Ich würde 10tkm wartungsintervall und 100kg Gewicht klasse finden :thumbsup: dann ware es was zum Brötchen holen :thumbsup:
      Und für viele das allerbeste, man kann so viel verbessern und dran rum basteln bis die Honda leichter und mehr Power hat als die neuste 450 hard enduro von ktm.dauert nur 2 Jahre und man ist anständig Zeit und Geld lös.
      [FONT="Arial Narrow"]Freiheit ist viel mehr als man darf[/FONT].

      [FONT="Arial Narrow"]Ganz Deutschland eine Arschleckerei. Leck dich nach oben[/FONT].:kuck:
      Längst überfällige, dafür optisch würdige inoffizielle Nachfolgerin der DRZ 400.
      Bin gespannt.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      Potemkinn heisst jetzt Peripeter.-)

      " Ihr seid doch nicht mehr normal."
      Matteo Salvini zur EU.
      Das Problem ist, dass es zwar immer wieder gefordert, dann aber doch nicht am Markt angenommen wird.
      Die ersten Kommentare der Journalisten, die man überall liest: Bei den 25PS muss halt der Händler Abhilfe schaffen.

      Bei der BMW gabs 40PS und keinen (naja so gut wie keinen) hats interessiert.
      Wie lange führen wir jetzt die Diskussion?
      Sind 3kW im Brief mehr illegal als 15?
      Sind 50 illegal eingetragen PS besser als 20 legale wenn man erwischt wird?

      Offenbar sind 40-50PS die (nach meinem Eindruck) von vielen erhofft werden mit diesem Konzept unter Euro4-Bedingungen nicht zu machen.
      Welchen Aufwand die Homologation verursacht sieht man bei HM, äh Redmoto. Es gibt Enduros in allen möglichen Varianten.
      Bei den geringen Stückzahlen macht das die Moppeds halt relativ teuer.
      Wer nichts weiß muss alles glauben
      vermutlich am Ende ein "Kopfproblem" - man braucht halt angeblich viel Hubraum und viel PS ala 701 mit 75 PS - sobald man aber den Asphalt verlässt ist für die Zielgruppe jedes PS oberhalb der 25 einfach zuviel. Nur DAS lässt sich einfach nicht bzw. schwer verkaufen.

      Ich hatte letztes Jahr im Urlaub ne 250L als Leihenduro für nen Tagesausflug - ging erstaunlich gut das Ding, unkompliziert Knopf drücken los - auf der Strasse war dann die Luft raus klar ... aber auf schmalen Wegen hat es sogar Laune gemacht :thumb:
      Schon ein Preis bekannt ?
      Interessant wäre ja auch, ob man das Moped per Software Update entkorkt bekommt, bei 450ccm sollten doch ohne große Probleme 45 statt 25 PS drin sein, dann macht das Ding auch Spaß und sieht nicht nur gut aus....
      Motorenseitig ist der Hauptunterschied das 6-Gang-Getriebe das auch breitere Zahnräder haben dürfte, denn das Gehäuse ist deutlich breiter, weshalb auch der Rahmen breiter ist.
      Baboons spricht schon vom "Drosselkit" mit 32kW

      https://magazin.baboons.de/news/technik/7550-honda-2019-neue-offizielle-450er-enduro-crf450l
      Wer nichts weiß muss alles glauben

      Sprotte schrieb:

      Schon ein Preis bekannt ?
      Interessant wäre ja auch, ob man das Moped per Software Update entkorkt bekommt, bei 450ccm sollten doch ohne große Probleme 45 statt 25 PS drin sein, dann macht das Ding auch Spaß und sieht nicht nur gut aus....


      D.h. man fährt dann genauso illegal rum wie mit jeder anderen entkorkten Enduro.

      Dann bräuchte ich das Ding auch nicht.....

      130 kg vollgetankt aufheben bei einem Nicht-Wettbewerbsmoped halte ich für absolut ok.

      Wir haben früher unsere XT/TT 600 und Konsorten, die um die 150 kg brachtren, auch aufgehoben.
      friedrich r.
      Hoffentlich verkauft sich das Ding wie geschnitten Brot.

      Dann kommt vielleicht auch KTM auf die Idee, den 390er Duke-Motor in einen Dual-Sport-Enduro-Rahmen zu verpflanzen.

      Die 390er Duke kostet nur 5400,--, hat 44 legale PS, 2-Pers-Zulassung 150 kg Trockengewicht,, was man bestimmt für ne Enduro um 10 kg runter kriegen könnte.
      Interessant wäre zu wissen,ob die 2 Jahresgarantie nur für die 25 ps Leistung gilt.
      Für Vielfahrer und Profiguides wäre die kiste erst dann interessant wenn mit voller Leistung auch die volle Garantie erhalten bleibt.
      Ich denk der Verkaufserfolg wird stark von der eingetragenen Leistung abhängen.
      Ist gibt aber auch genug Länder in denen ist das komplett egal ist was da eingetragen ist.Diese Länder sind für Honda von den Verkaufszahlen natürlich viel wichtiger.
      [FONT="Arial Narrow"]Freiheit ist viel mehr als man darf[/FONT].

      [FONT="Arial Narrow"]Ganz Deutschland eine Arschleckerei. Leck dich nach oben[/FONT].:kuck:
      32 kw sind ja im Gespräch als eingetragene Leistung. Damit kann man schon leben.
      Dann noch 300- 400std in den 2 Jahren da draufballern und schauen was der freundliche Honda Händler sagt bei etwaigen technischen Problemen ,die im Geländebetrieb auftreten können
      [FONT="Arial Narrow"]Freiheit ist viel mehr als man darf[/FONT].

      [FONT="Arial Narrow"]Ganz Deutschland eine Arschleckerei. Leck dich nach oben[/FONT].:kuck: